aus dem formac-CD RW ein externe HDD?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von kkmac, 27.11.2006.

  1. kkmac

    kkmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2006
    N'abend in die Runde.
    Habe mal zu G4-Zeiten so ein alberner CD-Brenner extern in diesem weißen Bubble-Gehäuse gekauft. Das Ding hat einen Fire-Wire-Anschluss. Leider hat sich dieser Brenner als ziemlichen Investitionsflop herauskristalliesiert, da man sein eigenes Wort nicht mehr verstanden hat wenn das Ding ne CD brennen sollte.
    Jetzt hab ich den Brenner wieder mal in die Hand genommen und hatte die Idee, dass man doch anstatt dem Brenner von Lite-ON IT CORP. auch eine HDD einbauen könnte. Allerdings habe ich einige Fragen:
    + geht sowas generell?
    + Was kann ich da für eine Platte einbauen? IDE, SATA, ...?
    + kann der eingebaute Titan-Lüfter was?
    + kann wenn was schief geht meinem mac mini was passieren :o ?
    + was muss ich sonst noch beachten?
    grüße kkmac@macmini1,6CD
     
  2. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Es geht. Habe selbst das Gehäuse mal kurzfristig genutzt, um Tiger auf meinen G3 zu installieren. dazu habe ich einfach die IDE-HD des G3 in das Gehäuse gebaut und an meinen G5 angeschlossen.

    Allerdings ist die Lautstärkequelle nicht das Laufwerk, sondern dieser billig Lüfter, den Formac verwendet. Meinen DVD-brenner schalte ich deshalb auch nur dann an, wenn ich diesen benötige. Deshalb wirt Du mit dem Gehäuse als HD-Gehäuse auch nicht viel Spaß haben.

    Ich empfehle Dir da eher das Pleiades-Gehäuse. Das kostet zwar etwas, ist aber flüsterleise, da lüfterlos, sieht stylisch aus und ist super verarbeitet. Zudem gibt es das in zahlreichen Varianten mit USB, FW400 und FW800-Anschluß.
     
  3. kkmac

    kkmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2006
    ha, jetzt hab ich mal ganz mutig eine Festplatte aus dem ausrangierten G4 (400) ausgebaut und ins Formac-Gehäuse eingebaut.
    Folgendes ist passiert: die zwei ehemaligen G4-Partitionen werden als Laufwerke gemountet. Das eine war/ist die Daten-Partition ("Daten") das ander für das System ("OSX"). Die Daten sind noch da (wie früher).
    Wenn ich aber auf die "OSX" doppelklicke, dann kommt der bunte Ball und kein Programm reagiert mehr. Ich vermute, dass das alte OSX 10.3 :alt: :confused: vielleicht starten will.
    hm, über Festplattendienstprogramm kann ich die Partition auch nicht deaktivieren.--> bunterBall. Ebenediesen bekomme ich nur wieder weg, wenn ich die externe HDD brutalstmöglich ausschalte.:(
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Was ist denn in dem Gehäuse für eine Bridge verbaut? Oxford? Prolific?

    MfG
    MrFX
     
  5. kkmac

    kkmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2006
    auf dem größten Prozessor auf der Platine steht tatsächlich "Oxford" und ne Nummer.
    Kann/soll ich vielleicht die Platte formatieren ohne dass dieser Ball kommt?
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm, wenn es ein OXFW 911 ist, könnte man die Firmware der Bridge mal auf den neusten Stand bringen und dabei gleich die Bridge so einstellen, daß da jetzt eine Platte dran ist.

    MfG
    MrFX
     
  7. kkmac

    kkmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2006
    OK, kann jetzt nicht sehen welche Bezeichnung da drauf steht (Gehäuse steht daheim)
    Aber wie macht man denn ein Firmware-Update? Hab sowas noch nie gemacht.
    Muss ich eigentlich die Jumper (master-slave) umstellen?
    Wo/Wie kann ich denn dann einstellen, dass ich ne HDD eingebaut habe?
     
  8. kkmac

    kkmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2006
    Danke MrFX für die Tipps.

    So, es ist tatsächlich der OX FW911-Chip.
    kann mir jemand einen Tip geben, wie ich das Ding auf HDD umstelle und wie ich das mit dem firmware-update angehen soll?
    Bin sehr dankbar für alle Hinweise.
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
  10. kkmac

    kkmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2006
    super! Werde es heute abend testen. Vielen Dank
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - aus dem formac
  1. Titus052
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    882
    eMac_man
    22.03.2015
  2. t3lly
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    463
    t3lly
    02.08.2014
  3. der_tigger
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    555
    reasweb
    19.12.2014
  4. daelin
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    271
    daelin
    03.04.2013
  5. chucky69
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.911
    sarnjai
    22.05.2011