Anzeige der verbleibenden Akkulaufzeit Macbook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von mrchris96, 27.03.2007.

  1. mrchris96

    mrchris96 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hallo,
    mein ibook hat immer recht realistische Zeiten angegeben, was die verbleibende Laufzeit des Akkus angeht und vorher auch mal ne Warnung ausgespuckt, dass er jetzt gleich in den Ruhezustand geht.
    Gestern hatte ich meinen Akku vergessen, hab aber immer gut getimt, nach dem was mir an Restzeit angegeben wurde.
    Als noch knapp 20 min auf der Uhr waren, hab ich das letzte Mal geguckt und gefühlte 5 Min später war das Macbook plötzlich aus und sagte keinen Mucks mehr.
    Ohne Vorwarnung einfach ausgegangen, nicht in den Ruhezustand.

    Ist sowas bei anderen auch aufgetreten und was tun?
     
  2. JA-X-0N

    JA-X-0N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    21.08.2005
    Hallo...
    Bei mir ist das Problem genauso gewesen... manchmal ging er in den Ruhezustand manchmal einfach aus.
    Nachdem ich mir die Akkukapazität angeguckt hab, hab ich gesehen, dass sie immer wenn er einfach aus ging um einiges gefallen ist. Nachdem ein- zwei Wochen später der Akku garnicht mehr erkannt wurde hab ich mein Macbook zum Händler gebracht. Der hat mir nen neuen Akku bestellt und irgend nen Teil im Macbook selber gewechselt ... seitdem hab ich keine Probleme mehr.

    MfG
    JA-X-0N
     
  3. mrchris96

    mrchris96 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    vielen dank
    werd mal meine akku-kapazität prüfen.

    oh mann, das wäre dann die vierte reparatur.
    nervt schon ein bischen :)
    vielleicht hätt ich doch das ibook behalten sollen.
     
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    das klingt nach einer kaputten Zelle im Akku. Ich geh mal davon aus daß du den Akku kalibriert hast wie im Handbuch beschrieben...
     
  5. Pixelpraxis

    Pixelpraxis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    28.03.2006
    bist Du der meinung das man das nicht tun sollte? Oder soll ich das verstehen???
     
  6. berbel01

    berbel01 Gast

    jups, bei mir ging er immer nach 26% aus... jetzt habe ich ihn 3 Tage lang richtig entladen, also bei 28% in den Ruhezustand geschickt und gewartet bis die kleine Lampe aufhört zu leuchten und nun ist im Akku Symbol ein kreuz und Zeigt mir im coconutBattery.app -1mAh, Ladecyclus -1 an... Werde mir mal wieder das original OS (10.2) aufziehen, weil dort waren keine Probleme mit dem Akku entladen/laden...
    Kennt jemand eine Software für den MacBook (pro) wo man per Mausklick sein Akku pflegen kann? Also wo ich manuell diese Prozedur des entladens und beladens steuern kann??

    Rene
     
  7. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    ja, doch, du sollst es machen! Ich meinte, falls du es nicht gemacht hat "kennt" der Rechner die wahre Kapazität des Akkus nicht. Da die Kapazität mit dem Alter abnimmt, "rechnet" das Book damit noch für länger Strom zu haben als es tatsächlich hat. Irgendwann ist dann Ende ohne daß der Rechner das vorher ankündigen kann, und er geht einfach aus.
    Wenn das Problem NACH dem kalibrieren immer noch besteht, ist möglicherweise eine Zelle im Akku kaputt - da hilft dann nur austauschen lassen.
     
  8. Pixelpraxis

    Pixelpraxis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    28.03.2006
    dann ist ja alles ok, hatte Dich so verstanden (oder besser habe es nicht verstanden und deshalb nochmal nachgefragt) das man mit der "kalibrierung" den Akku schrotten kann.
    Aber so ist alles bestens :D
     
  9. mrchris96

    mrchris96 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    danke walfrieda
    meine schon, dass ich die kalibrierung gemacht habe. kann es sein, dass ich das nach dem wechseln des logicboard nochmal hätte tun müssen???
    und was soll ich jetzt machen?
    nachdem er einmal ausgegangen ist, ist er damit kalibriert?
     
  10. berbel01

    berbel01 Gast

    so, nach dem ich nun OS 10.2 installiert habe, ist immer noch ein kreuz im Akku Symbol...
    Wenn ich in andren Forumen richtig gelesen habe, wird die Prozedur der Akkupflege über den Chip im Akku geregelt!? Und weil jetzt dieser Chip der Meinung ist, mein Akku ist alt genug, ist es kaputt! Also so wie bei div. Druckern, die nach einer bestimmten Anzahl von Seiten eine Meldung rausgeben, das das Gerät defekt ist und in die Werkstatt muss? Ist ja auch eine witzige Lösung einen User anzuhalten ein neues Akku zu kaufen?

    Also darf ich mir jetzt mit einer 12V Lampe und einer Diode hinsetzen und ein Entladegerät bauen und mir bedanken machen, wie ich ein Lade gerät bastle, nur weil Apple der Meinung ist, ich soll mir JETZT ein neues Akku kaufen... Ist doch ein Witz oder????
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anzeige der verbleibenden
  1. stricki
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    147
  2. Croxxx69
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.693
  3. ericv164
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    541

Diese Seite empfehlen