Automatische Präsentation mit Keynote

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von annekarin, 22.02.2005.

  1. annekarin

    annekarin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.11.2003
    ist es eigentlich möglich eine Präsentation mit Keynote zu erstellen und diese so auf eine cd zu brennen, dass sie automatisch beim einlegen abgespielt wird?
     
  2. Winter

    Winter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    16.03.2004
    der einzige "Autoatart" den es beim Mac gibt, sieht so aus, dass sich der Ordner der CD öffnet. Eine Datei wie bei windows lässt sich meines Wissens nach nicht direkt öffnen.
    Eine kleine Idee dazu wäre folgende:
    Die Keynote als Quicktime exportieren und via iDVD eine DVD zu erstellen. Diese würde sich dann direkt beim einlegen öffnen.
    Ob dieser Weg praktikabel ist ist eine andere Frage. Ich persöhnlich würde folgendes machen:
    Die Keynote fertig machen und die Präsentationsdatei in eine neues Image ziehen. Diesem Image kann man dann ein hübsches Hintergrundbild geben. In dem Hintergrund steht dann drin, dass der Benutzer diese Datei öffnen soll, oder sich auf den Schreibtisch kopieren und öffnen, oder oder oder.
    Vorausgesetzt natürlich derjenige hat einen Mac.
    Hat er diesen nicht, dann musst Du aus der Keynote eine von Windows ausführbare Exe-Datei erzeugen, diese auf die CD packen und mit einem Autostart versehen.
    Davon haben aber wiederum nur die Windows-User etwas.
     
  3. annekarin

    annekarin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.11.2003
    vielen dank für die antwort.
    aber wie kann man eine .exe-datei erzeugen. wir haben auch einen pc; gibt es ein pc-programm mit dem das möglich ist?
     
  4. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Dann würd ich die Präsentation als .MOV Datei exportieren, und diese dann mit einer kleinen "autorun.inf" Datei auf eine CD packen. In dieser "autorun.inf" steht dann lediglich sowas drin:

    [autorun]
    open= movie.mov

    Dass sollte Windows veranlassen, die Datei mit dem Standard-Player für Mov-Files zu öffnen.
    Einzige Voraussetzung für das ganze: Auf dem PC muss Quicktime installiert sein.

    cla
     
  5. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Autostart geht nur unter OS 9! Leider!
     
  6. Winter

    Winter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    16.03.2004
    die mov-Datei hat nur den Nachteil, dass sie nur abspielt, wenn auf dem PC auch Quicktime installiert ist.
    Du kannst die Keynote aber als Powerpoint exportieren. Im Powerpoint auf dem PC, kann man dann eine Exe daraus machen.
    Ist ein sehr umständlicher Weg, aber wenn sich das sowieso PC-User anschauen sollen, dann wirst Du um Powerpoint leider sowieso nicht herumkommen.
     
  7. kingvalle

    kingvalle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Von Kaynote nach Powerpoint ist eine Qual! Die Übergänge gehen meist nicht richtig, der Text wird komplett verschoben, das Layout geht flöten! Und wenn man eine QT-Präsentation erstellt, in der man mit Mausklick weitergehen will, braucht der PC Quicktime und auch damit kann man keine Vollbild-Anzeige machen!

    Kingvalle
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen