AppleWorks 6 und PDF

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von OLLI_1, 18.02.2006.

  1. OLLI_1

    OLLI_1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Hi allerseits,

    ich habe ein Textdokument eingescannt und über Vorschau als PDF gespeichert. Die PDF-Datei ist mit dem Acrobat-Reader in einwandfreier Qualität am Bildschirm lesbar und auch perfekt ausdruckbar. Wenn ich nun die PDF-Datei in einem Works-Textdokument einfüge, so ist die Qualität der PDF-Datei am Bildschirm auch nach Vergrößerung sehr gut, nur beim Ausdruck nimmt die Qualität extrem stark ab. Warum ?

    Weiß jemand, wie ich separate PDF-Dateien in eine PDF-Datei verschmelze ohne AppleWorks zu verwenden ?

    Gruß Olli
     
  2. cm752004

    cm752004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    16.10.2005
    Hallo,

    eventuell könnte folfgendes helfen: in den allgemeinen Einstellungen von AppleWorks gehe zu den Einstellungen für Text und aktiviere das Feld, das in etwa (habe hier alles auf Englisch) "Bruchteile der Zeichenbreite" heißt.

    mfG
     
  3. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    PDF Seiten zu einem Dokument?

    Natürlich Acrobat selbst, dann wird gelegentlich JAWS PDF Creator genannt.
     
  4. OLLI_1

    OLLI_1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Hi,

    das Problem liegt bei QuickTime, AppleWorks verwendet dessen PDF-Import. Die Qualität bei QuickTime ist genauso schlecht. Rechnet QuickTime die Vektorgrafik in eine Bitmap um ?

    Ich möchte für das Verschmelzen von PDFs kein Geld ausgeben; der Reader kanns ja wohl nicht.

    Olli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen