Analyzer - Erfahrungen | Live | MhLabs SpectraFoo | MacFoH

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von krusty, 02.01.2004.

  1. krusty

    krusty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Analyzer - Erfahrungen?

    hat jemand von euch mit folgenden Programmen Erfahrungen gemacht, bzw. kennt sie und kann dazu was sagen?

    MhLabs SpectraFoo,
    MacFoH.

    Oder kennt jemand Alternativen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2004
  2. sevY

    sevY Gast

    Ich kenne nur die Tools von Waves… ich nehme mal an, du möchtest das zu Masteringzwecken anwenden. Sind die PlugIns Freeware? Hab noch nichts davon gehört.


    Liebe Grüße

    Coffee
     
  3. krusty

    krusty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Nein nicht zum Mastering.

    Für den Live-Einsatz .

    Das sind spezielle Analyzer-Programme und keine Plug-Ins!!!

    Auf Plug-Ins möchte ich bei dieser geschichte lieber vollends verzichten, obgleich es das Programm SpectraFoo auch irgendwo als plug-In bekommen kann.
     
  4. sevY

    sevY Gast

    Ein Link zu der Software wäre nicht schlecht ;)

    Was möchtest du damit denn Live machen? Ich denke du stehst dann aber auf der Seite der Guten, also hinterm Pult vor der Bühne, oder?

    Liebe Grüße

    Coffee
     
  5. krusty

    krusty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.12.2003
  6. sevY

    sevY Gast

    Klar, das gute, alte Google… trotzdem Danke.

    Ich kenne diese AnalyzerSoftwares für den Liveeinsatz auch, ich hab sowas ab und an auch mal gemacht. Allerdings war mir nie unbedingt danach diese zu benutzen. Vielleicht mal ein PeakMeter & div. Infos, aber direkt ein (Spectrum-)Analyzer… hmm. Vielleicht zum Feedbackfinding beim Stagesetup…

    Naja, sorry das ich so frage ;) Mich hat es halt nur interessiert, was du damit genau vorhast. Weiterhelfen kann ich dir hier leider nicht, eventuell ein Kollege, dem ich mal eine PN eben schicke.


    Liebe Grüße


    Coffee
     
  7. dermike

    dermike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.05.2003
    sorry, wenn ich das nochmal aufwärm, aber mich würd jetzt doch auch ne konkrete Anwendung interessieren, hab mir grad mal die Links angeschaut, aber für was verwendest du das?
    mike
     
  8. krusty

    krusty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.12.2003
    @dermike:

    Kein Problem.

    Also die Programme geben dir in Verbindung mit einem Messmikrofon die Möglichkeit, den Sound einer Anlage visuell zu erkennen und das erleichtert die Arbeit beim Einstellen einer grossen Anlage (bei Konzerten) erheblich.

    Man kann das Signal was man in die Anlage schickt mit dem Signal was man wirklich hört, vergleichen. So kann man das Signal mittels Equalizer angleichen, so dass ein linearer hörbarer Frequenzgang entsteht.

    Auch ist der Spectrum Analyzer hilfreich beim Feedback finden.
    Feedback ist z.B. ein ungewolltes Pfeifen auf den Boxen, was genau bei EINER Frequenz auftritt. Man kann also mit dem Equalizer dann die entsprechende Frequenz etwas leiser machen, so dass es nicht mehr pfeift. Mit der Zeit sollte man das zwar alleine mit seinem gehört heraus bekommen, jedoch ist es immer eine Hilfe (und Sicherheit).
     
  9. dermike

    dermike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.05.2003
    gut, aber dafür hab ich doch Ohren. Versteh mich da bitte nicht falsch, aber ich hab schon früher von den Analyser-Kisten die mal ne Zeitlang Mode waren (ist jetzt sicher 6-7 Jahre her) nix gehalten.
    Hab mir vorher mal noch überlegt, vielleicht würd ich bei ner Installation so´n Tool einsetzen, um eben den Frequenzgang zu dokumentieren.
     
  10. krusty

    krusty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.12.2003
    hmm.. dann muessen ca. 3/4 aller Top Tontechniker taub sein...
    *zweifel*
     
Die Seite wird geladen...