apple talk und 'netzwerk'

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von McOdysseus, 05.03.2004.

  1. McOdysseus

    McOdysseus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.586
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    MacUser seit:
    31.12.2003
    und hier ist er wieder, der nixblicker! ;o)

    ich habe 10.3.2 auf dem rechner und kann jetzt keine anderen rechner in unserem netzwerk erreichen, die ich sonst über apple talk angesprochen habe.
    wie kann ich überhaupt gezielt nach rechnern via apple talk suchen? (apple talk ist natürlich aktiviert! ;o)

    und noch eine frage:
    wenn ich unter dem finder>'gehe zu' auf 'netzwerk' gehe, passiert garnüscht!
    wieso?

    ich werd hier noch irre, wenn ich weiter mit usb-sticks oder cds durch die weltgeschichte rennen muß!!!

    klär mich mal bitte jemand auf!
    (...und wehe, es kommt mir einer mit 'bienchen und blümchen'!)

    danke im voraus!
    McO
     
  2. Hanseat

    Hanseat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2003
     

    Du hast also AT im Programm Verzeichnisdienste, welches im Ordner Dienstprogramme liegt, aktiviert... mmmh...

    Naja, Panther ist leider was das angeht ein wenig Buggi in meinen augen. Bei mir geht AT auch teilweise nicht und dann doch wieder. Daher habe ich alles auf TCP/IP umgestellt. Ist ´eh sicherer und schneller...
     
  3. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    da waren einmal 2 mac's, die hatten sich furchtbar lieb :D

    o.k., spaß beiseite... brauchst Du denn zwingend dein apfel-talk im netzwerk?? irgendwelche alten laserwriter die nur apple-talk können? Wenn möglich, würde ich das ganz abschalten und nur IP fahren an deiner stelle.

    die rechner kannst du am einfachsten auch über ip ansprechen: also nachdem du apfel+k gedrückt hast, einfach afp://<ip> eingeben und los... ich denke, die rechner werden ja schon für ip konfiguriert sein, da ja ohne auch kein internet oder mail möglich wäre ;).

    außerdem (wie Hanseat schon schrieb): das ganze Netz wird schneller, wenn ein Protokoll wegfällt!
     
  4. Kleine Anmerkung zu AppleTalk und AppleShare

    AppleTalk ist ein Transmissionsprotokoll analog zu TCP/IP
    AppleShare hingegen ein Sharing-Protokoll analog zu NFS oder SMB (man nennt sowas auch Netzwerk-Dateisystem).
    AppleShare wird unter Mac OS X (und optional auch unter 9) über TCP/IP übertragen.
    In den älteren Mac-Systemen (7.x) war AppleShare an AppleTalk gebunden. Aufgrund der Ähnlichkeit im Namen und dieser früheren Bindung von AppleShare an AppleTalk (welche auch in Linux-netatalk und die Services für Macintosh im Windows NT/2000-Server vorhanden ist) ist der Unterschied nicht allen Mac-Usern bekannt.
     
  5. McOdysseus

    McOdysseus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.586
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    MacUser seit:
    31.12.2003
    nützt nüscht!

    danke, 'kompliziert zu schreibender nick'! ;o)

    aber das mit apfel+k undsoweiter bringt nüscht!
    ich hab alle scheunentore offen und die beiden anderen rechner sind
    einer vom anderen aus per ip gut zu erreichen. nur bei mir antwortet der server nicht,
    obwohl ich andere rechner im gleiche netz ohne probleme sehe...

    hast du nochne idee?
    mein dank würde dir bis zum sanktnimmerleinstag hinterherschleichen!

    mfg
    McO
     
  6. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    haste auf dem mac, der nicht die internetverbindung hat, mal den anderen als gateway eingetragen? und die provider dns auch.

    gruesse,
    sbx
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen