Antialiasing - bin ich der Einzige, den es stört?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von chrismo, 01.08.2005.

  1. chrismo

    chrismo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor kurzem zusätzlich zu meinem beruflich eingesetzten Windows 2000 Notebook einen Mac Mini mit 20" Cinema Display für private Zwecke zugelegt. Die beiden Geräte stehen nebeneinander auf dem Schreibtisch.

    Was mich bei Tiger unheimlich stört, ist die geglättete Schrift. Ich kann mir vorstellen, dass das auf einem Röhrenmonitor ganz brauchbar funktioniert, aber bei einem digital angesteuerten Display sieht es in meinen Augen sehr seltsam aus. Wenn ich z.B. den Buchstaben U ansehe, ist der eine Hochstrich scharf und der andere total verwaschen.

    Könnt ihr damit leben? Mich stört es unglaublich. Besonders, wenn ich dann wieder die ungeglätteten Schriften des Windows Notebooks sehe.

    Ach ja: die verschiedenen Einstellungen zur Schriftenglättung habe ich schon durchprobiert. Viel bringt es leider nicht.

    Viele Grüße,
    Chrismo
     
  2. p-cord

    p-cord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2004
    Hi, hast Du auch schon die Option "Text nicht glätten für Schriftgrösse…" größer (12) gestellt?
    Damit kannst Du die Kantenglättung quasi abstellen, und nerven tut sie ja (anfangs ;) ) nur bei kleinen Schriften…

    Grüsse, p-cord.
     
  3. chrismo

    chrismo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Hi, ja ich habe auch schon die Option per TinkerTool auf "Nicht glätten für ... 144pt und kleiner" eingestellt. Das Ergebnis ist dann zwar scharf, aber ziemlich unansehnlich. Vor allem auch deshalb, weil es nur die Fensterinhalte, aber nicht die Menüs betrifft.

    Evtl. muss ich doch ausgiebig mit den Fonts rumspieelen.

    Mist, stelle gerade fest, dass meine Tastatur prellt. Schon ein Garantiefall - och mann....
     
  4. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Mich hat die Glättung anfangs auch gestört.
    Mittlerweile stört mich die "harte" Schrift auf dem Win-Notebook ...

    Einfach mal eine Weile damit arbeiten, evtl. gewöhnst du dich auch daran.
    Ansonsten bleibt nur der Tip von p-cord.

    Grüße,

    Raschelsaschi
     
  5. @ chrismo
    Die Diskussion hatten wir schon hunderte Male hier.
    Mag sein, dass Dich die Glättung stört, wenn Du noch das pixelige Win2000er-Schriftbild gewohnt bist. Tatsache ist aber, dass die Lesbarkeit bei Mac OS X erheblich besser ist.
     
  6. tomtomclub

    tomtomclub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Und wenn sie stört, was jetzt? Apple schreiben sie sollen sie bitte wieder rückgängig machen?
    Ist halt am Ende alles Geschmackssache.
     
  7. Tink

    Tink MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.07.2002
    @ chrismo

    mich hat die Glättung am Anfang auch gestört. Mittlerweile finde ich ungeglättete pixelige Schrift viel nerviger, v.a. anstrengender.

    Hab ein bisschen Geduld. Du wirst du dran gewöhnen. ;)
     
  8. insk

    insk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.12.2003
    Ich habe die Kantenglaettung der Schriften vom ersten Tag an geliebt!
    Und ich liebe sie immer noch. :) Versteh gar nicht, warum so viele Leute
    damit Probleme haben.
     
  9. trekkman

    trekkman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Würde mich auch stören. Habe ich aber noch nie so gesehen – obwohl ich die Schriftglättung aktiviert habe. Hast du evtl eine ungünstige Bildschirmauflösung einestellt?
     
  10. chrismo

    chrismo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Gut, so schnell gebe ich ja auch nicht auf :cool:

    Ich bin nur irgendwie etwas enttäuscht, weil ich insbesondere im Bereich Typo etwas anderes erwartet hätte. Manche Schriftdarstellungen sehen eben einfach fehlerhaft aus durch das Anti-Aliasing. Zusätzlich finde ich es seltam anzusehen, wenn auf Web-Seiten (z.B. auf dieser hier) der Text geglättet erscheint, die Symbole (z.B. Smilies) aber pixelgenau sind.

    Vor allem aber hat mich diese Schrift-Unexaktheit schon immer unter Linux/X gestört und ich DACHTE einfach, sie hier nicht zu finden. Das ist eben das Problem beim DENKEN ;)

    So, genug geheult. Da man es ja wohl nicht ändern kann, fange ich jetzt an damit zu leben.

    Danke euch für die Infos!

    Chrismo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen