Auf was hab ich mich da nur eingelassen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von WolfCrow, 07.12.2006.

  1. WolfCrow

    WolfCrow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.12.2006
    Hallo zusammen,

    Ich bin Windowsbenutzer der ersten Stunde und suchte jetzt knapp 9 Monate lang nach einem Notebook (Windows) mit dem ich meine HD Filme schneiden kann. Leider fand ich KEINES das meinen Ansprüchen annähernd nahe kam. Ich bin dann vor ein paar Wochen über das MacBookPro 2,33 - 17" gestolpert. Es kam richtig Freude auf als ich die Technischen Daten las. Ich wusste das Mac´s immer schon weniger Probleme hatten als Windows Rechner und so musste ich nicht lange überlegen und habe mir das besagte Laptop bestellt. Es wird nächsten Donnerstag geliefert inkl. FinalCut Xpress.
    Doch heute bin ich ebenfalls gestolpert und zwar über dieses Forum. Ich lese nun seit 2 Stunden den einen oder anderen Post und zweifel immer mehr daran ob meine Entscheidung die Richtige war. Windows kenne ich wirklich in und auswendig. Jetzt habe ich irgendwie das ungute Gefühl komplett neu anfangen zu müssen. Und davon graut mir richtig. Ich wollte eigentlich meine Filme schneiden und nicht erst einen SelfHome ComputerKurs machen bei dem ich am Anfang stehe. Und der angesprochene Fehlerlose Mac existiert anscheinend auch nicht mehr. Ich bin auf alle Fälle nun richtig hin und her gerissen und weis gar nicht mehr ob ich die richtige entscheidung getroffen habe.

    Eine Frage noch am Rande.
    Ich komme aus Lenggries bei Bad Tölz. Gibt es da in der Nähe Mac User die einem bei Problemen oder Fragen helfen können. (Die spreche ich hiermit an:))

    Danke
     
  2. tigion

    tigion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    21.06.2006
    Nicht verzagen ... einfach hier im Forum fragen :)

    Das gute ist ja, das du mit BootCamp auch parallel Windows installieren kannst und eine Umgewöhnungszeit beim Wechsel des Betreibssystemes ist doch normal. Das mit den vielen Problemen liegt an der Natur von Foren, da sie mit zur Problemlösung dienen :)
     
  3. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    MacUser seit:
    10.08.2005
    Ach was, alles nur halb so schlimm. Die Tasten liegen ein wenig anders, die
    Shortcuts sind in den Progs aber meist die selben. Auch auf die neue Benutzeroberfläche
    hast Du Dich schnell umgestellt :)
    Du darfst eben nur nicht erwarten, dass es wie Windows nur in chick ist.
    Die größten Probleme liegen darin, dass man zu schnell in ein "aber da hat
    es so und so funktioniert, das will ich hier jetzt auch haben" verfällt.
    Aber wenn Du Dich auf die neue Denke einlässt, wirst Du bestimmt bald
    Deinen PC vergessen haben :)
     
  4. Grossernarr

    Grossernarr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    31.07.2006
    Au. Heftigst. Wenn Du Dein Book wieder los werden willst, melde Dich bei mir. Mit dem entsprechenden Abschlag kauf ich es Dir ab. :cool:








    Nein, nein. Spaß beiseite. Mach Dir keine Sorgen. Bisher sind noch alle, die ich kenne, SEHR flott mit OS X zurechgekommen. Wenn Du zwei Tage drangesessen hast, wird Dir alles andere altmodisch vorkommen.

    Lies doch einfach mal den Anfänger Thread.

    Und: Viel Spaß!
     
  5. macphreak

    macphreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    28.11.2005
    Back to Windoof?

    Hallo! Jetzt meldet sich ein Ex Windowsbenutzer. Ich hab seit ich denken kann Windows benutzt. Doch dann hab ich bei einem Bekannten Mac gesehen und war begeistert. Wie dem auch sei, ich hab dann meinen Mac bekommen. Und nu will ich gar nicht mehr zu Windows. Am Anfang wars anders. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg (Busch). Und was soll man sagen? Innerhalb kürzester Zeit konnte ich mit meinem Mac umgehen. Gut, ich bin auch heute noch kein Pro, aber was nicht ist, kann ja noch werden!
    Fazit: So schwer ist es nu auch wieder nicht!
    Meld dich bei Problemen und ich werd gucken ob ich dir helfen kann!
    P.S. Herzlich Willkommen bei MU
     
  6. Soern

    Soern Gast

    Dein Leben wird bald viel einfacher werden. Jedenfalls keine Zeitverschwendung mit irgendwelchen Einstellungen, Abstürzen, Viren-updates.

    OS X ist fast schon selbsterklärend!
     
  7. cynic

    cynic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    15.08.2006
    Also ich denke dass du dir zuviele Sorgen machst.
    Sicherlich gibt es auch mit Macs Probleme, sind ja schließlich auch nur Computer.
    Du wirst nicht komplett neu anfangen müssen... gib dir ein paar Tage Zeit das Betriessystem ordentlich zu erkunden und dich an die funktionsweise zu gewöhnen. Am ersten Tag wirst du wahrscheinlich auf so einige Dinge stoßen wo du denkst "hää?", aber auch auf viele wo du dir nurnoch "wow" sagst. ;)

    Nach 2-3 Tagen bist du aber schon "drin" und kannst in Ruhe deine Arbeit erledigen.

    Ahja und zu den Problemen. Sicherlich gibt es gerade im MacBook Forum jede Menge Postings in denen über Probleme diskutiert wird. Das liegt aber in der Natur der Sache, da die meisten User das Forum aufsuchen um
    a) Fragen zum Book zu stellen
    b) Über Probleme zu berichten oder
    c) Sich im Versanddatumthread freuen
    Ich habe das 15" Modell und habe bisher keine Probleme gehabt. Neugestartet habe ich das Ding nur bei Kernelupdates, ansonsten --> suspend to RAM.

    Na gut einmal habe ich mit bei einem Netzwerkzugriff den Finder abgeschossen - welcher wenn man ehrlich ist an Nachbesserung bedarf - der Rechner ließ sich aber trotzdem noch sauber übers Terminal neustarten und danach war auch alles wieder in Ordnung.

    Lass dich also nicht zu sehr verunsichern. Macs sind super Computer, die in der Regel wesentlich besser funktionieren als Andere. Mehr Spaß0 machen sie dazu auch noch. ;)

    Ahja und bevor ich es vergesse... für Anwendungsbereich Videoschnitt bist du mit deinem MacBook sowieso goldrichtig.
     
  8. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.02.2005
    Herzlich Willkommen.

    Naja...das Oberland ist ja nicht soooooooooooo weit weg.Wie stellst Du dir denn die Hilfe vor?
     
  9. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    MacUser seit:
    05.10.2003
    Bei FinalCut Express ist eine Einarbeitungszeit bestimmt von Nöten, wenn Du nicht in Videoschnitt perfekt bist. Es kommt immer darauf an was Du willst. auch das beiliegende iMovie hat seine Reize, wenn es mal schnell ein kurzer Film sein soll. Manches geht damit sogar wesentlich einfacher.
     
  10. Apfelkopf100

    Apfelkopf100 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.02.2006
    Bis auf den Finder der is *******e ... Sorry aber alleine der SPeicherkartenleser in Kombination mit dem Finder macht einen Irre.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen