AppleCare oder Gravis-Schutz?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von sutz2001, 23.03.2007.

  1. sutz2001

    sutz2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    187
    MacUser seit:
    28.02.2005
    Hallo zusammen!

    Da ich mir heute mein erstes MacBook bestellt habe, würde ich auch gerne meine Garantie auf 3 Jahre ausdehnen.

    Zur Wahl stehen die AppleCare, die es bis Montag günstig bei Unimall gibt, für 129 Euro.
    Von Gravis gibt es einen ähnlichen Schutz, wenn ich es richtig gelesen habe, deckt der Graivs-Schutz zumindest in der Theoie mehr ab.

    Wie sind so euro Erfahungswerte? Was ist mehr zu empfehlen?

    Zu erwähnen wäre noch, dass ich zur Zeit noch im Ruhrgebiet bin und einen Gravis vor Ort habe, aber wie es nach dem Studium aussieht, kann ich nicht sagen.

    Danke.

    Marc
     
  2. elim

    elim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.540
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Wenn Du Apple Care für den Preis bekommen kannst, dann definitiv Apple Care!
     
  3. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Man bekommt Apple Care immer günstig über ebay.com. Habe meins dort auch bestellt für meinen iMac. Er war auch schon in Reparatur, der Plan wird also auch angenommen.
     
  4. naavv

    naavv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    20.05.2006
    würde es mir nicht kaufen. es denkt mir zu wenig ab. die kapitabelste schade am mb ist sicherlich das display und das is nicht drinnen. die komponenten wie airport und anderen gedöhns ist bei "verlust" zu veschmerzen. also ich würd mir das geld sparen.
     
  5. elim

    elim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.540
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    08.12.2003
    :confused:

    Bei "Verlust" kann's seehr teuer werden...
     
  6. maxpa

    maxpa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2007
    Hmm...

    Ich glaub der Satz ueber Displays bezieht sich nicht auf das eingebaute Display. Entscheidend ist doch der Satz: "sind neben Ihrem Mac ... geschuetzt" und beim MB gehoert das Display doch unzertrennbar zum Mac.

    Ich setz mich damit heute zum ersten mal auseinander, also wenn du mehr weisst immer her mit den Infos, tendiere momentan naemlich eher zu Apple Care.
     
  7. naavv

    naavv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    20.05.2006
    ne also für knapp 129 krieg ich schon eines der komponenten. wenn das display hin ist dann nützt mir das ac auch nischt mehr. aber muss ja jeder selber wissen

    //edit: viell hab ich mich verlesen. aber dennoch würde ich es mir, trotz komplettschutzes, nicht holen. da warte ich bis der ernstfall eintritt. also ich erwarte einfach da smein gerät länger als 3 jahre hällt. bisher hatte ich bei alle computern keinen größeren schade. viell mal hier und da ne neue festpplatte oder ram, aber das fällt nicht weiter ins gewicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2007
  8. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    Also wenn dir dein Book runterfällt und das Display kaputt geht, ist es natürlich nicht abgedeckt.
    Wenn du weniger als 3 Pixelfehler hast, auch.
    Ansonsten ist es natürlich von der APP abgedeckt.
    Und keinen Schutz zu haben, kann nach dem 1. Jahr schon teuer werden. Denn allein die Reperatur kostet schon ne Menge, es sei denn, du bist so ein Freak und machst das alles selber.
     
  9. MAR-MAC

    MAR-MAC Gast

    Gravis Schutz! Gibts für 120 €, hab dne für meinen iMac und werde es auch für mein Macbook Pro abschließen. Vorallem bei Diebstahl ist es praktisch (bei 2000€ sind 522€ eigenbeteiligung gut), für den Fall der igenverschuldung auch (eigenbeteiligung bis 522€). Dann die normale Garantie normal weiter, für 2 Jahre.

    Apple Care hingegen bietet nur die garantie erweiterung, nichts bei eigenverschuldung, nichts bei Diebstahl.
     
  10. maxpa

    maxpa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2007
    Naja, klar. Gravis WAERE besser weil's eben ne Versicherung und nicht nur ne verlaengerte Garantie ist. Aber leider bringt mir das Angebot nur in Deutschland was, ich brauch die Sache aber auch im Ausland (Studium). Ich hab nicht vor mich ganz zu versichern (weil ich sehr vorsichtig mit meinem Eigentum umgehe) sondern mich gegen die anscheinend doch haeufig vorkommenden Herstellungsdeffekte bei den MacBooks abzusichern. Waere halt fatal wenn mir das Ding in Asien oder sonstwo ploetzlich ohne Grund abraucht und ich mir dann nen neuen Laptop kaufen muss (was ich mir nicht leisten koennte).
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen