AppleCare vs. Gravis Safety Pack Plus

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von wuschiba, 10.09.2006.

  1. wuschiba

    wuschiba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    11.12.2005
    Hi!

    Hoffe, dies ist der richtige Ort im Forum für diesen Thread.

    Ich habe ein MacBook. Diese Sachen (fiep nach Update, etc.), die bei dem SMC Firmware Update unter anderem auch bei mir aufgetaucht sind (Thread) haben mir schon deutlich gemacht, daß ich vielleicht für etwaige Reparaturen außerhalb der Gewährleistung mal so ein AppleCare Protection Plan abschließen sollte.

    Ich habe mein MacBook direkt im AppleStore (Versand) gekauft. 2 GB Speicher dann bei Gravis einbauen lassen.

    Meine Frage ist nun: Gravis bietet sowas wie AppleCare auch an, aber für nur 100, bzw. falls im AppleStore gekauft (was auf mich zutrifft) 120 Euro. Link.

    Was ist eure Erfahrung damit? Welches wäre besser, welches soll ich nehmen, welches bietet mehr Vorteile, etc. Habe ich bei einem von beiden Nachteile? Wie gesagt, das Ding von Gravis ist deutlich günstiger und ich frage mich nun natürlich warum.

    Ich muß das Book wegen Austauschs vom LogicBoard sowieso bald zu Gravis geben (die reparieren das für Apple, aber auf Apple's Rechnung, also damit ich das nicht einschicken muß und 2 Wochen nicht habe, sondern nur 2 Tage nicht) und würde dann diese Überprüfung, die dem SafetyPack vorausgeht mitmachen lassen, sofern es sich anbietet.

    Also, was meint ihr?
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Mit Apple Care habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Ging immer problemlos und schnell.
    Gravis traue ich nicht. Hab einmal schlechte Erfahrung gemacht mit den, seit dem aber nichts mehr mit den zu tun gehabt.
     
  3. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    das größte Plus des AppleCare-Pakets ist die weltweite Gültigkeit. Egal wo in der Welt Du bist, dein Gerät wird vom lokalen Apple-Dealer oder Servicecenter repariert. Die Gravis-Garantieverlängerung dagegen gilt nur in Deutschland, und du mußt mit deinem kaputten Gerät zu einer Gravis-Filiale gehen.
    Also, wenn Du weißt daß du die nächsten drei Jahre nicht umziehst, immer in der Nähe einer Gravis-Filiale bist, deinen Rechner nie aus Deutschland rausnimmst, und du Gravis vertraust, dann kannst Du auch deren Angebot annehmen. Ich habe mich für AppleCare entschieden, weil mehr als ein Punkt bei mir nicht zutrifft...
     
  4. bc_stinger

    bc_stinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2004
    Negativ bei Gravis und für mich K.O.-Kriterium:
     
  5. An-Jay

    An-Jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    10.06.2004
    Richtig! vor allem wenn man sich vor Augen hält, dass die Auslegung des von dir zitierten Kleingedruckten im Ermessensspielraum der jeweiligen Filiale/Mitarbeiter liegt...
    ... kann gute und kulante geben, aber auch leider das Gegenteil ist bei Gravis manchmal der Fall.
     
  6. Corleone

    Corleone MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.05.2003
    ich hatte das Gravis Safety aber für einen iMac G5 20"..damals 59 Euro für drei Jahre.

    wie auch immer, hab mal Kaffee über die Tastatur gekippt, dann gingen vier Tasten nicht. Obwohl ich denen gesagt habe, das Kaffee drüber gekippt ist, haben die mir ein neues Pro Keyboard gegeben. Einfach das alte da gelassen und ein neues mitgenommen. Keine Rechnung, Kein Unterschrift.. nichts..

    das war schon cool (Gravis Store in Bonn)
     
  7. hard2handle

    hard2handle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    254
    MacUser seit:
    03.08.2006
    Sorry, aber für was soll denn da die Versicherung haften? Bei Einbruch haftet die Hausratversicherung, bei Diebstahl im Zweifel auch, bei Bedienungsfehler und Ungeschicklichkeit ist man selbst schuld und bekommt den grössten Teil bezahlt. Bei einem Raub kann man sowieso nichts machen, aber auch da bekommt man den grössten Teil ersetzt.

    In allen Fällen (ausser Ungeschicklichkeit und Bedienungsfehler) schaltet man sowieso die Polizei ein, da gibt es keinen Ermessensspielraum der Gravis-Mitarbeiter. Bedienungsfehler der Hardware lassen sich recht schnell ausschliessen, und selbst bei Ungeschicklichkeit sind die recht kulant (siehe Kaffe-Keyboard-Story). In sofern kein Thema.

    Habe auch die Gravis-Garantie, für mich spielte der Preis eine Rolle. Dann lass ich das Gerät eben in Deutschland reparieren, ich hab es ja auch bei denen gekauft - die wären bei einem Defekt sowieso mein Ansprechpartner, und auch Apple würde mich dahin schicken... ;)
     
  8. weserpirat

    weserpirat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Ich werde mich definitv für Apple Care entscheiden. Bislang habe ich mit den lokalen Händlern nur zum Teil gute Erfahrungen gemacht. Bei Apple hast Du den direketen Draht zum Hersteller.
    Meine Erfahrung ist, dass bei Apple im Zweifelsfall eine Eskalation zum Customer Care möglich ist. Die sind in jedem Fall daran interessiert eine Lösung für Dein Problem zu finden.

    Die lokalen Händler haben da einen weit schwereren Stand gegenüber Apple als der Endkunde.
    Und was den Preis angeht - gibt es vertrauenswürdige Quellen in den Staaten die den Apple Care Protection Plan anbieten. Ist in meinem Fall mehr als die Hälfte billiger als der ín D-Land.
    Und weil Apple Care weltweit gilt ist es Apple auch egal wo Du kaufst.
     
  9. .mac

    .mac Gast

    ganz toll. jetzt erzähl uns doch mal, in welchem dieser fälle genau applecare zahlt? gar nicht? och, das isn ding, wohl doch kein ko kriterium gegen gravis. dieses unreflektierte gravis bashing geht mir irgendwie langsam auf den saque.

    persönlich finde ich applecare besser, aber für notebooks einfach zu teuer. wenn du applecare kaufen willst, kann ich dir einen guten amerikaner bei ebay sagen, bei dem hab ich .mac und applecare wesentlich günstiger gekauft.
     
  10. i_lp

    i_lp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.08.2006
    beides dasselbe bis auf den preis!
     
Die Seite wird geladen...