Automator mit Variablen ?

Dieses Thema im Forum "Scripting und Automatisierung" wurde erstellt von Flupp, 11.06.2005.

  1. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Hallo zusammen

    Ich suche den Gebrauch von Variablen im Automator (und eine gute Automator-Anleitung mit vielen Beispielen).

    Ich möchte folgendes machen:
    Eine Datei in einen Ordner legen und diese verarbeiten, genauer:

    Die Datei "Test123.pdf" in den Ordner "Neue_Daten" legen.

    Jetzt kommt der Automator und soll
    -einen Unterordner "Test123" anlegen
    -die Datei "Test123.pdf" dort hinein verschieben
    -eine Datei "Vorlage.txt" hinein kopieren und umbenennen in "Status-Test123.txt".

    Und das selbständig (ohne dass Automator läuft) sobald ich eine neue Datei in den Ordner ablege.

    Aber wie ?
     
  2. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Um den Automator Workflow zu starten, muss man ihn wohl via AppleScript via "Intelligenter Ordner" starten. (Murmel murmel)... kopfkratz

    Doch:
    tell application "Automator Launcher"
    open "/Users/.../Daten_verarbeiten.workflow"
    end tell

    Wird mit der
    Fehlermeldung abgebrochen ?

    So eine Schei..., ich sitze schon über 5h daran und es geht noch gar nichts.
    Wehe dem, der etwas machen möchte was von Apple nicht vorgesehen wurde. :motz
    Zeit für sleep, aber nix fertig :mad:
     
  3. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Ich würde dafür keinen Automator-Arbeitsablauf, sondern einfach ein normales AppleScript verwenden, das spart Platz. Ich werde morgen mal im Laufe des Vormittags schauen, was sich da machen läßt. Jetzt kann ich erst einmal ein wenig Schlaf gebrauchen. Von der Sache her ist das allerdings nicht all zu schwer. :)
     
  4. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Ich habe eine Lösung, aber die ist hässlich:
    Ordneraktion "do shell script" (anders weiss ich mir nicht mehr zu helfen ;) )

    #!/bin/sh
    cd *mein Pfad*

    for i in $( ls ); do
    echo item: $i;
    mkdir ${i%.pdf} ;
    mv $i ${i%.pdf} ;
    cp ../Vorlage.txt ${i%.pdf}
    mv ${i%.pdf}/Vorlage.txt ${i%.pdf}/Status-${i%.pdf}.txt
    done

    So funktioniert es, aber ich möchte Automator lernen (obwohl der erste Eindruck eine Katastrophe ist ;) )

    Vielen Dank Ulfrinn !

    So, da wenigstens eine Lösung da ist, kann ich endlich sleep, gute Nacht.
     
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.044
    Zustimmungen:
    1.318
    MacUser seit:
    13.09.2004
    das gehört aber doch wohl eher zu Applescript!
    *schieb*
     
  6. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Naja, wenigstens hast du dann schon eine Lösung gefunden. Mit Automator allein kannst du, wie ich bereits geschrieben habe, dein Ziel nicht erreichen. Du mußt zu AppleScript greifen. Und da ist es ein wenig sinnfrei, einen Automator-Arbeitsablauf an einen Ordner anzuhängen, der ein Script ausführt, wenn du auch das Script direkt anhängen kannst. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Automator Variablen
  1. BufDi
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    213
    BufDi
    29.11.2016
  2. Meilenstein
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    107
    Meilenstein
    15.11.2016
  3. daufz
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    100
    daufz
    21.10.2016
  4. klatuu
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    2.036
    klatuu
    13.02.2014
  5. Homer Jay
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.325
    Homer Jay
    16.01.2012