Auf Mac umsteigen ?! Audiohardware?!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von AxlF, 04.04.2004.

  1. AxlF

    AxlF Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Hallo,

    ich spiele gerade mit dem Gedanken auf einen Mac umzusteigen. Da ich bisher nur Ärger mit meinem PC und dem komischen Windows hatte und ich jetzt auch gerade weil ich mehr im Audio Bereich machen möchte einfach ein stabiles System brauche, schaue ich mich gerade nach alternativen um.

    Mein Plan ist folgender:

    Powerbook 15" G4 1,25 GHz
    512MB RAM
    60 GB HD -> evtl. noch eine externe FW Platte dazu

    Als Audiointerface habe ich mir mal das
    Motu 828 mkII ausgesucht.

    Dazu das update von AudioDesk auf Digital Performer 4.

    Hat jemand vielleicht zufällig eine solche Konfiguration oder kann mir was dazu sagen?

    Ich bin absoluter Neuling im Bereich Mac und habe wirklich keine Ahnung.

    Was wichtig für mich wäre: Macht diese Konfiguration überhaupt sinn?
    Werde ich damit glücklich :) ?

    Denn das ganze wird ja mit allem so um die 4000€ kosten, und dass ist wahrlich kein zuckerschelcken...

    Es wäre nett wenn Ihr vielleicht eure Meinungen zu meinem Vorhaben schildern könntet ?!!

    Bin für alle Infos dankbar!!

    Viele Grüße,
    Alex
     
  2. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Also mit dem Motu DP machste sicher nix falsch, das Tool ist für HD-Recording schlichtweg genial und es sind schon mal ne Menge Plugins mitgeliefert. Allerdings gibt es wohl noch einige Installationsprobleme unter Panther.
    Alternativ kannste natürlich auch ne Digi002 Rack und Protools LE nehmen, damit biste dann kompatibler zum Studiostandard und hast Zugriff auf die richtig leckeren Plugins (z.B. BombFactory etc.) die es großteils noch nicht für MAS gibt. Preislich bleibt es in etwa das selbe, die Digi kostet ein wenig mehr als die 828, dafür sparste das Software-Upgrade ein. Nachteil gegenüber dem DP ist die Limitierung bei Protools LE auf soweit ich noch weiß 32 Spuren, allerdings ist das nur ein Manko wenn Du mehr Spuren brauchst..
    Dritte Möglichkeit: Wenn Du die irgendwo günstig bekommst ne Presonus Firestation nehmen, die klingt besser als die 828 und hat zwei Röhren-MicPreamps drin. Läuft auch tadellos mit Motu DP. Letzter Preis der mir bekannt war lag so bei 599 Euro und damit deutlich günstiger als die 828... Die Firestation ist aber erst geupdated worden und deshalb zur Zeit schwer zu bekommen...

    gruss vom Tom
     
  3. AxlF

    AxlF Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Hallo,

    danke für deine Antwort.

    in bezug auf meine Audiokarte bin ich jetzt noch verwirrter :) aber das wird vielleicht ein zwei Nächte schlaf auch noch ändern.

    Aber was ist mit dem Powerbook ?? Ist das für meine Anwendungen brauchbar?

    Gruß,
    Alex
     

Diese Seite empfehlen