AppleTalk und LaserWriter Pro 630?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von MacMicha, 15.03.2004.

  1. MacMicha

    MacMicha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    kann mir als Mac-Quereinsteiger irgend jemand erklären, wie man unter Mac OS 8.6 korrekt einen Drucker (Apple LaserWriter Pro 630) mittels seriellem Druckerkabel (8-polig) an den Mac (PB 1400)anschließt?
    Ich bin schier am Verzweifeln. AppleTalk ist aktiviert und in der Auswahl ist beim LaserWriter 8 kein PostScript-Drucker oder irgend ein anderer zu finden. Ebenso wenig wird der Drucker vom System Profiler gefunden, das Druckersymbole Dienstprogramm kann auch keinen AppleTalk-Drucker finden und Apple Printer Utility kann ebenfalls keinen Drucker finden ("keine Zone verfügbar").
    Das Druckerkabel müßte aber funktionieren, da ich damit 2 Powerbooks erfolgreich über AppleTalk vernetzen kann.
    Ich bin ratlos...:confused: :( :confused:
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
  3. Der serielle Anschluss beim Laserwiter Pro ist kein LokalTalk-Anschluss. Du musst über den AAUI-Ethernet-Anschluss drucken. (Eventuell funktioniert auch der serielle Anschluss, wenn Du dort AppleTalk deaktiviert, als lokaler Anschluss; ich meine aber mich zu erinnern, dass das nicht geht.)
    Hier gibt es das Handbuch zum Download: http://manuals.info.apple.com/Apple_Support_Area/Manuals/printers/0302508LW600630Pro.PDF

    P.S. Ich habe noch eine frische Kartusche im Keller.
     
  4. MacMicha

    MacMicha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    ich habe mir noch mal die Rückseite mit den Anschlüssen vorgenommen - also die Buchse "SERIAL" (9-pol., Sub-D) habe ich nicht benutzt, sondern die kleine runde 8 pol. Mini-DIN mit den zwei Pfeilen als Beschriftung (ist glaube ich AppleTalk). Rechnerseitig steckt das ganze in einer identischen Buchse des PowerBooks (Drucker/Modem-Anschluß), über die ich mit dem Kabel testweise schon mal das PB 1400 mit einem PB 5300 "vernetzt" habe.

    Mein Grundproblem ist nämlich, daß ich gern am Drucker die Druckdichte erhöhen will (Druckbild ist trotz vollem Toner eher blaß) und am WINdoof-PC, an welchem der Drucker mit der Centronics-Schnittstelle angeschlossen ist und mittels DAVE als Netzwerdrucker läuft, ist nichts in dieser Art möglich. Mac-seitig gibt es dazu wohl "Apple Printer Utility", das jedoch verlangt nach einem AppleTalk-Drucker.
    Als Quereinsteiger kenne ich mich mit den Apple-Schnittstellen und Netzwerkmöglichkeiten leider noch nicht so aus, vermute aber, daß ich hier ein AppleTalk-Kabel habe und ich habe es einfach in die einzigen passenden Buchsen gestopft... aber es druckt nicht... :(
     
  5. MacMicha

    MacMicha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    clap

    LÖSUNG GEFUNDEN!!!!!

    Ich habe die SCSI_Adresse geändert, bei jeder der 10 möglichen Adressen werden die Schnittstellen anders "bedient"! Das reicht von Übertragungsgeschwindigkeite über Druckerbeschreibungssprachen bis was-weiß-ich-alles.

    ApplePrinter Utility erkennt den LaserWriter als "lj400".

    P.S.: Auf die Tonerkassette komme ich gern bei Bedarf zurück!

    Gruß Micha carro
     
  6. Das ist die serielle RS422-Schnittstelle. Die kann bei Macs optional auch mit LokalTalk belegt werden, bei denen die zusätzliche LokalTalk-Hardware (Controller-Chip) vorhanden ist. Im Laserwriter Pro ist keine LokalTalk-Hardware vorhanden, die Schnittstelle kann nur als normale RS422 verwendet werden.
     
  7. MacMicha

    MacMicha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
     

    Scheint aber doch möglich zu sein, Apple's Printer Utility meldet mir den Anschluß über LocalTalk (Screenshot!) und die startup-Page gibt folgende Anschlußinformationen: Ethernet: PostScript, LocalTalk: PostScript, RS-232: PostScript 19200 Baud, Parallel: PostScript (...)

    Naja, jedenfalls funzt alles, nachdem ich die scheinbar vermeintliche SCSI-Adresse geändert habe. Das muß wohl die Konfiguration über Switches sein, von der man sich mit der Konfigurationsseite die Legende ausdrucken kann.
     
  8. Dein Printer-Utility zeigt den Drucker ja auch als lj400 an, scheint also zu meinen, dass es sich dabei um den HP mit dem identischen Druckwerk handelt.
    Aber es stimmt schon, der LWPro lässt sich laut Anleitung tatsächlich über LokalTalk betreiben. Wahrscheinlich aber nur, wenn kein direktes Kabel benutzt wird, sondern LokalTalk-Tansciever (wovon ich übrigens auch noch eine Handvoll im Keller habe).
    Die SCSI-Adresse ist tasächlich eine SCSI-Adresse, an die SCSI-Schnittstelle können nämlich Festplatten angeschlossen werden.
     
  9. MacMicha

    MacMicha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    vielleicht kann das Foto der Anschlußleiste die Verwirrung etwas erklären: über dem SCSI-Anschluß sitzt besagter Doppelschalter zum "switchen". Ein baugleicher befindet auch sich man meinem SCSI-Scanner zum Ändern der SCSI-Adresse. Am LaserWriter ist diese aber statisch festgelegt (6) und der Schalter wird zum "switchen" der Druckerkonfigurationen benutzt.
    Als das mit dem Druckeranschluß nicht funktioniert hatte, stand der Schalter auf einer Konfiguration, in der der der 8-pol. LocalTalk Anschluß nicht angesteuert wird.
    Alles in Allem eine grandiose empirische Erkenntnis!!

    Nun quält mich nur noch eine vielleicht erschreckend banale Kleinigkeit:
    Der "Drücker" zum Öffnen des Papierauswurf-Deckels (wo man an die Tonerkassette kommt) läßt 2 Stellungen zu - "gedrückt" und "nicht gedrückt". SCHTO?! Was ist das? Wenn ich das Ding ganz reindrücke und so halte, kann ich die Abdeckung hochklappen. Aber die zwei Stellungen? Hast Du irgend eine Ahnung, was das sein kann?:confused:

    Gruß Micha
     
Die Seite wird geladen...