Anfänger Frage

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von enserk@mac.com, 26.12.2006.

  1. enserk@mac.com

    enserk@mac.com Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.12.2006
    hallo zusammen,

    bin noch ganz ein blutier anfänger auf dem mac. habe da eine frage.
    meine festplatte hat 74 gig kapazität und es sind nur mehr 45 frei obwohl ich noch nicht mal was installiert habe.
    Ich finde auch nicht so recht heraus was so viel kapazität verbraucht?
    braucht der mec standardmäßig mehr speicher oder sind da so viele programme standardmäßig vorinstalliert die dementsprechend viel platz brauchen?
     
  2. Cornholiooo

    Cornholiooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    17.01.2006
    Also das Betriebssystem mit iLife (ja ist nur über den Daumen geschätzt) verbraucht so ca. 10gb. Dann kommt noch (je nach Menge an Ram) eine etwas größere Reservierung in Form des virtuellen Speichers dazu (siehe Bild). Dann sind wir schon gut und gerne mal bei 20gb.
    Die 74GB sind ja auch nicht wirklich 74GB sondern vllt eher um die 68-70GB (genaue Größe kannst du über das Festplattendienstprogramm auslesen lassen).
    Wenn wir dann von diesen 70GB ca 20GB abziehen, sind wir bei 50GB.
    So sollte das bei dir auch ganz gut hinkommen.

    [​IMG]

    Mein "System" Ordner umfässt z.B. 1,5GB, die Libary 10,4GB und der Programm Ordner ca. 12GB. Das ist zwar nicht repräsentativ, da mein System schon einige Zeit läuft und ebenso viele Programme installiert sind, jedoch kannst du dir vllt dann besser vorstellen, dass schnell ein paar Gigabyte zusammen kommen.

    Schau doch einfach mal nach, wie groß dein System, Libary usw.. Ordner sind. Ist dein System frisch installiert?

    PS.: Ich habe z.B. auch 250GB Festplatte, kann aber davon nur ca. 233GB nutzen, da der Rest vom gewollten Rundungsfehler (1000 statt 1024 vom Hersteller gerechnet) verbraten wird. Dann wird noch etwas vom Dateisystem abgezogen und wir landen bei 233GB :(

    [​IMG]
     
  3. der_daniel

    der_daniel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    23.04.2006
    ansonsten einfach mal bei versiontracker.com nach whatsize suchen. dieses programm listet dir rekursiv deine ordner und deren jeweilige Größe auch. Damit lassen sich schnell gewisse Übeltäter finden ;)

    bis dannh0
     
  4. enserk@mac.com

    enserk@mac.com Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.12.2006
    herzlichen dank für die antworten...

    dann ist alles in ordnung bei meinem system!:D
     
  5. simply

    simply Banned

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.11.2004
    @Cornholiooo

    schön erklärt! :clap:
    aber ich denke, er hat ein 80 GB Festplatte, das kommt dann mit den 74GB realen Speicher hin ;)
     
  6. Pponk

    Pponk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2006
    Der virtuelle Speicher, der dort angegeben ist, lässt kaum Rückschlüsse auf den benutzen Festplattenspeicher für Auslagerungen zu. Das ist nur virtuell, siehe z.B.:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=142905

    Meine Aktivitätsanzeige hat heute nachmittag bei mir z.B. 6,85 GB virtuellen Speicher angezeigt, die Auslagerungsdatei war aber nur 69 MB groß (das Thema gab heute schonmal, daher hatte ich die Werte nachgesehen).
     
  7. Gray

    Gray MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.06.2005
    am besten finde ich es immer noch, den neuen Mac sofort neu zu formatieren und alles nach seinem Geschmack zu installieren...:)
     
  8. Cornholiooo

    Cornholiooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    17.01.2006
    Das stimmt, es war lediglich ein bisschen missverständlich von mir ausgedrückt. Ich glaube zu wissen ( :D ), dass sich doch OSX eine gewissen Menge an Speicherplatz (virtuellen Speicher), ähnlich der Programme im Arbeitsspeicher, vorerst reserviert, egal ob er nun genutzt wird oder nicht.

    Oder war das doch anders?

    Noch eine kleine Ergänzung vielleicht zum Thema. OSX brauch einfach viel Speicher, egal ob virtuell/physikalisch oder rein "reservierungstechnisch". Ich mags trotzdem :girlkiss:
     
Die Seite wird geladen...