Apple-Neuling: reicht der Imac für Recording & Midi, wie gut ist Audiohardware, usw.?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von tobiasrock, 30.12.2006.

  1. tobiasrock

    tobiasrock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2006
    Hallo liebe Insider,
    ich überlege mir, privat einen Imac zuzulegen. Ich arbeite als Grafiker in einer Agentur zur Zeit an einem 20" mit 1GB Arbeitsspeicher. Die Creative Suite 2 läuft nicht immer sehr flüssig darauf, was wohl an Rosetta liegt. (Würde hier ein weiteres Gig Arbeitsspeicher vielleicht helfen? ... Das aber nur vorweg.)

    Leider kann ich dort die musikalischen Qualitäten und Leistungsreserven des Imac nicht testen. Deswegen hier dieses Posting:
    Ich möchte semiprofessionell Harddiscrecording mit Cubase darauf machen, Midisequencing und natürlich brauche ich dafür auch den ein oder anderen SW-Syntie (z.B: Evp, Pro52) oder Effekte und abschließend Masteringtools wie Ozone o.ä.
    Meine Arrangements im Cubase haben auch bis zu 20 Audiospuren (mono), dazu die Midispuren und Synthies.

    Hat jemand von euch Erfahrung mit so etwas? Geht der Imac da beim Aufnehmen, Mischen & Mastern in die Knie mit z.B. Aussetzern, Rechenfehlern, Absturz, Knacksern, Einfrieren?

    Da ich mir nicht ganz klar bin, welche Hardware der Imac schon onboard hat, würde es mich auch freuen, wenn mir hier einer weiterhelfen könnte:
    Hat jemand von euch Latency-Probleme mit Cubase und den Audio-Ein/Ausgängen?

    Weil die Audiohardware meines PC nichts taugte, hatte ich bisher ein USB-Audiointerface von Edirol. Nach Zukauf besser Audiotreiber (usb-audio.com) ging es mit der Latency, aber USB klaut halt Ressourcen, die ich besser im Cubase bräuchte.
    Wäre es hier sinnvoll auch für den Imac ein externes Firewireinterface (Audio & Midi) zu kaufen oder ist die onboard-Audiohardware gut genug?

    Ich habe ein Edirol-Midiinterface (USB) 'UM2', das ich bisher am PC betrieben habe. Läuft das am Imac bzw. gibt es bereits schon eine Midimöglichkeit am Imac? (Die andere Lösung ist wie oben schon genannt das Firewire-IF...)

    Wie findet ihr Garageband? Arbeitet jemand von euch "professionell" damit?

    Reicht die Imac-Festplatte von der Geschwindigkeit?

    Ist ein weiteres Gig Arbeitsspeicher nötig?

    Hat jemand von euch eine externe USB- oder Firewireplatte und schreibt und liest dort die Audiospuren?

    Gibt es einen spürbaren Unterschied zwischen 2,16 und 2,33 GHz?

    Hat der Imac, für das was ich so vorhabe, ausreichend Reserven oder ist das Oberkante?

    Ist jemand von Cubase auf Logic oder woauchimmer hin umgestiegen und zufrieden?

    20", 20" + 2.Monitor oder gleich 24"?

    Ich frage deswegen so ausgiebig (und wahrscheinlich war das noch gar nicht alles ;-), weil das für mich keine kleine Anschaffung ist und ich echt keine Lust mehr auf einen Rechner habe, der bei jeder Aktion in die Knie geht (wie jetzt).
    (Bitte keine Win-Apple-Diskussion und Apple-Lobhudelei - das interessiert mich nicht so... :)

    Ich danke euch bereits jetzt schon vielmals!
    Ciao,
    Tobi
     
  2. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    arbeite mit einem imac 17" 1,83 ghz und 2gb und logic (express)
    bei vielen effekten und ca 26 spuren (50/50 midi und audio) komme ich auf eine auslastung von 25%, dh da sind noch ordentlich reserven am start
    bei grossen projekten benutze ich eine externe platte zum arbeiten
    keine knackser, kein einfrieren
    ich weiss allerdings nicht wie rund cubase läuft
    kann mich nur an meine cubase ausflüge vor einigen jahren am pc erinnern und fands schrecklich

    einfache dinge kann man auch mit garageband realisieren
    (damit haben wir auch angefangen)
    spätestens beim schneiden von komplexen sachen und tempo wechsel hörts dann aber auf
    ausserdem frisst garageband ne menge mehr ressourcen im vergleich zu logic
    und die bedienbarkeit ist bei weitem anstrengender wenn es um fisselkram geht
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2006
  3. Tobi24

    Tobi24 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.02.2005
    habe früher mit cubase gearbeitet (PC) und bin seit 3 jahren mit logic unterwegs!

    ich finde logic super! ich denke aber auch, dass das arbeiten mit dem mac den großteil meiner zufriedenheit ausmacht. wenn ich früher auf dem pc einen tag mit cubase verbracht habe, bis da mal ein ton aufgenommen wurde, so ist es jetzt halt wie immer mit mac:

    einachalten - loslegen!

    cubase ist sicherlich auch gut. windows ist halt nur ein dr*c*sprogramm! :)
     
  4. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    für deine vorhaben ist der imac ausreichend...

    welche größe ist geschmackssache - 2x20" bietet letztendlich schon mehr platz als 1x24"

    ich würde erst mal den rechner austesten, bevor ich mir ein weiteres audio/midi-interface hole, aber prizipiell hast du recht: firewire belastet den prozzi nicht. die onboard-audio hardware ist so lala.

    mehr ram ist immer gut ;)

    zu cubase kann ich nix sagen - ich nutze ableton live
     
  5. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    ich habe vor mir mit dem IntelMac dann Cubase Studio 4 als Zweitsequencer zu holen. Ich konnte leider nie wirklich was mit Logic anfangen :hum:

    und das sollte dann dank UB auch sehr rund laufen :)
     
  6. Stephan S

    Stephan S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.01.2004
    auch mit dem edirol und der latenz sind keine probleme zu erwarten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple Neuling reicht
  1. marcel151
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    3.837
    kermitd
    14.02.2015
  2. garageband
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.699
    garageband
    04.03.2014
  3. TheMaXim
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.612
    oneOeight
    26.07.2013
  4. iPhill
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    10.194
    Clemens49
    23.07.2012
  5. Scheibenwelt
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.731