"Apple Cinema Display"-Anzeige geht nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von tk69, 10.01.2007.

  1. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Nicht dass es unbedingt notwendig wäre, aber mir wäre neu, dass man die transparente Anzeige abschalten kann, wenn man an der Seite die Helligkeit reguliert.

    Bei mir kommt sie jedenfalls auch nach einem Neustart nicht mehr.

    Die Helligkeit selbst kann man jedoch regulieren...

    Habe ich versehentlich eine Tastaturverbindung gedrückt?

    Cu und Gruß
    tk
     
  2. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Keiner Idee?
    :(
     
  3. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    In den Systemeinstellungen unter Monitor gibt es weitere Optionen: "Tasten für Helligkeit deaktivieren", kann da ein Häkchen sein ?
     
  4. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Hm, wo denn?

    Cu
    tk
     

    Anhänge:

  5. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Könnte es ein Bug sein, wie z.B. die verstummten Systemklänge ?
     

    Anhänge:

    • ACD.png
      ACD.png
      Dateigröße:
      63,8 KB
      Aufrufe:
      39
  6. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    ja, also die Systemklänge verstummen bei mir auch nach ein paar Tagen. Vielleicht hängt das zusammen...

    Aber du hast ja ein anderes Display als ich. Vielleicht liegts nur daran, dass es bei mir nicht angezeigt wird.

    Zumal habe ich eben bei meinem MacBook nachgeschaut. Dort gibts auch keine Optionen, wohl aber unter der Auflösungs-Liste einen Regler für die Helligkeit. Das transparente "Fenster" wird allerdings dort angezeigt.

    Cu und Gruß
    tk
     
  7. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Also man glaubt es kaum, aber es ist wahr was ich jetzt schreibe:

    Mein Cinema Display hatte auch von mir im Nachhinein selbstproduzierte Probleme mit den vorhandenen USB-Ports. Ich habe den USB-Stecker des Displays in das Display gesteckt, weil ich dachte, die zweite Buchse wird nur durchgeschliffen. Mir war auch so, als ob ich das vor meinem Umzug auch so hatte. Egal nun... Seit dem ich den USB-Stecker des Displays wieder an einen "richtigen" USB-Port gesteckt habe funktioniert erst mal der USB-Anschluss und - was soll ich sagen - auch das transparente Display erscheint wieder, nebst Optionen in den Systemeinstellungen.

    Kann mir einer sagen, wie das zusammenhängt?

    Mein Problem hat sich also erledigt.
    Cu und Gruß
    tk
     
  8. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    07.04.2004
    Die Sensortasten bekommen ihren Saft vom USB Anschluss deines Macs.
    Ohne Datenverbindung (USB) kann das Display nicht die Nachricht an den Mac schicken "Da drückt jemand drauf also blende die Anzeige ein"
    Genauso funktionieren die beiden USB Hubs am Cinema Display auch nur, wenn das USB Kabel am Mac hängt.
    Beim FW ist es genau das Gleiche. Apple hätte sicherlich auch ein Display ohne FW und USB Hub verbauen können, dann hätte es aber auch wohl das Feature mit den berührungsempfindlichen Tasten nicht gegeben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen