Apple verklagt Think Secret!

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von morten, 05.01.2005.

  1. morten

    morten Thread Starter Gast

    geklaut bei www.mactechnews.de
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    quod erat expectandum
     
  3. NeonXL

    NeonXL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2003
    LOL. Es würde mich nicht wundern, wenn das tatsächlich so stimmt, Apple jetzt aber beschliesst, diese beiden Produkte eben nicht vorzustellen, sondern erst ein paar Monate später zu bringen. So ähnlich, wie mit Toshiba und der 60GB Platte für den iPod seinerzeit. ;-)

    Wäre ja auch mal was neues bei der Keynote: Alle rechnen mit den beiden Produkten und Steve sagt nur "Now to something completely different" und stellt Macintosh-Frühstücksflocken und Jobs-Wasser in der 0,33l PET-Flasche vor. ;-)

    Gruß, Sascha *weil, das ist gesund*
     
  4. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.10.2003
    solche sites fördern das interesse an apple, solche webistes sind sozusagen gratis werbung für apple, und zuguterletzt kennt lange nicht jeder user thinksecret usw.
    gerüchteseite zu verklagen find ich lächerlich.
    bei einer solchen marketingpolitik wie sie apple führt, ist es ja logisch das geruchte pupliziert werden. *kopfschüttelndzusteveblick*
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2005
  5. v-X

    v-X Thread Starter Gast

    es bestätigt aber den headlessmac
     
  6. DanielOec

    DanielOec MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2004
    pacta sunt servanda
     
  7. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Was bringt es Apple die zu Verklagen? Da ist doch kein Geld zu holen, die Seite geht evtl. zu Grunde und die Apple Gemeinde ist um eine Seite ärmer die vor den Keynotes einen Hype losbricht *?*

    NeoSD
     
  8. morten

    morten Thread Starter Gast

    Möglicherweise finden sie so raus, wen sie entlassen müssen (?)

    Mich wundert es eigentlich immer wieder, daß keine Infos/Bilder durchdringen. Beim iMacG5 z.B. gabs doch direkt Videos mit Prominenten, die das Teil zu Hause hatten... Foto machen, Fake Identität im Internet, that´s it...

    ...dann die ganzen taiwaner, die die Dinger zusammenschrauben, haben die keine Digicam/Internet?

    :)
     
  9. breiti

    breiti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.04.2003
    steht in taiwan nicht auf industriespionage die todesstrafe?
     
  10. NeonXL

    NeonXL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2003
    Solche Seiten verbreiten auch viel Unfug und können dem Image der Firma Apple Schaden zufügen. Das die Seite nicht jeder kennt schützt nicht davor, das die vielen Spekulationen und Unwahrheiten dennoch die Runde machen.

    Was ist verkehrt an der Marketingpolitik von Apple? Wo steht denn, das eine Firma gezwungen ist, neue Produkte lange vor Einführung zu veröffentlichen? Apple ist der Produzent verschiedener Produkte, und niemand ausser Apple selber hat das Recht, bekanntzugeben, was ab wann in welcher Form erhältlich ist.

    Apple ist bekannt für Innovationen, aber diese werden gerne kopiert, und das kann Apple nicht immer verhindern. Also gilt es, Neuheiten so lange wie möglich geheim zu halten, um einen größtmöglichen Vorsprung vor Produktkopierern zu haben. Und wenn Gerüchteseiten Insider-Informationen vorzeitig verbreiten, ist das nichts anderes als Industriespionage und die ist hochkriminell und insofern kann ich Apples vorgehen sehr gut verstehen.

    Gruß, Sascha
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen