Audiospur in iDVD nach rendern verschoben

Diskutiere mit über: Audiospur in iDVD nach rendern verschoben im Mac OS X Apps Forum

  1. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Hallo zusammen,

    Ich arbeite zur Zeit gerade an einer DVD für eine Guggenmusik. Den eigentlichen Film habe ich in iMovie erstellt und auch gleich mit Kapitelmarkierungen versehen. Von dort aus habe ich den Film gleich in iDVD exportiert. Dort noch ein paar eigenständige Clips unter "Extras" angefügt und die Menus gestaltet, dann ab zum rendern.

    Nach langer Zeit habe ich dann das Image erhalten. Nun habe ich das Problem dass die Tonspur des (Haupt)-Filmes verschoben ist. Wie ich das sehe ist die Tonspur zu weit vorne. In der Vorschau von iDVD war jedoch alles in bester Ordnung.

    Weis vielleicht jemand wo das Problem liegen könnte? Hab' ich etwas falsch gemacht oder etwas vergessen? Ich liege etwas unter Zeitdruck, da ich das Projekt morgen Abend abgeben sollte.

    Gruss und danke

    swissmac
     
  2. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Kennt evtl. jemand das Problem?

    Kann es sein da ich die Videodateien vorher nicht codiert habe?
     
  3. ichamel

    ichamel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Ich habe genau dieses Problem auch mal bei FinalCut Express gehabt. Damals lag es daran, dass ich den einstündigen Hauptfilm als einen einzigen Clip verarbeitet habe. Da waren Ton- und Bildspur zum Ende hin zunehmend asynchron. Ich habe dann den Film auf mehrere Clips ca 15min. aufgeteilt und danach war alles supi.
     
  4. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Super!?! Genau das wollte ich eigentlich jetzt machen. Da mein Film aus unzähligen Teilen besteht, habe ich mir gedacht aus iMovie den ganzen Film als einen Clip zu exportieren und so die Fehlerquellen zu minimieren.

    Nachdem ich jetzt den Clip in .dv erhalten habe, musste ich feststellen dass dieser qualitätiv nicht meinen Anforderungen genügt. Daher fällt eigentlich diese Methode weg.

    Da ich bei den fünf Menus recht lange Videodateien habe, (Total 14:53 von möglichen 15:00) werde ich diese jeweils kürzen. Vielleicht bringt das etwas.

    Zur Zeit steh' ich etwas am Berg, habe nun das Projekt sicherlich zum fünften Mal rendern lassen, immer mit dem gleichen Ergebnis. Jeweils bereits zwei mal mit und ohne vorhergehendem codieren.

    Bis zum iDVD 6 hatte ich diese Probleme nicht.

    Gruss - swissmac
     
  5. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Nun habe ich die Videoclips der Menus gekürzt und wieder eingesetzt. Jeder der fünf Clips dauert nun 45 Sekunden.

    Komischerweise habe ich jetzt aber die kompletten 15 Minuten ausgenützt. Wenn ich die 45 Sekunden aber mal fünf rechne erhalte ich nicht ganz vier Minuten für alles. Wo liegt da wohl der Fehler???

    Ich komme mir schon etwas deppert vor...
     
  6. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
    So, habe gestern Abend die Menuvideos durch Bilder ersetzt, so bin ich dann in den grünen Bereich gekommen.

    Habe jetzt den Film wieder über Nacht rendern lassen, mit dem gleichen Ergebnis wie bisher. Der Ton ist wieder verschoben. Nicht von Anfang an, aber der grösste Teil des Filmes.

    Kann mir denn da keiner helfen??? Ich bin für jede Hilfe und jeden Tip dankbar.

    Gruss - Markus
     
  7. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
    In der Zwischenzeit habe ich das Projekt statt mit iMovie 6 mit iMovie 5 geöffnet und nach iDVD 6 exportiert. Anschliessend das komplette Menu wieder erstellt und über Nacht rendern lassen.

    Taraaa! Jetzt ist alles in bester Ordnung. Aber wo da jetzt das Problem war kann ich mir nicht erklären.

    Gruss - Markus
     
  8. simusch

    simusch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    186
    Registriert seit:
    27.09.2004
    ich hatte gerade eben dasselbe problem.... ich liess das Projekt in ein Image brennen, beim ersten versuch war noch alles in Ordnung, jedoch hatte ich einen Menuhintergrund vergessen.
    Nach dem bearbeiten erstellte ich das Image erneut, doch jetzt ist auch der Ton verschoben...

    Ich versuche jetzt einfach nochmals, das Image zu erstellen.

    Gruss Simu
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Audiospur iDVD nach Forum Datum
iMovie - Audiospur! Mac OS X Apps 31.05.2007
DVD Audiospur extrahieren Mac OS X Apps 13.12.2005
Von DVD audiospur aufnehmen? Mac OS X Apps 26.10.2005
Abweichende Audiospur in iDVD Mac OS X Apps 19.06.2005
imovie video & audiospur locken Mac OS X Apps 12.10.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche