Audio Units (wohin)

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Frank_MAC, 07.02.2006.

  1. Frank_MAC

    Frank_MAC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2006
    Hallo,

    schon ein neues Hindernis für den Neuanwender.
    Wohin muss ich Audio Unit Plug-ins packen, speichern, damit
    ich sie in GB nutzen kann? Wie ruft man diese dann auf.

    Danke für eure Mühe
    Ist nicht mein Tag heute... ;)
     
  2. henkx

    henkx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2004
    Hallo Frank,

    die Plugins gehören in Computer/Library/Audio/Plug-Ins/Components, sofern es sich um Audio-Units handelt,

    Grüße
    henkx
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    gibts da eigentlich frei erhältliche? oder nur welche die man kaufen muss?
     
  4. Frank_MAC

    Frank_MAC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2006

    Ja, das war natürlich der Tipp den ich brauchte. Erste Versuche meinerseits sind erfolgreich. Obwohl GB als Host schon einer Eingewöhnung bedarf.

    Weitere Tipps in dieser Richtung sind immer willkommen.
    Z.B. welche Units sollte man denn unbedingt haben?

    Grüße
    Frank
     
  5. Keysome

    Keysome MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.12.2005
    Hi Frank,
    welche Units ? fragst du.
    Was willst du damit anfangen, in welche Richtung soll es gehen?
    Audio Units gibt es mehr als ich zählen kann, deshalb ist die Antwort auf die Frage "WOFÜR?" sehr wichtig.
    Grüße Ralf
     
  6. phonaut

    phonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.11.2004
    wenn's elektronisches gefrickel sein soll, dann sind folgende effekte recht nett:
    SupaTrigga und MadShifta (damit kann man die drum-spuren ordentlich verfrickeln :) ) , der KTGranulator ist auch recht nett um einzelnen sample's ein bisschen schmutzig zu machen.

    an instrumenten ist folgendes recht nett: Automat und zoyd
    der automat ist aber schon recht umfangreich, da bin ich bisher auch noch nicht komplett dahinter gestiegen.

    aber wie oben schon erwähnt hängt es natürlich davon ab, was du für musik machen möchtest.

    Phonaut
     
  7. Frank_MAC

    Frank_MAC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2006
    Sorry, dass ich erst jetzt reinschaue.
    Beruflich hat mich die Software aus Walldorf etwas in Anspruch genommen, da hatte ich erst mal keine Lust...in den Monitor zu schauen.

    Danke für eure Tipps, ich probiere schon mal gern rum. Ich habe noch kein tolles Drum-Modul und finde auch, das Editorenmäßig (Audio) noch etwas gehen müsste. Ansonsten interessieren mich generell SAUBER für den MAC Programmierte Sachen (GB Als Host also kein VST) und kein X 11 oder Classic. Naja und da wird die Auswahl schon geringer. Also eher Klasse statt Masse.

    Vielleciht kann ich ja demnächst auch Tipps geben...

    Gute Nacht so long
    :o
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen