Apple in USA kaufen?

Diskutiere mit über: Apple in USA kaufen? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. majomathes.de

    majomathes.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2005
    Hey!
    würdet ihr nach möglichkeit einen apple in amerika kaufen? gäbs da probs mit der garantie etc.?

    grüße
    majo
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
  3. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    14.12.2004
    Nein, die Garantie ist weiterhin 1 Jahr und international gültig.

    Wenn du in oder über die USA kaufst, solltest du dich über die ADC-Membership für Studenten informieren und dann mal hier auf den US Hardware Purchase Program Store klicken. Da kann man mit einer deutschen ADC-Membership einkaufen, es sich an eine US-Adresse schicken lassen und später abholen (lassen). Lohnt sich, ich werde es wohl so machen, wenn meine Eltern Ende April in die USA fahren ;)
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Du solltest schon noch erwaehnen was die ADC Membership kostet (nicht jeder ist Student) und dann noch darauf hinweisen, dass Apple Store Preise in USA netto Preise sind. Es kommt also auf jeden Fall VAT dazu. Ausserdem musst man es moegen an einer Amerikanischen Tastatur zur arbeiten oder den Preis fuer eine Deutsche Tastatur zum Kaufpreis addieren. Portable Rechner lassen sich ja durchaus im Flugzug transportieren. Bei einem G5 mit Cinema Display wird die Sache schon schwieriger. Wenn der Rechner geschickt wird oder beim Zoll am Flughafen auffaellt ist auf jeden Fall Einfuehrumsatzsteuer in Hoehe der Mehrwertsteuer faellig.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. majomathes.de

    majomathes.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2005
    ok danke für den link @ hotze...ist zwar ziemlich unübersichtlich aber ok ;)

    ich kenne einen studenten der da drübern ein stipendium bekommen hat...was wäre wenn er mir das pb einfach als quasi geburtstagsgeschenk oder so zukommen lässt? muss ich dann noch steuern zahlen oder nicht? irgendwie hat mich der thread über den link mehr verwirrt als aufgeklärt ist das überhaupt noch aktuell nach den 1 1/2 jahren?

    mich würd einfach nur interessieren wenn mir einer von drübern so n teil schickt ob ich oder er was beachten müsste...das wär eigentlich alles ;)

    grüße
    majo
     
  6. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Das lohnt sich afaik nicht mehr.
    Nun gut nicht jeder ist Student oder Schüler oder kennt einen solchen, aber die Preis hierzulande sind inzwischen gut genug. Das Risiko, mit dem Zoll herumzustreiten und am Schluss -vielleicht- gut drauf zu zahlen, ist recht hoch.

    Jeder bekommt im deutschen Apple Store schon so 100 Euro Rabatt (ab 999 exkl. MwSt), was man mit dem Education Rabatt kombinieren kann. Weiter den ADC Student Rabatt.
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Wenn du den Rechner geschickt bekommst ist auf jeden Fall Einfuhrumsatzsteuer in Hoehe der MwSt. faellig. Zoll ist zumindest fuer Rechner in haushalstsueblichen Abgabemengen nicht faellig.

    Wenn der Rechner geschickt wird musst du natuerlich auch noch Fracht und gegebenfalls Versicherung dafuer Zahlen.

    Ich habe es nicht durchgerechnet - wuerde aber selbst bei dem guenstigen Wechselkurs den wir zur Zeit haben bezweifeln, dass sich die Aktion finanziell wirklich lohnt.

    Cheers,
    Lunde
     
  8. AndreasE

    AndreasE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    143
    Registriert seit:
    21.01.2004
    Computer sind generell zollfrei, es müssen 16% Einfuhrumsatzsteuer gezahlt werden. Nachzulesen in den FAQ des Zolls
     
  9. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    22.07.2003
    Ich habe das vor einiger Zeit mal durchgerechnet und es lohnt sich nur dann, wenn man während seines USA-Aufenthalts einen Laptop kauft, die Umverpackung vor Ort wegwirft und das Gerät als sein eigenes bei der Rückreise "wieder" mitführt. Aber Desktops per Versand zu kaufen mit den ganzen Frachtkosten, der Frachtversicherung und der Einfuhrumsatzsteuer lohnt sich nicht.
     
  10. soulladyy

    soulladyy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.12.2004

    stimmt, dass is die beste möglichkeit =)

    -> genauso werd ichs nämlich mit meinem zukünftigen ipodi machen =) *juhuuuuuu* =))))
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple USA kaufen Forum Datum
Macbook, Bilder von zwei Apple ID's chronologisch sortieren Mac Einsteiger und Umsteiger 22.09.2016
Apple Mail: Intelligentes Postfach für ausgewählte Postfächer Mac Einsteiger und Umsteiger 19.09.2016
Bringt Apple das neue Schwarz auch auf andere Devices? Mac Einsteiger und Umsteiger 09.09.2016
Apple iMac in Spanien kaufen... Mac Einsteiger und Umsteiger 04.09.2016
Allgemeine Fragen von meinem Apple Neuling. Mac Einsteiger und Umsteiger 13.08.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche