Arrgl, ich Doof! Utilities gelöscht.

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von VicDorn, 25.09.2004.

  1. VicDorn

    VicDorn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2004
    Ordner /Applications/Utilities versehentlich gelöscht. Bitte Hilfe!

    Nabend allerseits.

    Ich hatte mir in meinem /Applications Ordner einen Symbolischen Link ("ln -s Utiltities _Utilities") angelegt, damit dieser Ordner schön am Anfang erscheint. Da aber mein Tigerlaunch nun irgendwie alles doppelt sieht, habe ich als gewohnter Linuxer in abendlicher Bräsigkeit den Symlink wieder gelöscht - dummerweise gleich den Originalordner gleich mit. :( Tja, scheinen sich die Befehle wohl doch geringfügig zu unterscheiden...

    Was ist für mich jetzt die einfachste Methode, dieses Verzeichnis wiederherzustellen - eigene Software ist in dem Verzeichnis nicht drin. Möglichst, ohne OS X komplett neu installieren zu müssen.

    Kriege ich das irgendwie wieder von der Installations DVD? Ich weiß leider nicht genau, welche Programme in dem Ordner waren - ist aber die Standardbesetzung.

    Wenn dem so ist, wie kann ich das wieder auf den 10.3.5er Stand bringen?

    Vielen Dank schonmal!

    Gruß,

    Stefan

    Edit:

    Nach dem Lesen der man Page zu rm frage ich mich aber, warum er das gemacht hat?!

    lrwxr-xr-x 1 root admin 10 21 Sep 21:09 _Utilities -> Utilities/

    $ rm _Utilities
    rm: _Utilities/: is a directory

    Hier schonmal: Häh?

    Naja, dachte ich mir...:

    $ rm -r _Utilities

    ...und hier fing er dann an, das Original mitzulöschen...

    Aber wie kann ich jetzt den Symlink löschen? Unlink findet er nicht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2004
  2. Mit Pacifist (www.charlessoft.com) kannst Du den Ordner mitsamt Inhalt aus dem Installationspaket extrahieren.
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    so muss es eigenlich gehen:
    rm _Utilities

    wenn Du aber eingibst:
    rm _Utilities/
    erhältst Du die Fehlermeldung:
    rm: _Utilities/: is a directory

    Der Hund ist allerdings da begraben, wo Du die Auto-Vervollständigung der Shell (mit TAB) verwendest.
    Die Shell erkennt in dem Symlink ein Verzeichnis und hängt den Slash an, was den Vorteil hat, dass man weiter "TABen" kann.


    Ich vermute, dass das die Ursache für Dein Problem war.
     
  4. VicDorn

    VicDorn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2004
    Vielen Dank, so gehts. Gibt es noch eine einfache Möglichkeit, die Pakete auch wieder deutsch zu bekommen, ohne manuell die *.lproj Dateien in die Pakete reinzukopieren? Das wäre klasse - sonst lasse ich die eben auf englisch...
    Habe jetzt erstmal die Dateien von der Installations-DVD gezogen und werde das gleiche nochmal mit dem 10.3.5er Update machen. Noch was zu beachten?

    Und das muss tatsächlich an der TAB Completion gelegen haben. Das ist ja ein Ding, wo einen die Bequemlichkeit hinführt.

    Auf jeden Fall vielen Dank für die Tipps und noch ein schönes WE,

    Stefan
     
  5. VicDorn

    VicDorn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2004
    ...und habs schon selbst gefunden: einfach reinziehen und "aktualisieren" und nicht "ersetzen".

    Gruß,

    Stefan
     
  6. Noch einfacher in Pacifist das German.pkg öffnen und Installieren klicken (bzw. Apfel-S). Die .lproj-Ordner werden dann in die Bundle-Ordner extrahiert.

    Ansonsten Installiert man Lokalisierungen im Finder mit Apfel-I - Sprachen - hinzufügen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen