apache will nicht mehr!

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von grind, 28.03.2007.

  1. grind

    grind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.03.2004
    Servus Forum!

    Ich wollte eben mal Apache anschmeissen, damit ich was ausprobieren kann in Sachen Webentwicklung und schwupps - funktioniert das alte Luder nicht mehr! Folgende Fehlermeldung gibts:

    Processing config directory: /private/etc/httpd/users/*.conf
    Processing config file: /private/etc/httpd/users/jeckyll.conf
    Processing config file: /private/etc/httpd/users/test.conf
    fopen: No such file or directory
    httpd: could not open document config file /System/Library/WebObjects/Adaptors/Apache/apache.conf
    /usr/sbin/apachectl start: httpd could not be started

    Sehr kurios ist, dass unter /System/Library/ gar kein Ordner WebObjects existiert. Der esxistiert auch nicht auf meinem anderen Powerbook, was ich eben mal angeschlossen hab. Lustig nur, dass auf dem Ding Apache ganz normal laeuft.

    Habt ihr Ideen, wie ich das wieder richten kann oder erstmal, warum das so ist, wie es im Moment ist?

    Vielen Dank im Vorraus!!!
    norm
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Und wie willst Du den Apache "anschmeissen"?
    Schon mal die "normale" Methode über Systemeinstellungen -> Sharing propiert?
    Die Konfigurationsdatei liegt übrigens bei Mac OS X standardmäßig unter "/etc/httpd/httpd.conf"
    Was sagt ein "apachectl configtest"?
     
  3. grind

    grind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.03.2004
    Die normale Methode arbeitet ewig und kommt zu keinem Ergebnis. Kein Wunder, wenn ich mich recht erinnere macht sie ja nichts anderes als:

    apachectl start

    oder seh ich das falsch? Und da die normale Methode auch keinen Output liefert, wenn sie fehlschlaegt, hab ich halt das terminal benutzt.

    apachectl configtest bringt genau das, was auch apachectl start bringt:

    Processing config directory: /private/etc/httpd/users/*.conf
    Processing config file: /private/etc/httpd/users/jeckyll.conf
    Processing config file: /private/etc/httpd/users/test.conf
    fopen: No such file or directory
    httpd: could not open document config file /System/Library/WebObjects/Adaptors/Apache/apache.conf

    ABER! Jetzt kann ich ihn wieder anschmeissen, denn ich hab die Zeile auskommentiert und nun funktioniert alles wieder!

    Aber trotzdem danke :D
     
  4. GuidoPP

    GuidoPP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2005
    Hallo,

    ich habe ein ähnliches Problem:

    apachectl start
    Processing config directory: /private/etc/httpd/users/*.conf
    Processing config file: /private/etc/httpd/users/+entropy-php.conf
    fopen: No such file or directory
    httpd: could not open document config file /private/etc/httpd/users/+entropy-php.conf
    /usr/sbin/apachectl start: httpd could not be started

    Leider finde ich nicht das File zur Korrektur: :-(

    Wo ist denn der private-Ordner zu finden???
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Welches "File" findest Du nicht?

    Der "private"-Ordner ist im Finder nicht sichtbar.
    Üblichwerweise werden Konfigurationsdateien im Terminal mit einem entsprechenden Editor (z.B. vim oder pico) bearbeitet.
    pico ist für Anfänger vielleicht etwas besser geeignet, da er weitgehend selbsterklärend ist. vim ist dafür wesentlich mächtiger.
    Beispiel:
    Code:
    sudo pico /private/etc/httpd/httpd.conf
    Ich empfehle vorher eine Backup Kopie anzulegen, wenn Du Dich noch nicht so gut auskennst:
    Code:
    sudo cp /private/etc/httpd/httpd.conf{,.bakup}
     
  6. GuidoPP

    GuidoPP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2005
    Hallo,

    vielen Dank, ich habe nun versucht, die "+entropy-php.conf'" umzubennenen, die Datei ist eh leer.

    Leider besitze ich nicht die Rechte.

    Obwohl ich als Admin auf der Bash-Shell war, darf ich die Datei weder löschen noch umbenennen???


    Als User wird mir PHP5 angezeigt.

    Wie mache ich nun weiter? Danke für Eure Hilfe.
     
  7. getraenkemarkt

    getraenkemarkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    27.01.2006
    Du hast einen Benutzer php5 im System?! Ich weiß aber auch nicht, was Entropy ist, wahrscheinlich wieder so ein LAMP-Installer, der nur Probleme macht.

    Um die Datei zu bearbeiten, mußt Du als root arbeiten:
    Code:
    sudo -s
    um dauerhaft als root eingeloggt zu sein (nur zu empfehlen, wenn Du weißt was Du tust) oder z.B.
    Code:
    sudo pico httpd.conf
    um die Datei zu bearbeiten.

    EDIT: Sehe gerade, daß maceis das auch schon geschrieben hat, vielleicht nicht explizit genug. Der wohnt ja auch im root-Verzeichnis.
     
  8. GuidoPP

    GuidoPP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2005
    Hallo,

    vielen Dank, es hat nun geklappt, ich konnte mit dem root nun die datei entfernen und der apache hat gestartet.

    jetzt geht leider das php nicht, das nächste problem :-(
     
  9. getraenkemarkt

    getraenkemarkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    27.01.2006
    Was heißt "es geht nicht"?
     
  10. GuidoPP

    GuidoPP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2005
    Hallo,

    ich kann die phpmyadmin nicht mehr ausführen unter localhost.
     
Die Seite wird geladen...