*.app aus Terminal starten

Diskutiere mit über: *.app aus Terminal starten im Mac OS X Forum

  1. chefe

    chefe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Hallo liebe Mac-Gemeinde,
    mein neuestes Problem ist es eine *.app aus dem Terminal raus zu starten.

    Um gleich mal das "wozu brauchst du das denn" aus dem Weg zu schaffen:
    Ich will Installer die man als SU ausführen muss, damit sie in /Applications schreiben können mit sudo XYInstaller.app vom Terminal aus starten um mich für diesen Fall nicht immer abzumelden zu brauchen. Wenns da ne einfachere/bessere Methode gibt, raus damit.

    aber eigentlich, wollte ich wissen wie/ob man überhaupt ne *.app aus dem Terminal starten kann.

    Danke schonmal, Chefe.


    P.S.: ja, ich hab vorher die Suchfunktion genutzt und nix gefunden.
     
  2. Fiodor

    Fiodor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.08.2005
    ich versteh zwar nicht ganz wozu du es brauchst aber, beispielsweise für Vorschau würde der befehl wie folgt aussehen:

    open "/volumes/Macintosh HD/Applications/Vorschau.app/Contents/MacOS/Preview"

    das programm mit *.app ist eigentlich ein ordner in dem alle benötigten dateien untergebracht sind, ausführen kannst du nur die UNIX-Executable (oder was auch immer das ist) im MacOS ordner.

    anschauen kannst du den ordnerinhalt mit ctrl- bzw. rechtsklick und dann auf "paketinhalt zeigen".
     
  3. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
    alternativ kannst du den schnellen Benutzerwechsel in den Systemeinstellungen aktivieren, dann brauchst du dich nicht abzumelden. Dann kannst du dich allerdings nicht mehr als <console einloggen.
     
  4. bunnahabhain

    bunnahabhain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.02.2005
    Ist das nicht so daß so ein Installer automatisch nach einem Administrator-Acoount/Passwort frägt wenn man ihn von einem eingeschränkten Benutzeraccount aus startet?
     
  5. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    02.09.2004
    also im Allgemeinen ist es (wie schon erwähnt) einfach
    "open /Applications/Dingsda.app"

    Fragen Dich denn die Installer, die erweiterte Schreibrechte brauchen, nicht nach einem Admin-Login?

    (Tipp: mit "open -a /Applications/Deine.app DeinFile.txt beliebige Dateien zwingend mit einer beliebigen Anwendung öffnen")
     
  6. rupa108

    rupa108 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.02.2003
    open -a preview

    geht auch ...
     
  7. Fiodor

    Fiodor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.08.2005
    scheint zwar auf den ersten blick logisch, geht aber nicht (bei mir zumindest), wegen der erwähnten "ordner-als-programmpakete" struktur.
     
  8. chefe

    chefe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.01.2006
    wow, das ging grad richtig flott, ich bin überwältigt.

    @fiodor: danke, ich wusste gar nicht das *.app eigentl. ordner sind, mal wieder was gelernt, danke.

    soll das heissen, dass ich kein Terminal mehr starten kann oder gehts da um was völlig anderes ?

    @bunna...: die meisten schon, ja, aber es gibt immer ein paar ausnahmen, wie z.B. in meinem Fall gerade der KisMac-Installer

    Nochmals Danke für eure schnelle Hilfe
     
  9. chefe

    chefe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Mit open -a Xy.app und mit sudo open XY.app hats leider nicht funktioniert, aber mit Hilfe des schnellen Benutzerwechsels hats wunderbar funktioniert, außerdem sieht die animation beim wechseln super aus :D
     
  10. derfopps

    derfopps MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    25.07.2010
    ich mach das Thema einfach wieder auf, weil ich genau so eine Frage habe:
    Ich würde gerne Programme über ssh verwalten können. Also starten und beenden. Wie kann ich in dem Ordner, in dem ich mich gerade befinde, ein Programm starten?
    Bei einigen geht das, indem ich einfach den Programmnamen eingebe: Wenn ich einfach "nano" oder "vi" oder "gnuplot" eintippe, wird an der entsprechenden Stelle das jeweilige Programm gestartet (und wenn ich "programm datei" tippe, wird die datei mit dem programm geöffnet). Was muss ich tun, damit das auch mit Adium, Skype, Safari, Pages, OOo und so weiter klappt?
    Und beim Beenden dasselbe: "ps" zeigt mir nie die laufenden Programme oder Prozesse oder so an, sondern gibt z.B. als einzige Rückgabe "17593 ttys000 0:00.09 -bash" zurück (ist das ein USB-Port oder so?!). Folglich passiert auch bei "kill" nichts. Ich habe (über spotlight und die GUI) skype gestartet - und über's Terminal einfach nicht ausbekommen: "kill skype" - "-bash: kill: skype: arguments must be process or job IDs"... ja danke! :(

    Ich hoffe, jemand kennt die Befehle. Alternativ würde ich mich auch über einen Link zu einem brauchbaren Tutorial voll freuen!
    Grüße

    Philipp
    __
    Mac OS 10.6.5 auf einem MacBook early 2008
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche