apple notebook kaufen.. ja /nein ???

Diskutiere mit über: apple notebook kaufen.. ja /nein ??? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. crixxx

    crixxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    14.02.2005
    Hallo!
    seit einiger zeit möchte ich mir ein notebook zulegen, und etwa genauso lang spiele ich mit dem gedanken mir modelle von apple anzusehen. wirklich neugier auf apple bekam ich mit dem kauf meines ipod.
    zu meiner frage: wie sinnvoll ist es, soweit es meine ansprüche betrifft, einen apple laptop in die engere auswahl zu nehmen?

    meine angaben: student der mathematik, bisher musste ich großteils nur mit programmen wie "mathematika" "latex" und "maple", und selbstverständlich mit textverarbeitungsprogrammen(office..) arbeiten
    private nutze ich meinen pc zum surfen, musik sammeln, fotos, ein wenig "musikbasteln" - dies sollte am notebook also auch möglich sein

    vom hörensagen weiss ich, dass apple vor allem für multmediaberufe sehr beliebt ist, wie siehts nun mit meinen eher einfachen ansprüchen aus? lohnt sich ein apple?
    kann ich damit rechnen, dass die oben genannten progamme laufen?
    werden alle dateiformate des oben beschriebenen von einen windows-pc auch am apple lesbar sein?
    weiters wie kann ich mir den umstieg vorstellen? kompliziert?
    wie sieht das betriebssystem vergleichsweise mit windows aus, bisher konnte ich nur herausfinden, dass alle programme irgendwie intuitiver angelegt sind...
    wie funktioniert der anschluss eines apple-rechners an ein "windows-netzwerk", genauer gesagt, wird es funktioniern, wenn ich einen apple an einen normal-pc hängen will?

    fragen über fragen, hoffentlich könnt ihr mir ein wenig weiterhelfen, denn eins muss schon zugeben, ich bin bereits ziemlich neugierig was es mit dem apfl auf sich hat...

    SCHÖNEN DANK im voraus für alle antworten !
     
  2. midiidim

    midiidim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2004
    Willkommen!
    Die meisten Antworten sind Hier: http://www.apple.com/de/switch/

    Sehr hilfreich ist die Suchfunktion in diesem
    Forum,oben in der blauen Leiste =Suchen=

    Viel Spaß
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Hallo crixxx,

    schoenen guten Tag auch hier im Forum. Fuer deine private Nutzung sehe ich kein Problem. Office gibt es selbstverstaendlich fuer den Mac. Mathematika gibt es hier in einer nativen Version fuer OS X (http://www.wolfram.com/news/mformacosx.html)

    Ein Mac lohnt sich vor allem wegen des Betriebssystems und der Ergonomie der Hardware und Software. Bei einem Preis - Leistungsvergleich mit einem Windows basierten Notebook brachen die iBooks und Powerbooks keinen Vergleich zu scheuen.

    Gemischte Netzwerke sind kein Problem. Die Suchfunktion hier im Forum hilft dir da gegebenfalls weiter.

    Cheers,
    Lunde
     
  4. pique

    pique Gast

    Also ich habe mir vor einiger Zeit ein Top-PC Notebook gekauft.

    Ein Toshiba M200.

    Schnell, gut ausgestattet (sogar Tablet), alle Features, super Verarbeitung, leise und mit guter Akku-Laufzeit.

    Dann habe ich mir ca. 3 Monate später noch ein Powerbook G4, 15, 1,5 Ghz, Superdrive, 1 Gb Ram dazugeholt.

    Jetzt steht das Toshiba meist nur in der Tasche in der Ecke rum, obwohl es eigentlich keinen Deut schlechter ist.

    Vielleicht hilft Dir das ein bisschen.
    ;)
     
  5. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Crixxx, deine Frage läßt sich mit einem eindeutigen Jaaaaa beantworten. Ich bin zwar kein Mathematiker, so daß Mathematika nicht zu meinem Wissensschatz gehört, aber ich meine mich zu erinnern, dass dies auf Mac nicht so sehr berauschend sein soll. Für alle anderen Aufgaben gilt uneingeschränkte Empfehlung - mit Hilfe dieses Forums. Falls also Mathematika nicht DIE Hauptapp ist, kannst du sicher mit ihr arbeiten und Mac MACht Dich glücklich.

    NIE WIEDER VIREN, WÜRMER UND SPYWARE..... Das ist was wert!
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Da bist du nicht so ganz auf dem neuesten Stand. Die native OS X Version wird ueberall gelobt.

    Cheers,
     
  7. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    Mathematica, maple, matlab gibt es auch für Mac als native Apps.

    Für alles, was Du unter "private nutze ich ..." geschrieben hast, kommt die nötige Software gleich mit dem Rechner.

    Ich betreibe mein Powerbook auf Arbeit auch in einem Win-Netzwerk ... uneingeschränkt.
     
  8. pique

    pique Gast

    Haben die nicht soagr auf ner Keynote damals n feature gehabt?

    Glaub das war beim powermac g5, oder?
     
  9. crixxx

    crixxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    14.02.2005



    soll das bedeuten, dass ich mit mathematika keine probleme haben werde?
    wie siehts noch mit LATEX aus?

    die von mir verwendeten programme konnte ich leider in dre faq-alle.wichtige.programme.die.auf.apple.laufen-liste nicht finden, darum noch mal die lästige nachfrage, sorry...
     
  10. pique

    pique Gast

    na latex wirst du wohl auf einem unix-basierten system in diversen geschmacksrichtungen finden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - apple notebook kaufen Forum Datum
Welches Notebook von Apple? Mac Einsteiger und Umsteiger 23.07.2015
welches apple-Notebook läuft noch mit System 10.5 (Leopard)? Mac Einsteiger und Umsteiger 04.03.2012
Welches Notebook von apple? Mac Einsteiger und Umsteiger 14.10.2009
Erstes Notebook Apple oder Dell? Mac Einsteiger und Umsteiger 30.01.2009
Gebrauchtes Apple-Notebook... Mac Einsteiger und Umsteiger 12.05.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche