Automator: Wie Netzwerkvolume mounten?

Dieses Thema im Forum "Scripting und Automatisierung" wurde erstellt von 2nd, 03.10.2006.

  1. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Moin,

    ich kriege es nicht hin, mit dem Automator ein Netzwerkvolume zu mounten. Die Serveraktionen des Finders machen zwar was, aber mounten das angegebene Volume nicht.

    Im Prinzip brauche ich 2 Aktionen:

    1. Ein angegebenes Netzwerkvolume muss gemounted werden
    2. Danach soll ein Programm gestartet werden

    Das Ganze möchte ich als "Programm" im Dock haben, sprich ein Doppelklick und die beiden Schritte werden ausgeführt.

    Wer kann helfen?

    Danke,

    2nd
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Warum machst Du es nicht mit Applescript und DSW?

    Script:
    Code:
    tell application "Finder"
    	open location "afp://user:password@server/share"
    end tell
    
    DSW: http://azarhi.com/Projects/DSW/index.php

    Grüße,
    Flo
     
  3. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Ich kann kein Applescript und ich wollte nicht jemanden drum bitten, mir so ein Skript zu schreiben. Danke für Deines!

    DSW läßt sich leider nicht downloaden, da ist nichts auf dem Server (das DMG).

    Kann man nicht noch oben ins Script 2 Zeilen hinzufügen, dass iTunes gestartet werden soll? Dann brauche ich doch gar kein DSW mehr oder?

    2nd
     
  4. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Ach so...das mit dem DSW-Download ist seltsam.

    Probier es mal mit diesem Script:

    Code:
    tell application "Finder"
    	open location "afp://user:password@server/share"
    end tell
    delay 5
    tell application "iTunes" to activate
    
    delay gibt eine Pause des angegebenen Wertes vor.
    Kann man weglassen/verkürzen/verlängern...

    Grüße,
    Flo
     
  5. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=162051&highlight=script

    Das könnte mit Applescript z.B. so aussehen:
    Code:
    on run
      tell application "Finder"
        activate
          try
            -- Netzlaufwerk auf dem Server verbinden
            mount volume "smb://Benutzer:Passwort@IP-Adresse-Server/Freigabename1"
          on error
            --Die Verbindung konnte nicht hergestellt werden
          end try
          try
            -- Netzlaufwerk auf dem Server verbinden
            mount volume "smb://Benutzer:Passwort@IP-Adresse-Server/Freigabename2"
          on error
            --Die Verbindung konnte nicht hergestellt werden
          end try
    
        end tell
    end run
     
  6. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Super, danke lengsel, das Script probiere ich gleich mal :)

    Der Delay ist natürlich ganz gut. Sind das Millisekunden?

    Noch eine andere Frage zu Applescript: Ist es möglich, UDP Pakete an eine IP/MAC Adresse zu schicken?

    Dann würde ich nämlich noch einen WakeOnLAN an den Anfang mit einbauen. Ich habe hier ein kurzes PHP Script, was genau das macht. Geht das?

    2nd
     
  7. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Nein, das sind ganze Sekunden

    Meines Wissens nach geht das nicht direkt, Du kannst aber das PHP-Script wie im Terminal mit "do shell script aufrufen", sieht dann so aus:

    Code:
    do shell script "php /voller/Pfad/zum/Script.php"
    Nicht wundern: Es wird kein Terminalfenster geöffnet, oder anderweitig Meldung gegeben, sondern einfach abgearbeitet.

    Danach würde ich aber ne ordentliche delay-Zeit übergeben, bis so ein Rechner mal erwacht ist kann das ja dauern...

    Sähe im Ganzen dann ungefähr so aus:

    Code:
    do shell script "php /voller/Pfad/zum/Script.php"
    delay 10
    tell application "Finder"
    	open location "afp://user:password@server/share"
    end tell
    delay 5
    tell application "iTunes" to activate
    
    Grüße,
    Flo
     
  8. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Also Mounten und Öffnen fkt. perfekt - danke.

    Was mir noch nicht ganz klar ist: Wie wird das PHP-Skript abgearbeitet? Auf dem lokalen Mac OS X Apache inkl. PHP? Der ist bei mir nämlich aus, ich habe XAMP installiert. Oder gibt es einen eigenen Interpreter für Apple Script?

    Eher nicht oder?

    EDIT: Das funktioniert auch mit dem PHP-Skript :) Mich würde aber trotzdem interessieren, auf welcher Basis die PHP Scripte abgearbeitet werden.

    Super, jetzt muss meine Freundin nur einen Klick machen, um Ihr iTunes mit unserem Netzmusiklaufwerk zu öffnen :D

    2nd
     
  9. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Persönliche Anmerkung: Wenn man nicht nur die Songdateien, sondern auch die Librarydatei(en) auf das andere Volume auslagert (z.B. mit einem Alias), hat man die Gewähr dass iTunes auch nur dann startet (starten kann) wenn das entsprechende Volume auch gemountet ist.

    Grüße,
    Flo
     
  10. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Wenn ich es so machen würde, bräuchte ich gar kein Script, da iTunes 7 mittlerweile alles von alleine mounted, was relevant ist.

    Ich habe 2 Tage lang rumprobiert weil ich 3 Rechner auf eine Libary zugreifen lassen wollte. Das geht aber nicht so einfach wegen den parallelen Schreibzugriffen auf die Libary und das XML File.

    Auf jeden Fall mounted iTunes 7 beim Start automatisch das Netzwerkvolume auf dem die Libary liegt.

    Bei lokalem Libary File und ausgelagerten Mediendaten mounted iTunes die Platte mit der Musik automatisch, wenn man einen Song doppelklickt. Nur Play drücken reicht da nicht.

    2nd
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen