ARD Zugriff auf Rechner hinter Router

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von wilhelm, 26.08.2006.

  1. wilhelm

    wilhelm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.05.2003
    Hallo zusammmen,

    habe folgendes Problem:

    Habe älteren Menschen (77 und 85 Jahre) zu einem MacBook verholfen.
    Sehe mich auch in der Pflicht, sie in den Grundzügen mit dem Umgang vertraut zu machen.
    Klappt auch soweit schon ganz gut.
    Ich möchte per ARD (Apple Remote Desktop) auf das MacBook zugreifen können.
    Klappt bei einem anderen "Patienten" auch ganz gut.
    Aber dieser neue Fall liegt hinter einem Router (speedport w501).
    Und hier klappt es nicht :(

    In den Systemeinstellungen sind die Remote Felder freigegeben.
    Der Rechner selber hat keine Software Firewall.
    Ich lasse mir von der Gegenstelle via http://www.wieistmeineip.de/ die IP nennen
    und versuche mich - erfolglos - zu verbinden.

    Kann es sein, dass eine Firewall im router das verhindert?
    Habe aber in der Bedienungsanleitung vom Router (speedport w501) keine Einstellung gefunden.
    Da steht nur, das Gerät habe eine "integrierte FireWall".

    Hat jemand das Gerät oder hat mehr Netzwerkahnung als ich und kann mir helfen zu helfen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    der router wird NAT verwenden, d.h. du musst die entsprechenden ports für ARD dort weiterleiten an die rechner hinter dem router...
     
  3. dj_deity

    dj_deity MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.01.2005
    ja such mal sowas wie "ports" oder "port-forwarding" (weiterleitung) bei der router-oberfläche!
     
  4. wilhelm

    wilhelm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.05.2003
    Im PDF der Anleitung steht als Leisungsmerkmal :
    "Firewall mit IP-Masquerading/NAT"

    Bloß wie die Ports freizugeben sind kann ich nicht finden.
     
  5. wilhelm

    wilhelm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.05.2003
    Habe eben unter
    http://www.it-themenportal.de/phpBB2/viewtopic.php?t=5260
    einen gleichen Fall gefunden.

    Zitat:
    "Da dieser WLAN-Router/DSL-Modem aber für 99% WLAN gedacht ist und nur einen LAN-Anschluß hat, kann man diesen Menüpunkt nur sehen, wenn das WLAN eingeschalten ist...
    Finde ich schonmal recht komisch, aber egal. Hauptsache ich weiß jetzt wie's geht. Also:
    - WLAN einschalten
    - Konfiguration -> Netzwerk -> NAT & Portregeln -> neue Portregel anlegen "
    Zitat Ende

    Da ich das ganze telefonisch an doch noch nicht so versierte User durchgeben muß:
    Welche Ports müssen da freigegeben werden?

    Merci wilhelm
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    TCP 5900 und 3283
     
  7. wilhelm

    wilhelm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.05.2003
    @oneOeight

    Das werde ich so weitergeben.

    Habe daraufhin mit Deinen Portangaben folgende Aplleseite gegoogelt:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106439-de
    Vielleicht nützt das dem einen oder andren ja.

    Ganz herzlichen Dank für die superschnelle und kompetente Hilfe!!
    wilhelm
     
Die Seite wird geladen...