Authentisch aussehende Skizzen erstellen

Dieses Thema im Forum "Grafik" wurde erstellt von dinet, 21.02.2007.

  1. dinet

    dinet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    05.11.2006
    Ave,

    als Grafikdepp frage ich mich schon seit längerem, wie man solche Skizzen erstellen kann:

    [​IMG]

    Ok, man braucht ein Tablet (das Stifteingabegerät heißt doch so oder).

    Aber, mit welcher Software, mit welchen Techniken generiert man solche Skizzen?

    PS) Für mich ist nicht nur so eine variierende Strichstärke wichtig, sondern auch die Tatsache, dass man Flächen so füllen kann wie es oben zu sehen ist.
     
  2. Burning_Dice

    Burning_Dice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ich sag mal spontan:
    Mit Fineliner, Tusche, Papier und Scanner bekommt man am schnellsten die besten ergebnisse.

    Ansonsten: Graphic Tablet von Wacom, Freehand und anschliessend mit Photoshop ein bisschen drauf rummalen. Nix wildes.
     
  3. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Da die Kugeln links und rechts die gleiche Füllung aufweisen (gespiegelt), kann es auch sein, daß das eine beliebige gescannte Aquarellfläche ist. Diese dann eingefärbt auf den Wunschton und als Füllung in die Kugel freigestellt.
     
  5. dinet

    dinet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    05.11.2006
    ok, Danke Leute.

    Freehand ist jetzt Illustrator, kann das sein? Oder sind beide immernoch koexistent?
     
  6. Sterling

    Sterling Banned

    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    23.08.2006
    Hi!

    Adobe hat für Illustrator das Ticket für die Zukunft gelöst.
    Freehand bleibt zurück.

    - Sterling

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2007
  7. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ja, die schlafen jetzt sogar zusammen. Wobei Freehand seine
    Ruhe hat und an Illustrator mit Sicherheit mehr rumgefummelt
    wird.

    Was dabei rauskommt, wissen wir noch nicht genau ;)


    Mit solchen Skizzen haben diese Programme aber wirklich
    überhaupt nichts zu tun. Völlig andere Baustelle.
     
  8. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Zeichnen und einscannen, eine höhere Authentität gibt es nicht. :cool:
     
  9. dinet

    dinet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    05.11.2006
    ich mach lieber alles am Rechner...

    @Sterling: Sehr cool! Mal eben schnell gemacht oder wie? Wahnsinn!
     
  10. Sterling

    Sterling Banned

    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    23.08.2006
    Ja, nur ein Akt von Sekunden. Nichts davon ist spektakulär. Alles nur fachspezifisch. Im Gegensatz dazu würden Designer ins Schleudern geraten, wenn sie strömungsmesstechnische Experimente unter Mikrogravitationsbedingungen zu bewerkstelligen hätten. Das wäre für Dich ein Akt von Sekunden und ich würde erstaunt zuschauen. So hat jeder Beruf nur viele Grundlagen, die es zu lernen gilt und Aufgaben, die es zu lösen gilt.

    In grafischen und produktionstechnischen Fragen wendet man sich an Designer. In allen praktischen Dingen des Lebens lieber an andere Fachleute. So hatte ich kürzlich das Vergnügen, die Tätigkeiten eines Neurochirurgen zu verfolgen, um für seine Fachpublikationen grafisch tätig zu werden und er war im Gegenzug erstaunt darüber, was ich leiste. Ich war beschämt, denn wie gering ist doch Design gegen Medizin! Dabei ist jeder von uns nur ein Halbleiter, denn wären wir alle im Besitz der ultimativen Erkenntnisse und jeder hätte die gleichen Interessen, dann wäre dieser Planet ziemlich langweilig und öde. So staunt man über etwas, was nicht zu bestaunen ist, weil es zu dem gehört, was man noch nicht kann, aber schon bald selbst können wird oder möchte. Nichts ist so einfach wie Gestaltung für Designer. Das sagen auch Ärzte über Neurochirurgie und Ingenieure über Hochfrequenztechnik. Am Ende bestaunen wir uns gegenseitig, dabei ist es einfach nur anders.

    In diesem Fall habe mir ein kleines Foto ausgeliehen, das Du kennen wirst. Dieses Bild habe ich mit Hilfe der Maus in Photoshop ergänzt und mir den Jux erlaubt, zu zeigen, das es keine Geheimnisse im grafischen Bereich gibt. Wie schon gesagt, lediglich ein Akt von Sekunden. Eigentlich nur ein Abfallprodukt, denn jeder ist in seiner Branche ziemlich anspruchsvoll. Wäre es für einen Designer gewesen, dann hätte es ohne Ende Kritik gehagelt. Deshalb darf man nie für Kollegen seiner Branche tätig werden, denn die schauen einfach anders und sind gnadenlos in ihrer Bewertung.

    - Sterling
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Authentisch aussehende Skizzen
  1. rajber
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.551
  2. odo_waldo
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    5.276

Diese Seite empfehlen