Auswertung 3 Tage Mini! :-) -Probleme mit OSX!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von minitux, 03.03.2005.

  1. minitux

    minitux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hi,

    hab seit kurzem den Mini und hab die letzten beiden Tage ein komplettes Mac OSX (660 Seiten) Buch durchgeackert. Vieles hat mir gefallen anderses nicht so.


    Positiv:
    zur hardware:
    1- Super Design
    2- Super Verarbeitung
    3- bisher hat nur das Laufwerk Geräusche gemacht
    4- Soundkarte hat auf meiner Hifianlage definitiv einen besseren Klang als die von meinem Laptop

    zur Software:
    1- Drei Schritte weiter (voher hatte ich Win 2000)
    2- Expose ist echt ein Hingucker. (Animationen auf Websites laufen sogar im Dock weiter--das wir es bei Windows nie geben!
    3- Das Dock sehr felxibel, so mag ich das! Wenn offen nicht im Dock, wenn minimiert als Vorschau im Dock! Nie wieder Taskleiste!
    4- Super ist auch die Verbindung zwischen Mail und dem Adressbuch!
    5- Von Apple Works bin ich positivüberrascht! Super Vorlagen und eine rechnende Tabellenkalkulation in einem Worddukument is ja wohl mal der Hammer!
    6- Die Systemsteuerung ist super einfach, da wird nichts versteckt!
    7- Websites wie Fink, Versiontracker und natürlich das macuser Forum!


    Negativ:
    1- Maussteuerung bei langsamen Bewegungen nicht linear. Trotz langem probieren mit den Einstellungen bin ich noch nicht da wo ich hinwill.
    2- Hab noch nicht herausfinden können wie man die Optik von OSX etwas individueller gestalten kann.
    3- Viele Sachen wie iPhoto find ih derzeit noch sehr umstämdlich!



    Zu den Problemem:

    1. Habe versucht ein CD zu brennen. (DatenCD) Letzt liegt der leere Rohling im Laufwerk und läst sich nicht mehr auswerfen. Das kleine Fenster brennen läst sich auch nicht killen, da es nicht in der Übersicht "Programme sofort beenden vorhanden ist" ! Das Festplatten Dienstprogramm fährt gar nicht hoch!
    D.h. eine leere CD läst das Brennprogramm, den Finder und das Dienstprogramm craschen! Das hat ich mir anders vorgestellt!


    2. Gibt es vielleicht Freeware zum brennen die ihr empfehlen könnt? Bei Versiontracker find ich nur kommerzielle Sachen? Wenn nicht wie kann ich dann ohne externe Festplatte schnell ein Backup erstellen?


    3. Schließe ich meine Digitalkamera an, (Erkennung ohne Probleme) und führe anschließend einen benutzerwechsel durch, hängt sich iPhoto auf und ich komm auch nicht wieder zurück in meine Öberfläche ohne die Kamera vom USB Hub zu entfernen. Selbiges passiert bei USB Sticks.
    Das ist bestimmt eine Einstellungssache irgendwo, aber nervig!

    4. Wie installiere ich Programme? Ich habe mir Firefox runtergeladen. Nach dem öffen lief das Programm ohne Probleme wurde aber als Laufwerk angezeigt? Ich versuch mich ja von Windows zulösen, aber das scheint wirklich unlogisch!

    Die Fragen zu itunens stelle ich an anderer Stelle!

    Ansonsten:

    Mann muss bedenken, dass ich versucht habe in drei Tagen auf den Stand zu kommen, den ich bei Windows mit all den Programmen nach 8 Jahren hatte. Wenn ich es so betrachte relativieren sich viele Probleme! Und es ist erstaunlich wie fix es letztendlich ging.
    Und eins steht fest, zurück will ich nicht mehr auch wenn ich mir dafür noch Mac Office kaufen muss.

    So Gruss der minitux
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2005
  2. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    1. Im laufwerk ist eine Auswurftaste für cds. Einfach mit einer Büroklammer eindrücken. (Steht im Handbuch auch beschrieben, wenn nicht einfach mal die Forensuchen nutzen)

    2. Bestes Tool zum Brennen ist Toast. Kostet leider, ist aber das beste was es gibt IMHO.

    3. Kann ich nichts zu sagen. Bin nämlich alleiniger Nutzer.

    4. Programme installiert man, in dem man sie aus dem von dir beschriebenen Diskimage auf die Festplatte in den Programmordner kopiert (drag and drop). Das Diskimage kannst du danach auswerfen und löschen.

    Viel Spaß noch mit deinem Mac!

    PS: Individuelle Gestaltung der Oberfläche geht mit EyeCandy oder so etwas.
     
  3. hausmarke

    hausmarke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2004
    zum datenbrennen kann ich dir firestarter empfehlen:
    http://www.projectomega.org:16080/subcat.php?lg=en&php=products_firestarter

    bezüglich firefox:
    drag and drop. das programmicon aus dem, wie du es nennst "laufwerk" einfach in den programm ordner ziehen, dann wirds kopiert und von dort das programmicon einmal aufs dock ziehen, dann haste ne verknüpfung im dock

    die andere variante wäre das firefox programm zu kopieren und im programm ordner einzufügen :) wenns halt ned drag and drop sein soll
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2005
  4. minitux

    minitux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    @bebo
    Wo soll den die Taste sein? Mit der Büroklammer in den Slot? (mac mini)

    Na ja dann hab ich das ja richtig installiert, war dann nur über den Ablauf verwundert!

    @alle
    Noch irgendwer Ideen für einen Freeware Brenner? Oder eine Backup Möglichkeit mit OSX Hausmitteln?
     
  5. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003

    Wenn es klemmt, einfach beim Hochfahren die Maus gedrückt halten und die CD kommt wieder ans Tageslicht.
     
  6. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Eine neue Freeware-Backupmöglichkeit nennt sich Phew. Die Software ist sehr neu und ich weiß nicht ob sie was taugt, aber probier es doch einfach mal aus.

    Beim Powerbook ist der Auswurfknopf auf der Linken oder rechten Seite im Slot. Stochere einfach mal vorsichtig mit der Klammer darin herum, dann wirst du ihn vielleicht ertasten.
     
  7. archelon

    archelon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.07.2003
    ... zum Brennen Toast Lite 5 (gibts umsonst auf Heft CD's), damit kann man gut Daten CD's nur für Mac oder als Hybrid für Mac & Win herstellen und natürlich Audio-CD's.

    Ansonsten Dragon Burn (ca. 33 €, gibts als vollfunktionierende Testversion, zeitlich beschränkt, versiontracker.com), kann eigentlich das, was Toast auch kann, kostet aber nur ein Drittel.

    CD's mit Apfel + E auswerfen (im Finder, evtl. vorher die CD markieren)

    Programme werden kopiert - nicht so kompliziert denken!
     
  8. floAty

    floAty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.05.2004
    ja, das mit der mausbeschleunigung ist schon ziemlich ungewohnt wenn man vorher was anderes benutzt hat. dummerweise sieht apple keine möglichkeit vor daran was zu drehn. falls es 'ne logitech ist, installier dir das logitech control center, das kann man's abschalten. es gibt auch ne shareware für andere Mäuse, hab grad vergessen wie die heißt, musst mal im forum hier suchen.

    und zum cd brennnen: was fehlt dir an der integrierten brennfunktion ? für images nimmt man das festplattendienstprogramm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2005
  9. elritmo

    elritmo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    Neulich hatte ich auch einen CD Rohling in meinem Powerbook, die CD wurde nicht gemountet, habe die CD einfach mit der Tastatur ausgeworfen, ich weiss jetzt nicht ob du eine mac-Tastatur hast, da ist rechts oben die taste für cd-auswurf, das hat geklappt.

    Für Backup benutze ich Carbon Copy Cloner, ist ein Donation-Prog, du kannst spenden wenn du möchtest, ansonsten läufts auch so, schau mal bei versiontracker...

    gruß
    el
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen