Grafik Apple LiGothic Medium für Windows??

Diskutiere mit über: Apple LiGothic Medium für Windows?? im Grafik Forum

  1. mcintyre

    mcintyre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Hallo zusammen!

    Ich benötige die Schrift "Apple LiGothic Medium" als TTF für Windows.
    Gibt´s da eine Möglichkeit das zu konvertieren oder kennt jemand eine Schrift die exakt so aussieht?

    Gruss

    mcintyre
     

    Anhänge:

  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.855
    Zustimmungen:
    484
    Registriert seit:
    06.06.2004
    die sieht fast so aus wie 'Volkswagen Headline'. bin kein profi, für mich sehen die aber fast gleich aus...

    gruß
    mick
     
  3. Heinrich1

    Heinrich1 unregistriert

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2004
    Du kannst die *.dfont Dateien in *.TTF Dateien konvertieren.

    Lade dir hierzu das Programm FONDU von http://fondu.sourceforge.net/ herunter: http://fondu.sourceforge.net/Fondu-040925.pkg.sitx

    Wenn du das Programm installiert hast, kannst du mit Hilfe des Konsolenprogramm "fondu" deinen Font konvertieren.

    Terminal.app öffnen und los gehts:
    Code:
    mkdir ~/Desktop/TTF
    cp /System/Library/Fonts/Apple*.dfont ~/Desktop/TTF
    cd ~/Desktop/TTF
    fondu *.dfont
    
    Du hast jetzt auf deinem Desktop ein Verzeichnis TTF in dem u.a. die nach *.ttf konvertierten *.dfont Schriftarten liegen.

    Allgemein:
    1.) das fondu Package installieren (installiert sich als "/usr/local/bin/fondu")
    2.) ein separates Verzeichnis erstellen wohin du die *.dfont Datei(en) kopierst (du solltest sicherheitshalber NICHT mit den original *.dfont Dateien im /System/Library/Fonts oder /Library/Fonts Verzeichnis spielen)
    3.) Terminal.app öffnen und per "cd" Befehl in dieses Verzeichnis wechseln
    4.) "fondu *.dfont" aufrufen oder falls das Verzeichnis /usr/local/bin nicht im Pfad liegt halt als "/usr/local/bin/fondu *.dfont" aufrufen
    Fertig.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  4. mcintyre

    mcintyre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Danke für den Tipp!
    Du meintest das Terminal, oder?
    Da kommt leider die Fehlermeldung "command not found"!

    Bin kein Experte in solchen Sachen....
     
  5. mcintyre

    mcintyre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Hast PN! ;-)
     
  6. Heinrich1

    Heinrich1 unregistriert

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2004
    Ja, ich meinte Terminal.app und nicht Konsole.app... habs in meinem Posting korrigiert

    Wegen dem "command not found":
    Fondu ist installiert? Wenn ja, dann gibt mal in Terminal.app "which fondu" ein. Der Befehl sollte dir dann "/usr/local/bin/fondu" zurückliefern. Tut er das nicht, dann liegt das Verzeichnis /usr/local/bin nicht in deinem Suchpfad und du musst statt "fondu" den kompletten Pfad "/usr/local/bin/fondu" eingeben.
     
  7. mcintyre

    mcintyre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Ok, hat jetzt funktioniert.

    Nur leider erkennt Windows die Schrift nicht! Die ist lt. Windows defekt!
    Idee??
     
  8. Heinrich1

    Heinrich1 unregistriert

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2004
    Leider keine Idee.
    Die Schrift sollte eigentlich korrekt umgewandelt werden. Leider stimmt da allerdings was mit dem Dateiheader scheinbar nicht und deswegen erkennt Windows die TTF Datei nicht als solche.

    Eine Suche in Google brachte leider auch nichts passendes.
    Der Tipp, im Dateiheader nach bestimmten Zeichenfolgen zu suchen und alles ab Dateianfang bis zu dieser Dateiposition zu entfernen funktioniert hier nicht. Zumindest konnte ich die notwendigen Schlüsselworte in der *.ttf Datei nicht finden.

    Du könntest noch FontLab ausprobieren:
    http://www.pyrus.com/Font-tools/FontLab-4.6/
    Hab es jetzt nicht installiert aber damit soll man Font Dateien verarbeiten können. Der Webseite konnte ich jetzt aber nicht entnehmen, ob damit jetzt *.dfont Dateien geöffnet und als *.ttf oder *.otf abgespeichert werden können. Vielleicht probierst du das mal aus.

    Ansonsten bliebe nur noch bei den üblichen Verdächtigen zu schauen ob diese beiden Apple Schriftschnitte im TrueType oder OpenType Format kaufen kannst oder aber auf eine ähnliche Schriftart auszuweichen.
     
  9. mcintyre

    mcintyre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Die Software funktioniert. Aber leider macht die Demo bei jeden zweiten Buchstaben ein Logo der Firma rein. Software kaufen für EINE Schrift macht nicht so wirklich sinn.
    Tja, ich danke Dir für Deine Mühe. Werde mal sehen ob ich das nicht irgendwie anders hinbekomme...

    Gruss

    mcintyre
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple LiGothic Medium Forum Datum
Grafik Suche hochauflösende Bilder von Apple Werbungen Grafik 04.11.2016
Maske in Illustrator erstellen - für kultige Apple-Shirts Grafik 01.04.2008
Grafikprogramm für Apple Grafik 02.04.2007
Icons im "Apple-Style" selbst erstellen! Wie? Grafik 17.04.2006
Apple-Logo in guter Qualität? Grafik 18.01.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche