"Aufrüstung" G3 Beige: Soft- und Hardware

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von carthum, 13.02.2007.

  1. carthum

    carthum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Ausgangssituation: G3, 384 MB RAM, 300 MHz, Standardausstattung. OS 9.2.2.
    Ziel: Funktionierender Internet- und Schreibmaschinenrechner.

    Hardware:
    Ich möchte den Rechner gern um USB-Anschlüsse erweitern. Welche Karten passen, wie funktioniert das treiberseitig? Gleiches fürs optische Laufwerk: Bisher ist ein CD-ROM verbaut, ich möchte gerne ein DVD-ROM verbauen. Einfach tauschen und fertig, oder muss man spezielle Laufwerke nehmen?

    Software:
    Das Maß aller Dinge scheint browserseitig Mozilla 1.2.1 zu sein. Nun brauche ich noch ein vernünftiges Mailprogramm und ein Office-Pendant (meine Mutter, die den Rechner nehmen will, hat früher unter Office 97 gearbeitet, also etwas in der Art). Und jetzt das größte Problem: Ich brauche einen Datenzähler für die Daten, die über Ethernet reinkommen, da es sich um einen UMTS-Tarif mit begrenztem Volumen handelt.


    Merci :)
     
  2. merowarch

    merowarch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.10.2005
    USB: Beliebige USB 1.1-Karte mit Opti-Chip tuts. Gibts bei ibäh ab 1 €. USB2-Karten sollten einen Nec-Chip haben. USB2-Geschwindigkeit wird von OS9 nicht unterstützt. USB 1.1 Treiber sind im OS enthalten.

    DVD: Habe gute Erfahrungen mit Liteon und LG-Laufwerken an Macs gemacht. Grundsätzlich dürften fast alle DVD-ROM-LW passen, einzelne könnten nicht bootfähig sein. Liste bei xlr8yourmac.com. Wozu DVD? Um Daten zu lesen ok, aber zum DVDs kucken ist die Kiste zu lahm.

    Der Wamcom-Mozilla tuts. Als Mailprogramm empfiehlt sich Eudora (Qualcomm).

    Entweder ein Office 98 bei ibäh besorgen oder es mit Appleworks probieren. Das ist auf vielen IMac Install-CDs mit drauf. Es gibt ein umfangreiches Update zu dieser Version kostenlos bei Apple.

    Zu dem "Datenzähler" fällt mir nix ein. Verbindung kappen, wenn sie nicht benötigt wird, damit kein Leerlauftraffic entsteht.
     
  3. carthum

    carthum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Danke für die ausführlichen Infos :)

    Beim DVD-ROM gehts nur um Datenimport.

    Das Problem an UMTS ist, dass die Überschreitung des Limits dermaßen ins Geld geht, sodass das unbedingt vermieden werden soll. Unter OS X läuft Net Monitor hervorragend, aber unter OS 9.2 siehste leider kein Land...
     
  4. mpinky

    mpinky Banned

    Beiträge:
    9.608
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.098
    MacUser seit:
    07.11.2005
    Flatrate.:D
    versuch mal das oder das.

    toi, toi ...

    mfg.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. carthum

    carthum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Flatrate geht leider nicht bei UMTS, bzw. ist vielmehr unbezahlbar.

    Die Links führen zu Programmen, die leider nicht mit 9.2.2 harmonieren wollen ;)
     
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Nochmal ein paar Worte zur Aufrüstung des G3.

    Erstmal: Welcher ist es denn?
    Ein beiger Mac? Wenn ja, Desktop oder Tower? Oder ist es schon ein bunter, also b/w?

    Vor allem: Welches OS mächtest Du letztendlich benutzen?
    Da Du von Internet und auch DVD sprichst, gehe ich mal von OSX aus.
    Dann solltest Du zuerst das RAM bis zum Anschlag aufrüsten und eine möglichst große HD einbauen. 20 Gig und mehr sollten es sein.

    Du kannst USB1.1 und auch Firewire400 problemlos nachrüsten. Achte aber drauf, daß die dazu nötige PCI-Card auch ausdrücklich im Mac funktioniert. Als Empfehlung geb ich mal Digitus: Die Karten sind recht billig, werkeln in meinem beigen Tower aber ohne Beanstandungen. Brauchen auch keine Treiber ausser denen, die das System schon liefert. USB 2.0 geht generell nicht!!!!!!!!

    Für ein DVD-Laufwerk jedweder Art gibt es folgendes zu beachten:
    Es sollte ein für Macs geeignetes Laufwerk sein. Andernfalls steht die Bootfähigkeit in den Sternen. Unter OSX gibt es Patchburn, das auch Fremdlaufwerke aus der Dosenwelt funktions- und bootfähig macht, für OS9 gibt es dieses Tool nicht! Schau Dich mal auf Ebay nach einem Combo-Laufwerk aus einem G4 um, welches sowohl CDs brennt als auch DVDs liest. Ein Beispiel wäre das Pioneer DCR 111, welches ich selbst extern betreibe - allerdings unter OSX. Zudem scheinen diese neueren Laufwerke allgemein ein Toast 6 zu benötigen, um erkannt zu werden. Ich muss gestehen, ich habe noch nicht versucht, aus OS9 heraus mit dem Pio zu brennen.
    Falls es nun ein beiger G3 ist, gibt es meines Wissens auf dem Gebrauchtmarkt noch SCSI-DVD-Laufwerke von Pioneer, die unter dem klassischen System funktionieren dürften.
    Und noch etwas: Unter OS9 braucht das Laufwerk unbedingt einen Auswurfknopf, da es keine Taste bzw. Tastenkombi zum Öffnen gibt!

    Internet mit OS9.x:
    Tut Euch das nicht an. Zu viele Seiten funktionieren nicht mehr, und auch aktuelle Browser sind etwas rar gesäht.
     
  7. carthum

    carthum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Es handelt sich um einen beigen G3 Tower, der eigentlich mit 9.2 betrieben werden sollte.

    Aktuell sieht es so aus, dass wohl 10.2 draufgepackt wird. Mehr möchte ich dem System (immerhin nur 300 MHz) nicht zumuten. RAM steht momentan bei 384 MB (das ist aber das geringste, d. h. billigste Problem). HDD hat 20 GB. Ich bekomme nächstens noch ein DVD-ROM und werde dann eine USB-Karte organisieren, womit ich hardwareseitig eigentlich fertig bin.
     
  8. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    20.02.2006
    Für zwei Desktop-G3 habe ich mir die DVD-ROM-Laufwerke günstig besorgt, die in den PowerMac G4 400 die Originalausstattung waren. Es sind Laufwerke aus einer Kooperation von Hitachi und LG, sie sind unter OS 9 problemlos bootfähig (per c-Taste und per Kontrollfeld).

    Walter.
     
  9. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Also OSX. Gut. Hab ja auch zwei der beigen Kisten drunter laufen.

    RAM bis zum Anschlag aufrüsten, sonst ist OSX ne Qual.
    20 Gig-Platte reicht für den Anfang.
    Jaguar (10.2.x) kann direkt ohne XPF installiert werden, allerdings unter Berücksichtung der Tatsache, daß die Platte partitioniert werden muss. Jaguar auf die erste Partition, die knapp unter 8Gig liegen muss. Die Aufrüstung auf den End-Jaguar kommt irgendwann ungefragt über Software-Aktualisierung und beschert ein 10.2.8. Vielleicht noch eine Partition für OS 9.2.2, mit dem Rest mach, was Du willst.

    Zu den DVD- bzw. Combolaufwerken einfach nochmals die Aussage, daß Du auf Nummer sicher gehst, wenn Du nicht irgendein Laufwerk kaufst, sondern, wie mein Vorreder auch sagte, eines aus einem G4-Mac nimmst. Die sind definitiv und uneingeschränkt, ohne Patchburn, auch im Beigen lauf- und bootfähig. Allerdings wird ein vielleicht vorhandenes Toast 5 Titanium sie nicht erkennen! Wenn Du keine bootfähigen CDs brennen willst, ist das jedoch egal. Der Finder bzw. Disc-Burner (heisst er noch so?) erkennt die Dinger.

    Ich wünsch Dir viel Spaß beim Umbau, und wenn Du noch Fragen hast, meld Dich einfach per PN.
    Ich weiss nicht alles, aber ne ganze Menge in Bezug auf beige G3s.
     
  10. mpinky

    mpinky Banned

    Beiträge:
    9.608
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.098
    MacUser seit:
    07.11.2005
    Aufrüsteten auf OS X willst Du ja sowieso, deshalb die Links.
    Flatrate UMTS hab ich selbst, gibt es "günstig" bei e+ und base glaub ich ...
    Vor dem Installieren von OS X die Hinweise von vorrednern (schreibern!) beachten.

    mfg.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen