Aufhellblitz in iPhoto

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von klaus41542, 10.09.2004.

  1. klaus41542

    klaus41542 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2004
    Ich versuche meine Photos mit iPhoto oder Gimp zu bearbeiten.

    Ich habe einige Nachtaufnahmen, wo der Blitz nicht gereicht hat. Paris bei Nacht, mit normaler Digitalkamera.

    Gibt es eine Möglichkeit diese Aufnahmen mit einem "Aufhellblitz" zu verändern. Habe soetwas bei einem Arbeitskollegen am PC mit Photoshop Elements gesehen. Will mir für diese eine Funktion nicht extra die Software kaufen, wenn Gimp oder iPhoto dieses auf über eine andere Art kann, wie das manipulieren irgendwelcher RGB Kanäle oder ähnlichem.

    Wäre froh wenn schon jemand dies herausgefunden hätte.
     
  2. Kheldour

    Kheldour MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    03.05.2003
    Nein, hat iPhoto nicht. iPhoto kann nur Helligkeit und Kontrast.
     
  3. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Gimp kann es vielleicht, da kenne ich mich nicht as. Ansonsten kommst Du nicht um PSE herum.
     
  4. bautz

    bautz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2003
    selbst beim photoshop hast du da probleme,

    wo nichts ist, kann man auch nichts reinbelichten
     
  5. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    es gibt auf dieser welt noch keinen aufhellblitz, der dir mal eben paris bei nacht illuminiert (vielleicht einmal abgesehen von einer wasserstoffbombe...)

    schade um die schönen, sicherlich stimmungsvollen aufnahmen. wo nichts ist, kann psd auch nicht zaubern...

    beim nächsten mal bitte ein stativ und dann mit langzeitbelichtung belichtungsreihen machen (bulb).
     
  6. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Stimmt. Dennoch ist PSE eine lohnende Anschaffung!

    ad
     
  7. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Da brauchst Du aber ein guten Programm, welches Dir ganz Paris erhellt :)
    Also iPhoto kann das nicht. Und auch andere Programme haben ein Problem, wenn zu viel Licht fehlt. Ein wenig kann man ausgleichen, mit Photoshop funkt es ganz gut, aber wenn zuvielo Licht fehlt wird es auch damit nix.
     
  8. klaus41542

    klaus41542 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2004
    Danke schon mal für die vielen Antworten.

    Habe soeben mal ein Bild mit Gimp bearbeitet. Habe unter Ebene/Farben/Kurven geändert/gespielt. Ist schon wesentlich besser geworden, hat aber seine Grenzen. Andere Bilder habe ich als "Nachtaufnahmen" an der Kamera eingestellt und gemacht. Sind wesentlich besser.

    Wenn man nicht immer das Modernste haben möchte, hätte ich meine alte Spiegelreflex genommen, da kannte ich alle ihre Macken und wußte was ich zu tun hatte.

    Habe mein Bild zu meinem Arbeitskollegen geschickt, er soll mal sehen ob Photoshop Elements bei ihm bessere Ergebnisse bringt. Ist etwas Idiotensicherer.

    Wollte eigentlich nicht PROFI werden, um ein paar Bilder zu bearbeiten.

    Vielen Dank noch einmal.
     
  9. Winter

    Winter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    16.03.2004

    na super, wegen Deiner Wasserstoffbombe habe ich mein PB-display mit halbzerkautem Essen bespuckt …
    Der war gut! :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen