Apple-Loops auslagern?!

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von madmarian, 04.02.2005.

  1. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Hallo...

    ich habe dank Garageband, Logic und Jampack nun ca. 3-4GB an apple loops auf meinem powerbook. 99% davon nutze ich nur selten, eigentlich fast nie... würde die eh nicht sehr vermissen. Kann man die Loops auf DVD brennen, und Logic und GB irgendwie darauf zugreifen lassen, als wenn sie noch am alten ort wären?
    ..das eigentliche problem dabei wird die Bibliothek sein: wie kann ich weiterhin -zumindest bei eingelegter DVD- auf die files zugreifen mit dem loop browser?!
     
  2. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Juckt es keinen, oder weiss es keiner?!
     
  3. freno

    freno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2003
    Also ich muss gestehen, dass ich es nicht weiss, sorry. :rolleyes:
     
  4. tk69

    tk69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Wer weiß es denn? Wäre ratsam, denn gerade auch bei den Soundtrack-Loops kommen ja schnell mehrere GB zusammen.
     
  5. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    Hallo madmarian,

    hmm, das ist eine interessante Frage !

    Theoretisch müßte es doch möglich sein, die Apple Loops an einem anderen
    Ort zu speichern als "werksmäßig" vorgegeben.

    Man müßte dem Loop-Browser im Prinzip das Verzeichnis neu weisen.
    So wie in iTunes ja auch. Bin da ja nicht darauf angewiesen, die werksseitige
    Einstellung anzunehmen.

    Könntest Du das mal ausprobieren ?? Würde es gerne selber, aber mein Logic
    ist fein konfiguriert & ich möchte das erst mal nicht "zerschießen" ;)


    Gruß MorningSound
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen