Automatisches Verbinden zum Rechner

Diskutiere mit über: Automatisches Verbinden zum Rechner im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. SteveHH

    SteveHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.470
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    03.03.2005
    hallöchen

    wie bekomme ich das hin, das mein Power Mac wenn ich anschalte automatisch eine netzwerkverbindung zum PB herstellt welches im Ruhrzustand am netzwerk hängt ?

    Stephan
     
  2. altf4

    altf4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.11.2004
    in /System/Libary/StartupItems/Network/Network

    in der funktion "Start"
    /sbin/mount_smbfs -u localusername -g localgroup -U remoteusername //remoteusername:remotepass@ip/freigabe /Volumes/mountpoint 2>&1

    oder eben per afs (parameter fast gleich)
    oder wie auch immer .. hehe
     
  3. SteveHH

    SteveHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.470
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    03.03.2005
    Sorry nix verstanden :-(
     
  4. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    ...oder machs per Programm.
    Siehe: Automounter

    Auf der Seite gibts auch ein ausführliches "How-to" (engl)

    Nachdem Du mit dem Programm die "Mount-Dateien" mit den jew. Einstellungen angelegt hast, kannst Du die selbst angelegten Dateien unter Benutzer / Startdings einfach dort reinziehen.
    Dann werden die so eingefügten Scripte automatisch beim hochfahren ausgeführt und die Laufwerke ohne extra Geklicke oder einer händischen Programmausführung gemountet.

    Thomas.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  5. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hmm. Geht das nicht auch, indem einfach das Laufwerk in Systemeinstellungen/Benutzer/Startobjekte mit aufgenommen wird?

    Oder habe ich da was falsch verstanden?
     
  6. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Soviel ich weiß, nicht. Wie auch unter Linux muss das immer in einer der *.conf Dateien unter /etc eingetragen werden.
    Zudem müßte man - falls das so einfach gehen würde - sich jedesmal einloggen/authentifizieren.

    Aber ich bin noch recht 'frisch' am Mac und habe nur rudimentäre *nix-Kenntnisse, auf die ich zurückgreifen kann. Lasse mich da gerne eines besseren belehren. Aber meine Kenntnisse reichen gerade so, daß ich die Stellen finde wo ich drehen muss... :)
    Für alles andere suche ich mir halt, wie üblich, den Wolf.
     
  7. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo XVCD, das Thema hat mich jetzt doch noch ein bisschen beschäftigt. Dabei bin ich auf folgenden Tipp aus der c't 8/2004 gestoßen:

    Netzlaufwerke zeitgesteuert mounten

    Bei der Arbeit muss ich mit meinem PowerBook unter Mac OS X ständig auf mehrere Netzlaufwerke zugreifen. Ich kann jedoch keine Aliase darauf in die Startobjekte legen, da beim Starten des Rechners in einer anderen Netzwerkumgebung die Server nicht erreichbar sind und es deshalb lästige Fehlermeldungen hageln würde. Gibt es dennoch eine Möglichkeit, den Anmeldevorgang an Server zu automatisieren?


    Ja, indem Sie statt eines Alias auf ein Netzlaufwerk ein AppleScript in Startobjekte eintragen:

    tell application "Finder"
    activate

    try
    mount volume "<Server-URL>"
    on error what
    if what contains "-55" then
    display dialog "Laufwerk bereits aktiv!"
    end if
    if what contains "-5016" then
    display dialog "Netzwerk antwortet nicht!"
    end if
    end try
    end tell



    Ersetzen Sie jeweils den Text <Server-URL> durch den Text, den Sie auch im „Mit Server verbinden“-Dialog des Finder eingeben, wenn Sie Ihren Rechner mit dem Netzwerklaufwerk verbinden. Die Anführungszeichen müssen dabei erhalten bleiben. Den Block try/end try müssen Sie für jedes Laufwerk angeben. Wenn Sie das fertige Skript als Programm abspeichern, kann es Startobjekte direkt ausführen. Sollen keine Fehlermeldungen erscheinen, kommentieren Sie die Zeilen mit den Display-dialog-Anweisungen einfach durch Voranstellen von zwei Bindestrichen aus.


    Starten Sie Ihr PowerBook morgens am Arbeitsplatz nicht neu, sondern wecken es aus dem Ruhezustand auf, arbeitet das Betriebssystem die Startobjekte leider nicht ab. Ein automatischer Verbindungsaufbau zum Server findet dann nicht statt.

    In solch einem Fall können Sie das Skript alternativ als Erinnerungsoption an einen Termin in Apples kostenlosen Terminkalender iCal hängen. So lassen sich beispielsweise nur während der Arbeitswoche um 8:00 Uhr die Laufwerke mounten. Dies funktioniert mit iCal ab Version 1.5.1. (Markus Stöbe/adb)

    Klingt doch gut - vor allem das mit iCal, oder? ;)
     
  8. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    mmh, das hört sich gut an.
    Nur trifft das für mein Klein-Netz (aber dennoch knapp 5 Rechner) nicht ganz zu. Denn mind. drei Rechner laufen sowieso 24/7, wovon einer der Internet-Gateway/Proxy/Mailserver usw. ist und an sein MUSS (würde sterben ohne INet!).
    Somit ist mir mit dem anderen Programm und den festen Verbindungen bei Systemstart (besser) geholfen, da es eh hier ausschliesslich 'harte' Verbindungen sind, die ich benötige.

    Aber dennoch danke. Trotz langjährigem C't Abo muss ich mich wundern, nicht selbst dort gesucht zu haben, als ich vor wenigen Wochen 'geswitcht' habe und mich wg. dem Automount tot suchte.
    Aber Artikel ist kopiert, falls ich jemals Sehnsüchte nach einen Schlepptop bekomme. :)

    Ciao
    Thomas.
     
  9. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Ja, klar, das gilt ja in erster Linie für ein mobiles Gerät in mehreren Netzwerken. Aber du kannst ein Apple Skript ja auch für "harte" Verbindungen verwenden:

    tell application "Finder"
    open location "smb://IP/VolumeName"
    end tell

    siehe hier:

    - klick -

    Außerdem steht da noch ein anderer guter Tipp drin: Alias des gewünschten Netzwerk-Verzeichnisses in die Seitenleiste - dann kann mit einem Klick darauf zugegriffen werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2005
  10. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Das längere Script mit der Fehlermeldung ist ganz interessant.
    Wirklich alle Freigaben habe ich auch nicht gemountet .. da wäre sowas passend; mounten per Klick.

    Was mich halt nur an den Script nervt, ist die MUSS Eingabe des Passworts. Man wurde ja von "W" jahrelang verwöhnt und konnte munter zugreifen und sich durch die Freigaben hangeln, wenn man ein mal angemeldet war.
    (Apropos hangeln, gibts eigentlich einen Treeviewer (wie der Explorer auf der linken Seite) für OSX??)

    --

    Und damit das Gemounte nicht so orgiastisch ausfällt habe ich alle Freigaben eines Rechners unter Windows als Junction-Point zusammengefasst. Geht wunderbar auch über verschiedene Partitonen, alle unter EINEM Freigabeordner zusammenzupappen.
    Das Junction-Tool gibts auf Sysinternals.com (Programm Junction). Funktioniert total easy mit dem Tool, einfach ne Batch geschrieben:
    'junction.exe "wohin bappen" "Quellverzeichnis"', fertig.
    (Ich muss dazu sagen, das hier lokal Mac, Linux und "W" sich munter das Netzwerk streitig machen - ansonsten haut mich nicht für einen Windows-Tipp hier in einem Mac-Forum)

    So brauche ich nur einen Freigabeordner zu mappen und habe auf alles was da angehängt wurde im Zugriff. Theoretisch sollte das sogar Rechnerübergreifend per UNC Pfaden gehen (nicht getestet).

    Thomas.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Automatisches Verbinden zum Forum Datum
Kein Automatisches Verbinden mit Netzwerk --> Vers. 10.5.6 Internet- und Netzwerk-Hardware 17.01.2009
Kein automatisches Verbinden mit meinem WLan Router mehr? Internet- und Netzwerk-Hardware 15.09.2007
Automatisches Verbinden beim Start??? Internet- und Netzwerk-Hardware 11.01.2007
Kein automatisches verbinden Internet- und Netzwerk-Hardware 24.09.2006
automatisches verbinden... Internet- und Netzwerk-Hardware 01.07.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche