Apertur auf DP2.5/4.5GB krass lahm

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von fabiopigi, 15.01.2006.

  1. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    MacUser seit:
    03.06.2005
    hi


    ich habe gestern endlich das Aperture bekommen, auf der packung die anforderungen gelesen und gedacht, kein problem.

    als ich es installiert habe und es nun seit ein paar stunden läuft (neu start des systems war schonmal drin) muss ich aber sagen, dass ich derbe enttäuscht bin.

    ich geb euch mal die specs, die ich denke wichtig sind, vielleicht weiss dann jemand was das aperture ausbremst, und was ich ggf noch upgraden sollte.

    G5 DualProz 2.5Ghz
    4.5Gb Ram (4gb davon PC3200)
    Aperture installiert auf 160 Gb S-ATA platte
    Library auf FireWire 400 platte mit 5400rpm 80gb platte mit FAT32 (entweder hier ist das problem oder..)
    ATI Radeon 9600 XT

    an der radeon sind zwei monitore beide mit DVI angeschlossen (eine mit adapter) auf den grössen 1680*1050 (prim) und 1280*1024 (sec)


    nun weiss ich aber nicht ob es an der festplatte oder an der grafikkarte liegt.
    festplatte hatte ich so oder so vor, mir ein Rack zu bauen, mit extern 7200 S-ATA anschluss (+PCI-X sata controller).

    aber wenn es an der GraKa liegt würde mich das kacken, weil ich momentan nicht mehr viel $$$ übrig habe.


    dann hab ich noch ein paar weitere fragen offen.
    und zwar, ich hab das ganze aperture auf english geliefert bekommen, also auch handbuch. was ja auch logisch ist.
    aber wird in der nächsten zeit (halbes jahr oder so) wohl mal ein update kommen, wo es auch auf deutsch verfügbar sein wird (resp die Shortcuts sich anpassen lassen würden?)


    ist es irgendwie möglich ein Ordner oder Album zu verstecken oder schützen

    und, kann ich die Keywords "action" "landscape" "portrait" etc die standartmässig dabei sind irgendwie ändern? weil ich werde die fotos wohl kaum so sortieren, sondern mehr nach anderen keywords.
    aber wie kann ich die ändern, dass die nicht immer in der menueinträgen umhergeistern, und vorallem das ich in der unteren leisten (ganz unten wenn die drauf ist) nicht diese blöden keywords drinnen hab, sondern die die für mich nützlich sind?


    besten dank
     
  2. RaceFace67

    RaceFace67 Gast

    hi!

    also ich tippe mal schwer auf die platte...

    bei meinem (siehe signatur) läufts prima. gut, ist auch ne bißchen bessere karte drin. aber sooo viel mehr kost die nicht. Denke, dass das FW400 schon ziemlich bremst. Leg doch die Library mal auf die Interne - reicht ja mal zum Testen mit ein paar Gigs, dann weisst Du wenigstens, obs die Platte oder die Karte ist... bei mir verwaltet Aperture 7,5GB Bilder... problemlos.
     
  3. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    MacUser seit:
    03.06.2005
    hm, das problem ist eben, dass ich auf der internen macintosh HD nur noch 12 gb frei habe, mein fotoarchiv aber mit 15,x gb recht zu buche schlägt (viele NEF daten) und die zweite interne eben auch ne billige 5400rpm ist, die aber bald ersetzt wird..

    insgesammt (160 intern, 80 intern, 80 extern) hab ich nur noch etwa 4-50 gb total frei.
    ;) drum wird bald die 80 intern ersetzt :D
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Im Mischbetrieb bestimmt der langsamste RAM-Baustein die Geschwindigkeit. Wieviel haben denn die restlichen 512 MB?

    Da kannst du mal von ausgehen, dass das Problem ist. FAT32 taugt dafür nun wirklich nicht.
     
  5. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Da ich mal davon ausgehe, dass das die standardmäßigen
    2x256MB sind, sollten die auch PC3200 sein, da das doch
    der Standard für den Powermac ist. Geht überhaupt was anderes?
     
  6. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Kann mir mal jmd. sagen, ob man auf einem Dual G5 und 2 GB RAM flüssig mit Aperture arbeiten kann, oder muß man auf jeden Fall mehr als 2 Gig haben kopfkratz
     
  7. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    MacUser seit:
    03.06.2005
    nä.
    also bei mir läufts auch auf der HFS+ festplatte mit 7200rpm alles andere als flüssig.

    wenn ich die ganze library im thumbnail mode habe (mehr als 4000 pics) und durchscrolle ist die CPU last gut auf 200% (also beide balken im dock sind dann mehr oder weniger voll) und er zeigt nicht alle fotos an, sondern nur stockweise.

    mir kam irgendwie vor, als war iPhoto um einiges flüssiger.
    auch wenn ich ca 500 fotos ein keyword zuordne, dauert das gut eine halbe minute.
     
  8. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Und was für einen Rechner hast Du?
     
  9. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    MacUser seit:
    03.06.2005
    ich habe das Aperture auf einem G5 DualProzi @ 2.5Ghz, mit 4.5gb Ram (PC3200 alles) und zwei Bildschirmen (billiger 19" + cinema alu 20"), + leider etwas schlechte GraKa (ATI Radeon 9600 XT) mit insgesammt 128Mb.
    möglich dass es daran liegt.

    trotzdem sollte aperture auf diesem rechner einiges flotter laufen.
    bleibt wohl nix anderes als zu warten auf steve's "we got aperture finally to work fast(er)"
     
Die Seite wird geladen...