Anfragen von außen auf eine ip weiterleiten!

Diskutiere mit über: Anfragen von außen auf eine ip weiterleiten! im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. MBP

    MBP Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2006
    Hallo liebe MacUser,

    zunächst möchte ich euch kurz meine Netzwerksituation beschreiben.

    Ich besitze ein MacBook, welches über Wlan Internet bezieht. Des Weiteren besitze ich einen Linux-Rechner, welcher über das Internet-Sharing mit dem MacBook über ein Crossoverkabel verbunden ist und auch problemlos ins Internet kommt!

    Kurz die Konfiguration der Schnittstellen:

    WLAN

    IP: 192.168.0.3
    SUBNET: 255.255.255.0
    GATEWAY: 192.168.0.1
    DNS: 192.168.0.1

    ETHERNET

    IP: 192.168.1.9
    SUBNET: 255.255.255.0

    LINUX-RECHNER

    IP: 192.168.1.10
    SUBNET: 255.255.255.0
    GATEWAY: 192.168.1.9
    DNS: 192.168.0.1

    Soo.... Mein Problem ist nun folgendes:

    Ich möchte auf dem Linux-Rechner einen FTP laufen lassen, der von außen auch anzusprechen ist. Allerdings werden momentan alle Anfragen von außen natürlich direkt an das MacBook (192.168.0.3) an Port 21 weitergeleitet! Wie kann ich nun all diese Anfragen an Port 21 von aussen umrouten / weiterleiten an den Port 21 des Linux-Rechner (192.168.1.10) ???

    Ich hoffe, dass das Problem eingehend geschildert ist und ihr einen Rat für mich wisst!

    Vielen Dank im Voraus,

    MfG
    MBP
     
  2. iDrops

    iDrops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    16.11.2004
    Das MacBook ist vermutlich nicht direkt per WLAN mit dem Internet verbunden sondern über einen DSL-Router, korrekt? In diesem Fall dürfte es das Einfachste sein, wenn Du ein Port-Forwarding von Port 21 auf die IP des Linux-Rechners im Router selbst vornimmst. Das MacBook muss dazu nicht umkonfiguriert werden, das erledigt dann das DSL-Modem/Router.
     
  3. Zwergenkönig

    Zwergenkönig MacUser Mitglied

    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Was hast du für einen W-LAN Router??
     
  4. iDrops

    iDrops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    16.11.2004
    Je nach verwendetem Router kannst Du bei der Gelegenheit auch gleich noch DynDNS aktivieren damit Du Deinen Linux-Rechner dann aus dem Internet heraus z. B. mit "ftp linuxkiste.homeunix.net" direkt ansprechen kannst. Mit einer FRITZ!Box 7050 klappt das z. B. problemlos. Dazu musst Du natürlich noch beim DynDNS Provider Deiner Wahl eine entsprechende Adresse reservieren. Ich verwende_http://www.dyndns.com.
     
  5. MBP

    MBP Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2006
    ja ist richtig, ich bin hinter einem Netgear WGT624! Dort war bisher nur immer das Problem, dass WLAN (192.168.0.3) und LINUX (192.168.1.10) ja eine andere Range haben und ich daher keinen Portforward auf diese Range machen konnte... lässt sich das einstellen?
     
  6. Zwergenkönig

    Zwergenkönig MacUser Mitglied

    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Ich kenn mich mit dem Internetsharing nicht aus. Wenn es so ist wie bei Win, würde dein MB als Router fungieren. Dann wäre das sicherlich nicht so einfach.
    Wenn es jedoch so ist, als sei der Linux-Rechner direkt im Netzwerk kannst du das einfach im Router und "Virtueler Server" bei NAT machen (so bei meinem T-Sinus 1054).

    Alternativ könntest du die Linux-Kiste direkt an den Router anschließen, die haben normalerweise auch nen LAN-Anschluss... Außerdem hättest du dann eine zuverlässigere Verbindung und wärst mit dem MB mobiler
     
  7. MBP

    MBP Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2006
    direkt an den router kann ich leider nix anschließen, weil der sich net in meinem zimmer befindet.. teile mir das internet mit jemandem, er stellt die dose und ich den router, kosten werden geteilt ;)

    nat / virtueller server gibts bei dem WGT624 leider auch nicht...
     
  8. King-Malkav

    King-Malkav MacUser Mitglied

    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    23.08.2005
    Hi,

    dein Router muss die Portweiterleitung über NAT unterstützen, sonnst wird das nix.

    MFG
     
  9. MBP

    MBP Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2006
    also muss ich mir nen neuen router zulegen? :D
     
  10. iDrops

    iDrops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    16.11.2004
    Der Router unterstüzt Port-Forwarding incl. NAT (siehe_hier).

    Du musst im Router Port 21 auf die IP des Linux Rechners weiterleiten. Zusätzlich musst Du dem Router mitteilen, wie er Deinen Linux Rechner erreicht, da er sich ja (aus Sicht des Routers) in einem anderen Sub-Netz befindet. Dazu musst Du im Router einen Routing-Eintrag für das entfernete Sub-Netz anlegen, der die nächste Station angibt (Dein MacBook). Im MacBook brauchst Du dann möglicherweise noch einen Host-Route Eintrag der dafür sorgt, daß der für den Linux Rechner gedachte IP-Traffic auch weitergeleitet wird. Möglicherweise erledigt das auch bereits das aktivierte Internet-Sharing.

    P.S.: Da Du bei dieser Konfiguration mit statischen Routing-Einträgen arbeitest solltest Du natürlich die IP-Adressen des MacBook und des Linux-Rechners nicht per DHCP beziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anfragen außen auf Forum Datum
DynDNS für Zugriff von außen Internet- und Netzwerk-Hardware 01.04.2013
Zugriff auf Macbook von außen unmöglich ... warum!? Internet- und Netzwerk-Hardware 16.02.2009
JollyFastVNC - von Außen ... Internet- und Netzwerk-Hardware 22.02.2008
Wie gezielt Rechner von außen ansprechen? Internet- und Netzwerk-Hardware 28.11.2007
POSIX error: permission denied bei allen Apple online-anfragen Internet- und Netzwerk-Hardware 31.01.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche