Angebot für ein G4 Cube

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von vinus, 22.05.2006.

  1. vinus

    vinus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2006
    Huhu,

    und zwar bin ich kompletter Mac-Neueinsteiger und hab mir schon fleissig die Tut's
    etc. von den echt tollen Seiten hier durchgelesen (Danke nochmals ans Schaf
    [der mit dem Apfel] für die dollen Links :) ).

    Ich habe jetzt in der Zeitung ein Angebot gefunden für 'nen G4 Cube und würde
    gerne wissen wieviel man dafür noch bezahlen sollte:

    Power PC G4

    450MHz
    128 MB SDRAM; 20GB HDD
    DVD-ROM
    RAGE 128 Pro 16 MB (2x AGP)
    56K Modem
    10/100 Netzwerk
    FireWire400
    USB
    AirPort Antenne drin
    Stereo Lautsprecher (20W)
    Tastatur

    Iss halt keine Maus dabei, kann ich da auch eine vonem PC nehmen, also so
    eine 2-Tasten-Maus (USB)? Und wie iss das mim Monitor: Kann ich da einen ganz normalen PC-Monitor mit VGA-D-Sub-Stecker anschliessen?

    Oder auf was muss ich sonst noch achten?


    Viele Grüße und vielen Dank im Voraus,
    Nico :)
     
  2. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Das ist inzwischen schon mehr ein Sammlerstück, also mehr als 250 Euro würde ich niemals dafür zahlen, denn für 400 kriegst Du einen MacMini, der ist um Längen besser und aktueller....

    ...denkt der Smurf
     
  3. vinus

    vinus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2006
    Danke smurf :)
    Aber findest Du das für den Einstieg ein gutes Gerät oder sollte man doch
    besser zu etwas anderem greifen?
    Und läuft auf dem G4 Cube oben auch das Tiger OS bzw. was war denn da
    ursprünglich immer dabei und wie aktuell ist das noch?

    VG, Nico
     
  4. qsan

    qsan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.07.2005
    Was will denn die Person haben?

    Also der Cube ist trotz ein bissel veralteter Technik ein sehr feines Gerät.
    Du kannst nicht damit rechnen ihn für 250 Euro zu bekommen, denn viele Leute sind scharf auf so ein Teil, inkl. mir.
    Für das schnuckelige Gerät gibts obendrein auch Prozessorupgrades, die das Teil auf ca. 1,8 GH hochschrauben und es sieht verdammt geil aus!!!
    Mach Dir keine Illusionen aber falls der Typ wirklich keine Ahnung hat und das Ding extrem günstig loswerden will... NIMM IHN!!! 400 würd ich aber auch nicht unbedingt für das Teil locker machen aber glaub mir, für 400 würde sich auf jeden Fall ein Käufer finden!!!

    MfG
    F.Rüppell
     
  5. Grobi112

    Grobi112 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.619
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    11.04.2005
    Um ein paar der offenen Fragen zu beantworten. :)

    Für den Einstieg sicherlich gut geeignet, wenn Du ihn für einen vernünftigen Preis bekommen kannst.

    Der Tiger ist, mit seinen Updates aktuell, dafür solltest DU allerdings unbedingt den Speicher aufstocken. Mit 128 MB wirst Du nichts reissen können. (512 MB aufwärts wären angebracht) Auch die Festplatte ist *öhm* etwas mickrig.

    Du kannst dafür auch eine USB-Maus vom PC verwenden.

    Die Grafikkarte müsste den "normalen" VGA-Anschluss besitzen, so dass Du auch den Monitor vom PC anschließen kannst.
     
  6. Lightspeed

    Lightspeed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    30.07.2003
    Ich wäre da völlig anderer Meinung. Wenn Du wirklich ein Neueinsteiger im Bereich Mac bist, wird dich die Performance des Cube mit Tiger enttäuschen. Sämtliche Bastelversuche wie Prozessorupgrades etc. um den Cube einigermassen up-to-date zu halten sind kompliziert und teuer und enden bei einem Preis, für den Du aktuelle neue Apple-Hardware erhälst, die schnell und Garantiegestützt arbeitet. es dauert nicht lange und die ersten G4-Macs (der Cube ist einer von ihnen) werden aktuelle OS X-Versionen nciht mehr fahren können.

    Solltest Du Dich mit dem Gedanken tragen, mit Deinem Mac einen zuverlässigen, problemlosen Rechner auf dem Tisch zu haben der auch mit aktueller Software zeitgemäß läuft, dann nimm lieber den mini. Er ist gegenüber dem Cube einen Quantensprung entfernt weiter vorne.

    Wenn Du Gewinn rauschlagen willst, musst Du auch checken können, ob der Cube ok ist. Kannst Du das als Neueinsteiger?

    Nicht, dass ihr mich falsch versteht - ich hätte als Fan auch gerne einen Cube. Aber ich möchte verhindern, dass ein Mac-Neueinsteiger die Apple-Welt wieder enttäuscht verlässt, weil er in ein immerhin fast 10 Jahre altes Stück Hardware investiert, das nicht alles kann, was Apple mit einem neuen Mac derzeit verspricht. Leoprad kommt bestimmt …… ;-)

    Gruß

    Lightspeed
     
  7. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    garnicht gut ist, dass der cube nur auf usb 1.1 beschränkt ist.

    ansonsten sehr schönes gerät.
     
  8. Lightspeed

    Lightspeed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    30.07.2003
    … und eine 16 MB Grafikkarte hat.
     
  9. basch

    basch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.08.2004
    der meinung schliesse ich mir an! kauf den cube, wenn du ihn für 250 euro bekommst und stell ihn in den schrank, oder geb ihn an mich weiter.. :)

    zum arbeiten kauf dir besser einen mini. da hast du aktuelle technik, mit der du sicherlich die nächsten jahre (ohne umbau-stress) spaß haben wirst!
     
  10. Grobi112

    Grobi112 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.619
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    11.04.2005
    Das ist natürlich Ansichtssache, aber ich denke auf einem kleinen Mac für wenig Geld erstmal gucken, ob einem Apple und OS überhaupt liegen kann kein Fehler sein.

    Es läuft vielleicht langsam und es werden nicht alle Möglichkeiten unterstützt, aber um mal reinzuschnuppern reicht es für den Anfang.
    (Selber mit 7200/80 + OS 8.6 eingestiegen)

    Es soll allen Gerüchten zum Trotz Leute geben, die sich mit Apple beschäftigt haben und schnell wieder zu WIndows gewechselt haben. :)
    Da wäre es doch ärgerlich, wenn man richtig Kohle investiert hat. Zwar sind Macs gerade zu unglaublich wertstabil, könntest Du den nicht gebraucht für den vollen Ladenpreis wieder verkaufen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen