Apple in diesem Jahr mit 10 Millionen verkauften Macs?

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von avalon, 15.02.2006.

  1. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Schon seit längerer Zeit ist der eindeutige Trend feststellbar, dass Apple wieder höhere Stückzahlen verkaufen kann.
    Einem Bericht zufolge könnte Cupertino es in diesem Jahr schaffen, mehr als 10 Millionen Macs zu verkaufen.
    Im letzten Jahr Jahr waren es noch unter 5 Millionen Einheiten, somit wäre eine Verdopplung der Verkäufe denkbar.
    Weiterhin wurde nun bekannt, dass Quanta die neuen MacBooks mit 2 Ghz Intel Core Duo produziert, während Foxconn für den Mac mini und Asustek für die iBooks zuständig ist.

    http://www.mactechnews.de/
     
  2. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Naja Ende des Jahres wissen wir mehr :D:D.
     
  3. tofelli

    tofelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Wenn der Marktanteil steigt, dann werden wir auch solche Meldungen öfter hören....

    Wie MacRumors berichtet, wurde in ihren Foren eine Datei namens "latestpics.tgz" mit einem vermeintlichen Mac-OS-X-10.5-Screenshot verteilt, die einen als Bild getarnten Computerwurm enthält. Dieser nistet sich beim Aufruf mit Hilfe von Spotlight in die vier meistebnutzten Anwendungen ein und versucht sich mit Hilfe eines neuen Input Manager über iChat an andere Computer zu verteilen, auf denen daraufhin eine Meldung über eine neue Datei namens "latestpics.tgz" erscheint. Wird diese vom dortigen Benutzer geladen und geöffnet ist unter umständen auch dieser Mac infiziert. Um den Mac vor dem Computerwurm zu schützen, sollte man in Mac OS X nur als Benutzer ohne Admin-Rechte arbeiten, da dadurch ohne vorherige Passwortabfrage das Mac-OS-X-System nicht infiziert werden kann, sondern nur der aktive Benutzer. Wenn Mac OS X bereits mit dem Computerwurm infiziert ist, hilft eine archivierende Installation von Mac OS X und die Neuinstallation aller Anwendungen. Von dem Computerwurm sind nach aktuellem Stand nur Macs mit PowerPC-Prozessor betroffen, wobei von ihm keine Gefahr auszugehen scheint.
     
  4. Aramon

    Aramon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    29.11.2006
    Ja die Viren und Würmer werden dann sicherlich auch zunehmen, was ich persönlich auch nicht so schön finde.
     
  5. Uncle Ho

    Uncle Ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    24.10.2005
    In den letzten beiden Quartalen sind die Mac-Verkäufe doch stagniert, oder? Im wichtigen Weihnachtsquartal wurden nicht mehr Macs verkauft als im Herbstquartal (je 1,5 Millionen oder so etwas um den Dreh rum).
    Und im bisherigen Verlauf des Jahres 2007 hört man auch nichts von wachsenden Verkaufszahlen. Mal schauen... Abwarten und Tee trinken...
     
  6. RBG

    RBG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.06.2005
    Es stimmt schon, daß die Verkäufe in den letzten beiden Quartalen stagnieren, aber das halte ich nicht für schlimm. Wichtig ist immer nur der Vergleich zum Quartal des Vorjahres, da das 2. Quartal eh immer das Schwächste von Apple ist. Wenn Apple da tatsächlich 1,5 Millionen verkaufen sollte, ist das ein guter Wert.

    Zur Übersicht habe ich mal die vergangenen Quartale von Apple hier aufgelistet. Quelle sind diese Meldungen bei heise.de. Apple Finanzjahr stimmt im übrigen nicht mit dem Kalenderjahr überein, so daß das 1. Quartal von Anfang Oktober bis Ende Dezember läuft und das 2. Quartal dann von Anfang Januar bis Ende März.
    Insofern hat Apple 2006 nicht wie Mactechnews schrieb unter 5 Millionen, sondern genau genommen 5,655 Millionen ausgeliefert. Außerdem halte ich es für eine sehr gewagte These, Apple könne 2007 über 10 Millionen Macs verkaufen. Gerade wenn man sich den Verlauf der vorherigen Geschäftsjahre anschaut, erscheint das so ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Wieso sollte sich von einem zum nächsten Jahr das Wachstum verfünffachen? Realistisch sind vielleicht über 6 Millionen Macs, optimistisch knappe 7 Millionen zu erwarten, aber 10 Millionen?

    1. Quartal 2004 und 2005 und 2006 und 2007
    Desktops: ???.??? 624.000 667.000 637.000
    Notebook: ???.??? 422.000 587.000 969.000
    Gesamt: 829.000 1.046.000 1.254.000 1.606.000

    2. Quartal 2004 und 2005 und 2006
    Desktops: 358.000 608.000 614.000
    Notebook: 391.000 462.000 498.000
    Gesamt: 749.000 1.070.000 1.112.000

    3. Quartal 2004 und 2005 und 2006
    Desktops: ???.??? 687.000 529.000
    Notebook: ???.??? 495.000 798.000
    Gesamt: 876.000 1.182.000 1.327.000

    4. Quartal 2004 und 2005 und 2006
    Desktops: 387.000 602.000 624.000
    Notebook: 449.000 634.000 986.000
    Gesamt: 836.000 1.236.000 1.610.000
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple diesem Jahr
  1. BlurCore
    Antworten:
    84
    Aufrufe:
    5.271
  2. zeitlos
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    421
  3. zeitlos
    Antworten:
    538
    Aufrufe:
    30.070
    Jürgen der DAU
    30.10.2016
  4. purzele
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    370
    Coldplayer
    13.10.2016
  5. Mann im Mond
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.062
    MacMac512
    19.10.2016