Anzeige im Finder aktualisieren...

Diskutiere mit über: Anzeige im Finder aktualisieren... im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. OliverM

    OliverM Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    17.01.2003
    Moin, moin,

    und schon wieder habe ich ein Problem.

    Zunächst meine Umgebung:
    Habe ein iBook G3 800 12" und verwende OS X 10.3.1.

    Nun möchte ich in einem Windows-Netzwerk auf freigebene Ordner anderer Windows XP-Rechner zugreifen. Wurde ein Ordner freigegebn, bevor ich mit dem Finder auf das Windows-Netzwerk zugreife, funktioniert es auch tadellos.
    Wird nun aber auf diesem Rechner ein weiterer Ordner freigegeben, dann sehe ich ihn nicht. Selbst wenn ich den Windows-XP-PC trenne und neu verbinde, wird mir der neue Ordner nicht angezeigt.
    Um sicher zu gehen, das es kein Problem dieses einen Rechners ist, habe ich es mit anderen Rechnern ausprobiert. Das Problem bleibt.
    Abhilfe? Ich muss mein iBook neu starten, dann habe ich auf den neu freigegebenen Ordner zugriff, sprich sehen ihn.

    Nun meine eigentliche Frage. Gibt es eine Möglichkeit die Anzeige im Finder zu aktualisieren, so dass ich die neu freigegebenen Ordner oder gar Laufwerke sehe?

    Ach ja, ich habe es auch über "mit Server verbinden" versucht, Auch das bringt nichts.

    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße und schönen Abend
    Olli
     
  2. wdirkmann

    wdirkmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    moin du.
    das scheint in os x einer dieser nervenden Bug´s zu sein(oder doch ein feature???)

    das hab ich auch bei allen anderen netzwerkordnern. ich muss dann immer den server "auswerfen" und danach neu mounten. Da ichviel auf netzwerkordner zugreifen muss, nervt das natürlich gewaltig. zumal sich der finder das netzwerkkennwort nicht speichern will.
     
  3. OliverM

    OliverM Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    17.01.2003
    Hallo Wdirkmann,

    Danke für den Tipp. Nur wie machst Du das? Wenn ich auswerfen betätige, dann wird das Netzlaufwerk nicht wirklich ausgeworfen. Zumindest glaube ich das, da die zuletzt gemounteten noch dunkelgrau, statt hellgrau sind. Beim Neustart des Rechners (mein bisheriges vorgehen bei Neuzugriff auf Netzlaufwerke) wird mir auch gelegentlich mitgeteilt, das noch einige User auf meinen Rechner zugreifen (die gemounteten!!!).

    Schon eigenartig.

    Viele Grüße
    Olli
     
  4. wdirkmann

    wdirkmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    indem ich nicht das einzelne netzlaufwerk auswerfe, sondern den jeweiligen server. das mit den einzelnen laufwerken klappt leider nicht immer so sauber.
     
  5. Weil es noch eine gültige Passwort-Anmeldung für den jeweiligen Server gibt.

    Das ganze Problem entsteht dadurch, dass in Windows automatisches Aktualisieren nicht vorgesehen ist (es funktioniert da ja nicht einmal bei lokalen Volumes, ohne das der Benutzer manuell den Befehl "Ansicht > Akualisieren" wählt), beim Mac jedoch nur automatische Aktualisierungen vorgesehen sind. Daher werden von SMB-Servern keine entsprechenden Broadcasts über das Netzwerk gemacht, am Mac kann aber nicht manuell aktualisiert werden. Über AppleShare funktioniert das alles problemlos.

    (Wobei ich nicht ganz verstehe, warum in dem Netzwerk dauernd neue Freigaben angelegt werden, anstatt die Daten über eine vorhandene Freigabe ins Netzwerk zu stellen.)
     
  6. wdirkmann

    wdirkmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
     

    mag ja sein. doch ist tcp/ip das protokoll erster wahl. Das beim mac os eine aktualisierungsfunktion fehlt ist meines erachtens schon traurig genug.
     
  7. OliverM

    OliverM Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    17.01.2003
    Sehe ich genauso. Denn unter XP und 2000 funktioniert das Aktualisieren tadellos.
    Außerdem gibt es reichlich "Heimnetzwerke", bei denen kein Server im eigentlichen Sinne vorhanden ist, sondern die Clients untereinander nur Daten austauschen wollen und da muss letztendlich mit Ordnerfreigaben gearbeitet werden. Und jedesmal, wenn ich eine Datei in einen freigegebenen Ordner ablege, muss ich mein iBook neu starten, damit ich die Datei sehe und sie holen kann.

    Bis denne
    Olli
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anzeige Finder aktualisieren Forum Datum
Anzeige der PCs im LAN? Internet- und Netzwerk-Hardware 20.10.2010
Software zur (Gesamt-)Traffic-Anzeige eines lokalen Netzwerkes Internet- und Netzwerk-Hardware 17.06.2008
Anzeige WLAN-Geschwindigkeit? Internet- und Netzwerk-Hardware 27.02.2008
Anzeige bei Zugang über Router Internet- und Netzwerk-Hardware 08.01.2007
Netzwerk-Anzeige im Finder-Fenster Internet- und Netzwerk-Hardware 24.05.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche