Aperture und ICC Profile

Diskutiere mit über: Aperture und ICC Profile im Bildbearbeitung Forum

  1. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    So hab jetzt seit gestern mein neues MBP und stelle gerade meinen Workflow von Photoshop und Bridge auf Aperture..
    Heute hab ich die ersten Bilder exportiert und beim Browerbetrachten (Safari) bemerkt das wohl keine ICC Profile exportiert wurden.. geht das irgendwie mit Aperture oder nicht?

    lg, Schatti
     
  2. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Also bei mir stimmen die Farben in Safari - aber auch nur in Safari, da die anderen Browser mit den Profilen nichts anfangen können.
    Hast Du an den Export-Einstellungen etwas verändert? Bzw. welches Profil lässt Du mit speichern (siehe Export-Voreinstellungen)?

    Gruß, eiq
     
  3. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Das mußt du in den Exporteinstellungen auswählen, sollte aber per default ohnehin der Fall sein (sRGB).
     
  4. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    Ich hab in den Exporteinstellungen eingestellt dass das Ursprungsprofil (welches bei mir das Adobe RGB ist) verwendet wird..

    Naja muss wohl noch viel mit Aperture rumprobieren. :)
     
  5. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Was meinst du mit "Ursprungsprofil"? Hast du JPG's oder RAW's importiert?

    Bei RAW interessiert das Farbprofil bzw. der in der Kamera eingestellte Farbraum nicht, weil RAW's per Definition keine Farbe haben. Die Farbe interpretiert erst der Konverter in das Bild hinein. Aperture macht dies in einem "ausreichend großen" (Apple-Terminus) Farbraum, vermute mal ProPhotoRGB oder ECI-RGB o.ä. Erst mit der Ausgabe in JPG oder TIFF werden die Farben von diesem großen in einen kleineren, also AdobeRGB oder sRGB umgerechnet und angehängt.
     
  6. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    So hab gerade etwas mit den Profilen rumgespielt und egal wie ichs mache, also egal welches Profil ich beim exportieren nutze, Aperture entsättigt meine Bilder um ca. 10-20%
    Wie ist es möglich das die Bilder nach dem Export von den Farben genau GLEICH aussehen wie in Aperture selber??
     
  7. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Hmm, ich weiß nicht, warum das bei Dir nicht funktioniert. Bei mir sehen die exportierten Bilder genau so aus, wie ich sie in Aperture bearbeitet habe. So sollte es schließlich auch sein.
    Sicher, daß Du nicht irgendwo etwas wichtiges verstellt hast?
    In welchem Programm schaust Du Dir die Bilder an (nach dem Export)?

    Gruß, eiq
     
  8. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    kA ob ich irgendwo was verstellt habe. Wenn ich ein Bild per Drag&Drop aus Aperture ziehe siehts nachher fast 100% gleich aus.. selbst wenn ich die Bilder von Aperture aus in Photoshop aufmache werden sie entsättigt.. In etwa so stark wie wenn man Bilder von Photoshop für Web speichert und das ICC nicht anhängt..

    Wo genau kann/muss ich die Farbeinstellungen denn machen?
    Nur unter Aperture -> Einstellungen -> Export ?
    Kann es an der Gammakorretur liegen die bei den Exporteinstellungen vorhanden ist? Die ist bei mir Standartmässig überall auf eins und lässt sich nicht tiefer einstellen..

    Hm bis jetzt bin ich auch noch nicht so ganz mit der Rauschunterdrückung von Aperture zufrieden.. muss da wohl noch etwas rumprobieren.. IMO sehen die Bilder im Adobe RAW Konverter ohne irgendwelche Konvertierungseinstellungen etwas feiner aus als in Aperture..

    Irgendwie hab ich auch das Gefühl das die Farbsättigung im Vollbildmodus und im Viewer nicht ganz die gleiche ist.. möglich oder täusche ich mir hier?

    Langsam frag ich mich ob ich was grundlegendes falsch mache oder ob Aperture für mich die richtige Entscheidung war.. ?
    Folgender Screenshot zeigt eins der Farbprobleme..
    Farbe im Viewer und in der Lupe stimmen optisch nicht überein..
    http://www.darklight.ch/aperture.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2006
  9. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    Jemand ne Idee an was das liegen könnte???

    Wenn ich das Problem nicht gelöst bekomme ist Aperture für nicht nicht nutzbar.. :(
     
  10. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Den Bug hatte ich auf dem Powerbook auch, die Lupe zeigte andere Farben an. Das gleiche trat auch auf, wenn ich in Full Screen gewechselt habe.

    Das ist seit den letzten Updates und durch den Umstieg auf den iMac bei mir mittlerweile verschwunden. Es muß irgendwas mit den Monitorprofilen zu tun haben. Versuch mal im ColorSync-Tool die Profile zu reparieren und die Rechte zu reparieren, vielleicht stimmt hier etwas beim Zugriff auf die Library-Folder nicht. Ist auf jeden Fall nicht normal.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aperture ICC Profile Forum Datum
Aperture 3.6 - Export nicht vollständig Bildbearbeitung 31.07.2016
Aperture, wo ist das Original ? Bildbearbeitung 29.02.2016
Aperture -> Fotos Bilder werden bei "Zusammenlegen" nur tw. in die Bibliothek importiert Bildbearbeitung 26.12.2015
Aperture aufteilen in Fotos und LR Bildbearbeitung 25.12.2015
Import von Aperture-Libraries in Capture One Bildbearbeitung 08.11.2015

Diese Seite empfehlen