Audio Interface - Brauch ich wirklich Firewire?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von King Sejong, 22.09.2005.

  1. King Sejong

    King Sejong Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    17.05.2005
    Hallo!

    Auch ich bin auf der Suche nach einem Audio Interface für Homerecording. Es sollen 1-2 Spuren gleichzeitig aufgenommen werden.

    In allen einschlägigen Foren heißt es, Firewire sei USB 1.1 und 2.0 klar überlegen. Allerdings sind entsprechende Interfaces (Presonus Firebox, M-Audio Firewire 410, Terratec Phase X24 FW, Edirol Fa-66) etwa 100€ teurer als USB 1.1-Varianten mit ähnlicher Ausstattung (z.B. Edirol UA-25, M-Audio FastTrack Pro, etc.). Daher meine Frage: Brauche ich für meine Ansprüche überhaupt Firewire?

    Stutzig macht mich folgende Information: Firewire hat eine reelle Bandbreite von 300-350 Mbit/s, USB 1.1 dagegen nur 9 Mbit/s. Ein 24-Bit-Signal mit 96 kHz benötigt aber nur 2,3 MBit/s. Demnach könnte ich mit USB 1.1 locker 3 Spuren aufnehmen und könnte mir das teure Firewire sparen, oder?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. krusty

    krusty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Hat USB 1.1 nicht sogar 12Mbit/s? Egal, jedenfalls reicht USB für 2 Spuren völlig aus.
     
  3. Knoppaz

    Knoppaz Gast

    Wobei die Firewire Interfaces meist auch eine geringere CPU Last haben und weniger Latenz verursachen.

    Ich bin übrigens mit der Presonus Firebox sehr zufrieden. Sehr robustes Gehäuse, gute Mikrophonvorverstärker und wird direkt vom System unterstützt, braucht also keine Treiber.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.09.2005
  4. Maccast

    Maccast MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Hallo,

    man hört halt von vielen Problemen in den Foren mit USB Audio Interfaces.

    Prinzipiell sollte es aber schon tun. Vielleicht hast Du einen Händler bei welchem Du es ausprobieren kannst?

    Grüßle
    Andreas
     
  5. Leachim

    Leachim Gast

    Wenn das die Werte für ein Monosignal sind und du zwei Spuren gleichzeitig Aufnehmen willst, dann evtl. das schon vorhandene Material über Kopfhörer als Playback im Stereomix ausgeben willst sind die 9 Mbit/s schon um 0,2 überschritten. Aber diese Bandwidthwerte sind ohnehin nur theoretische Rechnerei. USB 2.0 ist auf dem Mac ja auch nicht schneller als Firewire.

    Ich kann mich meinem Vorposter nur anschließen. Wobei du auch einfach was per Versandhandel bestellen kannst und dann das 14 tägige Rückgaberecht in Anspruch nehmen kannst. Wenn du dich dann für die teurere FW-Lösung entscheidest tauschen die das doch gerne um.

    michael

    ps: etwas Reserve bei Übertragungskapazitäten und Speicher ist für ein stressfreies arbeiten notwendig.
     
  6. King Sejong

    King Sejong Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    17.05.2005
    Danke für die Antworten! Es ist also (wie ich vermutet hatte) etwas komplizierter. Ich wollte aber halt ganz sicher gehen, daß Firewire auch unterhalb der Motu 828 MKII-Klasse Sinn macht.

    Wenn ich Euch richtig verstehe, wäre ich auch bei meinen bescheideneren Ansprüchen trotz der reinen Zahlen besser mit Firewire bedient.

    Die Firebox kommt in vielen Foren und Reviews sehr gut weg (bei M-Audio sind die Meinungen deutlich gespalten). Für 15 Euro mehr (also 349.-) gäbe es noch die Terratec Phase X 24 SW - die soll sehr gute Soundqualität und sehr gute Vorverstärker (entwickelt zusammen mit SQL) haben. Irgendwelche Erfahrungen?
     
  7. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.03.2003
    wer oder was ist den sql?
     
  8. Leachim

    Leachim Gast

    welchen Rechner hast du eigentlich? (den iMac aus deinem Avatar)

    interessiert mich nur wegen USB 1.1 vs 2.0

    Und wie umfangreich werden deine Projekte?
    Filter, Softsynths etc…

    michel
     
  9. AtoZ

    AtoZ Gast

    Wirf doch mal einen Blick hierauf:

    http://www.miglia.com/products/audio/harmonyaudio/index.html

    Ich bin damit mehr als nur zufrieden ;)

    J
     
  10. King Sejong

    King Sejong Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    17.05.2005
    Hallo nochmal!

    @stromart: Sorry, SQL ist ein falsch geschriebenes SPL - ich kenne mich nicht aus, aber die machen anscheinend recht gute Mikrofonvorverstärker (zumindest sind sie beim Thomann recht teuer...)

    @Leachim: Ich habe einen iMac G5 1,8 Rev. B - ich hätte also auch USB 2.0 zur Verfügung - aber ich habe bisher nur ein einziges Interface gefunden, das 2.0 kann (das Edirol UA-100 - und das kostet 950€!). Im Prinzip möchte ich nur das mitgelieferte Garageband sinnvoll benutzen können: E-Gitarre/Akustikgitarre, Gesang und evtl. Schlagzeug/Bass/Synth über MIDI-Keyboard...

    @Jens: Ja, das sieht gut aus, nur leider hat es keine 3-Pol-Anschlüsse mit Phantomspeisung - das wäre für den Gesang bzw. die Akustikgitarre wichtig...

    Schöne Grüße!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen