Arbeitsspeicher nicht mehr da

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von essorg, 17.07.2005.

  1. essorg

    essorg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Hallo zusammen,
    bin über die suche nicht weitergekommen. Zu meinem Arbeitsspeicher sagt der SystemProfiler

    DIMM0/BUILT-IN: Größe: Leer, Typ: Leer, Geschwindigkeit: Leer.

    Nur die anderen 256 werden erkannt, aber das steht auch in einem früheren Threat von mir: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=102790&highlight=arbeitsspeicher+erkannt

    Heute habe ich bei Apple angerufen und der nette junge Mann meinte, dass es doch eine Lösung auf Software-Basis geben könnte und es sich nicht zwangsläufig um einen Hardwarefehler handelt.

    Tja, 90 Tage um und der Versuch die Schritte durchzugehen hätte, wenn kein Hardwarefehler vorgelegen hätte, 50 Euro gekostet, da dann die Garantie nicht greift.

    Nun die Frage: Hat einer von Euch vielleicht Ahnung, was der gute Mann mir geraten hätte auszuprobieren. Wäre sehr dankbar!!!

    Viele Grüße und schonmal Danke!!!!
    essorg,

    on his never ending search for his 256 MB DDR SDRAM...
     
  2. surrender

    surrender MacUser Mitglied

    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    23.03.2004
    bist du dir sicher das du überhaupt mehr als 256MB hast?
     
  3. essorg

    essorg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Klar, das Book ist im November letzten Jahres gekauft. Da waren auf jeden Fall 512 MB Ram am ackern. Das steht nicht nur in der Rechnung, sonder das sagte auch der System Profiler bis vergangene Woche!!
     
  4. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hast du den Riegel mal wieder aus- und eingebaut? Vielleicht hat ja auch nur die SystemProfiler.app einen Fehler.

    Was sagt...

    Code:
    system_profiler SPMemoryDataType
    ...im Terminal dazu?


    ::edit:: Hardware-Test CD mal drüber laufen lassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2005
  5. essorg

    essorg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Die Riegel habe ich schon aus- und eingesetzt! Hat aber nichts gebracht!
    Werde aber mal Deine Vorschläge in die Tat umsetzten:)!!!
     
  6. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Das ist Quatsch, wenn der Arbeitsspeicher von Apple ist handelt es sich definitiv um einen Hardwarefehler und das du kannst natürlich reklamieren, die sollen dir einfach einen neuen Speicherriegel zuschicken oder dir einen autorisierten Händler in deiner Nähe nennen der den Speicher austauschen kann. Wenn der Speicher dann immer noch nicht erkannt wird ist es ein recht großes Hardwareproblem.

    Kommando zurück, merke gerade das der DIMM0/BUILT-IN RAM ja normalerweise der fest verlötete ist, da muss das Book wohl definitiv zur Reparatur :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2005
  7. pique

    pique Gast

    ist das ein powerbook? wenn ja, meins hat wegen diesem problem ein neues board bekommen. apple ist das problem bekannt....
     
  8. essorg

    essorg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    @ Dylan: das Problem besteht weiterhin...
    @ Dr. Thodt: ja eigentlich sollte man das meinen, dass der built in fest verlötet ist. Das habe ich auch dem Typen an der Hotline gefragt, als er mir den ganz persönlichen Tip gegeben hat den Satz doch mal raus und wieder reinzustecken. Der meinte aber, dass er anhand der Seriennummer nicht erkennen könnte, ob der Speicher fest verlötet ist. Hat mich schon überrascht muss ich sagen!
    @ Pique: es handelt sich um ein iBook!

    Ich denke ich werde mal zu einem authorisierten Händler gehen. Die machen bestimmt nicht so viel Wirbel darum, ob es sich um einen Hardwarefehler handelt oder nicht. Denen dürfte die Sache schnell klar werden. Ich hatte wohl nicht den fähigsten Typen am Telefon.

    Muss man eigentlich einen Garantiefall bei Apple anmelden und die schicken einen dann zu einem authorisierten Händler, oder kann ich auch einfach losstiefeln und den Rechner zu einem bringen und Apple zahlt dann? Hätte nämlich wenig Lust das Book wegzuschicken...
     
  9. stmole

    stmole MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.01.2005
    bei meinem PB ist der eine Steckplatz in dem der 512er Baustein drin ist auch kaputt. Muss morgen zum Händler :(
     
  10. cthil

    cthil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2004
    Sowas, bei mir auch. Was ist denn das Geburtsdatum deines Books? Apple muss wohl eine schlechte Woche gehabt haben :)


    chris
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen