Auf das drahtlose Netzwerk wurde möglicherweise unerlaubt zugegriffen.

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von effeksys, 28.03.2007.

  1. effeksys

    effeksys Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Hallo zusammen,

    seit geraumer zeit bekomme ich immer wieder die Meldung: "Auf das drahtlose Netzwerk wurde möglicherweise unerlaubt zugegriffen. Das
    Netzwerk wird für ungefähr eine Minute deaktiviert."

    Eine Recherche im Internet zeigt das einige Leute dieses Problem haben, ich habe jedoch nirgends eine Lösung bzw. Erklärung dazu gefunden.

    Was genau verursacht das? Wie kann mein MacBook erkennen das jemand auf mein Netzwerk, also auf den WLAN-Router zugreifen kann/will???

    Die Meldung ist nicht reproduzierbar und erscheint sporadisch...jedoch ist es sehr nervig wenn man auf WLAN angewiesen ist und jedesmal wieder "rausfliegt". Manchmal zieht sich dies über mehrere Stunden hinweg wodurch ich gezwungen bin durch die ganze Wohnung jedesmal Kabel zu legen...

    Vielen Dank im Vorraus!
    Effeksys
     
  2. hkphil

    hkphil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    16.11.2006
    Versuch mal, bei Deinem Router die Einstellung vorzunehmen:
    "Broadcast des Netzwerknamens erlauben (SSID)" - deaktivieren.
    (also versteckst Du quasi Deinen WLAN-Router vor den Blicken anderer)

    Kann schon sein, dass Dein Router im Haus offen zu sehen ist und irgendjemand versucht, sich darauf einzuwählen - ausser natürlich Du wohnst auf dem Land....
     
  3. effeksys

    effeksys Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Aber wie kann Mac OS X erkennen ob sich jemand in mein WLAN einwählen will? Das MacBook ist doch nur ein Client und kein Accespoint.

    An eine versteckte SSID hatte ich auch schon gedacht, jedoch verbindet sich Airport zwar vorerst mit meinen WLAN, aber nach ein paar Sekunden "flackert" das Icon und die Verbindung ist wieder weg!?!?

    Liegt das vielleicht an dem Verschlüsselungsalgorithmus oder an dem WLAN-Router? Ich musste auch meinen bishergen Verschlüsselungsalgorithmus von WPA2(AES) auf WPA(TKIP) umstellen, sonst kann ich mich mit meinen MacBook wenn ich unter Windows boote mich mit dem WLAN nicht verbinden.
     
  4. hkphil

    hkphil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    16.11.2006
    WPA ging bei mir noch nie, daher habe ich WEP eingestellt.
     
  5. effeksys

    effeksys Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Ja toll, statt WEP kann ich mein WLAN gleich offen lassen. Da es technisch sowie rechtlich unsicher ist!
     
  6. hkphil

    hkphil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    16.11.2006
    Wieso rechtlich?

    Also habe bei mir:
    1. WEP
    2. versteckter Broadcast
    3. Liste der zugelassenen Geräte

    Das hat bisher immer gereicht.
     
  7. effeksys

    effeksys Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Naja, wenn jemand über deinen Internet-Anschluss etwas illegales durchführt bist du als Anschlussinhaber dafür haftbar.

    Als gesichert gilt WEP nicht mehr, da es geknackt wurde, bzw. ist dies rechtlich noch nicht ganz geklärt.

    Versteckte SSID -> Ok, die muss man erst herausfinden, aber sobald man diese hat....

    Liste der zugelassenen Geräte -> Ich denke mal du meinst die MAC-Adressen, diese kann man aber relativ leicht fälschen.
     
  8. effeksys

    effeksys Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Lösung

    nachdem ich alle möglichen Konfigurationen an meinen AccessPoint ausgetestet habe, läuft nun mein WLAN endlich wieder. Der Fehler "Auf das drahtlose Netzwerk wurde möglicherweise unerlaubt zugegriffen." tritt bei mir komischerweise nur mit dem Verschlüsselungsalgorithmus "WPA" auf.

    Gruss
    Effeksys
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003

    Warum muss eigentlich alles im Mac OS X Forum gepostet werden?
    Wisst Ihr, wie viel Arbeit das Umsortieren macht.

    Oder hätte Ihr lieber nur ein einzige "Bitte alles hier rein posten"-Forum?
     
  10. agebel

    agebel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    28.07.2006
    1. Die WEP-Verschlüsselung lässt sich mittlerweile in unter eine Minute auf herkömmlichen Computern knacken.

    2. Versteckter Broadcast ist nur ein Flag, alle WLAN-Suchprogramme, die das ignorieren zeigen dein Netz trotzdem an.

    3. Die MAC-Adressen werden unverschlüsselt mit jedem Paket übertragen und ein Angreifer kann sich somit problemlos als ein zugelassenes Gerät an deinem Netzwerk anmelden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen