Apple mit INTEL-Chip – Fortsetzung aus Gerüchteküche

Diskutiere mit über: Apple mit INTEL-Chip – Fortsetzung aus Gerüchteküche im MacUser Technik Bar Forum

  1. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Thread Starter Gast

    Vom Gerücht zum Bargespräch: Die Fortsetzung des Threads Macs mit Intel CPU? aus der Gerüchteküche. Bei passender Gelegeneit kommt der Thread in ein anderes Forum.

    Gestern gab es Steve Jobs bekannt:
    Bis 2007 soll der Umstieg auf INTEL-Chips in Apple-Rechnern beendet sein. Für die einen ein notwendiger Schritt um mitzuhalten, für die anderen ein Sündenfall.
    Ein paar Stimmen (Macuser-Stimmen siehe Link oben ;)):
    SPIEGEL ONLINE
    heise
    Golem
    sueddeutsche.de

    Nicht zu vergessen natürlich die Keynote:
    http://stream.apple.akadns.net/
    Statement Deutsche Homepage: http://www.apple.com/de/pr/pr-infos2005/juni/intel.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  2. Dogio

    Dogio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    23.01.2005
    Naja, wie sieht es denn aus mit dem Bashing von Steve Jobs gegen Intel und Microsoft? Jetzt werden es die größten Freunde. Oder was ist mit der Aussage, dass es keinen Flash-Player von Apple geben wird? Oder, dass der G5 der schnellste Prozessor der Welt sei. Jobs reißt sein Maul immer ganz schön weit auf.


    Nein, das denke ich nicht, aber wer bürgt dafür, das es nicht so ist? Steve Jobs mit seinem guten Namen?
     
  3. deltakid

    deltakid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.09.2004
    und das rumgeheule über den wechsel ist einfach nicht zu verstehen. eine gute firma ist flexibel und tut das was langfristig am sinnvollsten ist. auch wenn man dafür mit einem ehemaligen "feind" ins bett geht. das letzte was apple brauch ist eine herde altmodischer anhänger
    mit ibm in die sackgasse oder mit intel weiter?
     
  4. deltakid

    deltakid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.09.2004
    heisst das eigentlich auch das ich in zukunft dann meine macs wie pcs mit neuen chips und motherboards usw aufrüsten kann?
     
  5. pallo

    pallo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.03.2005
    Du meinst, daß man da frei "rumwerkeln" kann wie an einem normalem PC?

    Das geht bestimmt nicht - bzw. wird nicht vorgesehen sein. Was dann vielleicht mit Tricks trotzdem geht, wird man sehen...
     
  6. Sir_RamDac

    Sir_RamDac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    04.11.2003
    Nein, aber es wird mit ziemlicher sicherheit irgendwann möglich sein
    OS X auf normaler x86 Hardware laufen zu lassen, wie schwierig das ist
    liegt ganz an Apple.

    MfG S.
     
  7. Dogio

    Dogio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    23.01.2005
    Glaube ich nicht. Die Gehäuse werden sicher nicht den Standard (E-)ATX entsprechen und der Mac-Intel-Prozessor wird bestimmt auch einen speziellen Sockel haben.
     
  8. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    04.06.2003
    Mir ist nicht wohl bei dem Gedanken an den Intel-Kram im Mac.

    Ende der 70er habe ich meine ersten Mikrorechnerentwicklungen in Bits und Bytes auf dem Intel 8080 gemacht und fand das Ding mangels Vergleich ganz toll. Dann war der Z80 dran, der leistungsfähigere Abkömmling, noch viel toller. Und dann bin ich auf Motorolas 68er-Familie gestoßen und habe erstmal erfahren, was Orthogonalität ist. Der geniale 680xx, der aus den 8-bittigen 68ern geworden ist, läuft noch heute in PDAs usw., der PPC ist eine logische Entwicklung daraus.

    Und bei Intel?: 8088,8086,80 1-2-3-4-5 86, MMX angedockt und welcher Klumpatsch auch immer. Mag sein, dass der MHz-Zuwachs angesichts der rückendeckenden Finanzkraft größer ist, das Prozessorkernkonzept ist schwächer.

    Und Apple greift nun zur zweiten Wahl? Meint Apple vielleicht, von M$ gelernt zu haben, dass sich die zweite oder dritte Wahl einträglicher verkaufen lässt? Ach klar, es ist eine betriebswirtschaftliche Geschichte, auch zu verstehen...
    Für den Endnutzer ist es angesichts heutiger Softwarewerkzeuge vermutlich ohnehin egal. Die Konvertierung der Software ist so einfach wie nie, und wenigstens hört das kindische zahlenmäßige Vergleichen der GHze auf, auf das sich "die Ahnung" so vieler selbsternannter Spezialisten beschränkt.

    Interessant finde ich den gesetzten Zeitpunkt der Umstellung: Fast gleichzeitig mit diesem gehörnten Konkurrenzprodukt Redmonder Ursprungs. Sollte das zufällig drauf angelegt sein, etwas Marketingwind aus den Segeln zu nehmen?

    Enttäuschte Grüße,
    Matthias
     
  9. HAL

    HAL Thread Starter Gast

    Was hat Microsoft damit zu tun? Du vermischt schon wieder Dinge, die
    mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun haben. Was das "Bashing"
    gegen Intel betrifft: Zu dem Zeitpunkt als gewisse Spots gezeigt
    wurden (Schnecke, Toasted) waren die derzeitigen Intel Prozessoren
    langsam. Also wurde mit Recht gebasht. Das ist über 10 Jahre her.

    :rolleyes:
     
  10. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    Registriert seit:
    16.09.2003
    Ich verstehe die Hysterie gar nicht.
    Mir ist es völlig wurst ob ein Motorola G4, IBM G5 oder intel xy in
    meiner Mühle läuft. Rein geguckt habe ich deswegen noch nie!
    Hauptsache das System läuft stabil und zuverlässig, wie gewohnt.
    Das ist für mich das Hauptkritierium für einen Applerechner.
    Solange das so bleibt ist es mir egal was für ein Rechenknecht
    unter der Haube werkelt!

    SEID NICHT SO VERDAMMT SPIESSIG! :cool: :D ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple INTEL Chip Forum Datum
Flash eines rot hinterlegten Apple-Symbols beim Start MacUser Technik Bar 19.11.2016
Apple Cinema Display 27 und neues Macbook Pro? MacUser Technik Bar 17.11.2016
Apple MacBook Pro 13,3" 2,26 GHz 2 GB RAM 160 GB SSD MacUser Technik Bar 12.11.2016
Apple schaltet Intel Atom Unterstützung ab. MacUser Technik Bar 04.11.2009
Fachbücher Apple löst den Röhren-eMac durch neuen Intel-iMac ab MacUser Technik Bar 05.07.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche