Arbeitet jemand mit InDesign UND InCopy?

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von avalon, 10.03.2005.

  1. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Hallo, einer meiner Kunden wird Konzernweit wahrscheinlich auf Adobe CS umsteigen um sowohl Publikationen und Dokumentationen damit zu erstellen, auch mehrsprachig.


    Wer hat in diesem Zusammenhang Erfahrungen mit Indesign & InCopy im Zusammenspiel gemacht, und welche?

    thankx avalon
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Hi avalon,

    ich kenne InCopy jetzt nicht genau, was ich weiss ist, das InCopy
    so eine Art "Satzprogramm" ist, in dem der Workflow redaktionell
    gebundelt wird. Klick zu Adobe.
     
  3. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Hi Dottore,

    danke für den Link, aber soweit war ich auch schon. ;)

    Ich weiß ungefähr was InCopy kann, dachte aber jemand hat schon Erfahrung damit.

    Wie sieht es den mit Version Cue aus, brauchbar?

    Wie ist der Tabellensatz mit ID CS (habe zur Zeit noch die 2.02 laufen), wenn man einen Tabelle auf eine andere Seite umbricht.
    FM hat dann den Tabellentitel nochmal automatisch auf die nächste Seite geschrieben.

    Ich bin da von Framemaker sehr verwöhnt!!

    Gehen z.B. Querverweise und automatisches Inhaltsverzeichnis in ID.?
    z.B. einem Bild eine automatische Bildnr. geben, die dann im Text mit der Nr. als Ouerverweis wieder auftaucht, und im Falle des einfügens eines Bildes mit autom. Nr. das auch im Text automatisch richtig stellt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2005
  4. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    02.09.2004
    Hab mich auch schon mal mit dem Thema InDesign plus InCopy beschäftigt - hört sich großartig an, aber sind schon mächtige Funktionen und lohnt sich erst ab mind. 5 Redakteuren aufwärts und für häufige Publikationen.
    Meiner Einschätzung nach.
    Erahrungen würden mich aber auch interessieren!
     
  5. BirgitRo

    BirgitRo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2005
    Als Systemhersteller für InDesign und InCopy haben wir bei SoftCare da natürlich einige Erfahrungen gemacht :)

    Berichte aus Verlagen und anderen Unternehmen haben wir veröffentlicht unter:
    http://www.softcare.de/references/index.php?lang_id=1

    Interessant für den Konzern wäre sicher die Variantenfunktionalität in unserem K4 Publishing System, mit dem man verschiedene Sprachversionen in derselben InDesign-Datei anlegen und verwalten kann. K4 kann verschiedene Inhalte demselben Text- oder Bildrahmen zuordnen, so dass bei Layoutveränderungen die Pflege einfacher wird, als wenn man mit Ebenen oder mehreren Layouts arbeiten würde – von der kleineren Dateigröße ganz zu schweigen. Das nützt zum Beispiel Agenturen oder Unternehmen für mehrsprachige Broschüren, Geschäftsberichte oder Dokumentation, wenn sie ein einheitliches Layout beibehalten wollen.

    Viele Grüße
    Birgit Rosenthal
     
  6. el_lobo

    el_lobo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Hi avalon

    Als freier Reinzeichner/Finisher arbeite ich für eine kleine monatlich erscheinende wissenschaftliche Publikation mit inDesign+inCopy. Allein der Preis für ein kleines Redaktionssystem mit 2 Layout-Arbeitsplätzen (inDesignCS) und 6 Redakteur-Arbeitsplätzen (inCopy) macht die Sache sehr attraktiv. Und da es eine wissenschaftliche Publikation ist fällt die mir etwas unkomfortabel erscheinende Bild/Grafikverwaltung von inDesign nicht so ins Gewicht. Es geht vor allem um Text. Aufgefallen ist mir die sehr umständliche Handhabung von Fussnoten, daran wird wohl noch gearbeitet ...

    Es ist jetzt aber erst die dritte Ausgabe, wir üben also alle noch ... ;-)

    ... und da morgen Abgabetermin ist, und ich heute schon die üblichen 10-12 Stunden am Rechner hinter mir habe, werde ich jetzt hier erstmal aufhören ... *augenreib*
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeitet jemand InDesign
  1. KurturK
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    463
  2. Kester
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    462
  3. AndiMuenster
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    552
  4. rena5
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    4.620
  5. haripu
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    805

Diese Seite empfehlen