Analoge Fotografie – wie lange noch?

Diskutiere mit über: Analoge Fotografie – wie lange noch? im Fotografie Forum

  1. Krill

    Krill Thread Starter Gast

    Hier gab es ja schon einige Diskussionen um das Thema analoge vs digitale Fotografie – ich will sie hier nicht erneut anzetteln, sondern auf 2 Artikel verweisen, in denen die Zukunft der analogen Fotografie doch sehr unterschiedlich eingeschätzt wird.

    Da wäre zum einen der Gundlach, der ihr – bei allem Bedauern – nur noch 5 Jahre gibt. Es seien schon etliche gute Filme und Papiere vom Markt verschwunden, was z.B. bereits Mapplethorpe zur verzweiflung getrieben habe, und letztlich würden nicht genug Enthusiasten übrig bleiben. mehr

    Anders dagegen die Stimmung in etlichen Firmen am Markt: Man beobachte eine erneute Hinwendung auch jüngerer Leute zum analogen Bild, und könne sich vorstellen, dass es sich für Hersteller anderer Filmsorten (Micro-, Röntgenfilme) durchaus lohnen könnte, mal eine Charge Farbfilme zu giessen. mehr
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.2016
  2. joka

    joka unregistriert

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    23.09.2003
    Eher eine persönliche Stellungnahme: wenn es keine Filme mehr geben sollte, dann werde ich auch nicht mehr fotografieren. Aber ich rechne nicht damit, ehrlich gesagt. Es wird zu einer Nische werden, aber zu einer recht großen. Zumindest hoffe ich das. Ein paar Spezialisten (z.B. Maco) werden vielleicht Filme weiterproduzieren. Hersteller wie Leica werden z.B. die MP weiterhin bauen und anbieten.
    Ich werde und würde meine Aufträge digital machen, wie jetzt eben auch. Aber darüber hinaus nicht mehr fotografieren. Dennoch: ich glaube, dass die Nische lebt und leben wird.
     
  3. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    30.03.2005
    ich sags so für die camera von meiner oma, gibts auch noch filme und die cam ist so ca 40-50 jahre alt.

    schallplatten gibts ja auch noch!!!
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Totgesagte leben länger. Stellvertretend hier zwei Beispiele:
    • Apple
    • LP

    ww
     
  5. djdc

    djdc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    71
    Registriert seit:
    29.04.2004
    Ich denke, da werden sich schon ein paar Firmen finden, die weiterhin Filme produzieren.

    Es wäre sonst sehr schade um meine Kameras und ich müsste mir ein neues Hobby suchen. ;)
     
  6. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.01.2005
  7. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Jepp, das hat man damals bei OS/2 ja auch gesehen. Es werden ja auch in der Druckbranche trotz CTP noch Filme verwendet und auch im Kinobereich ist der Film noch nicht verschwunden.
    Mal abgesehen von den Schwellenländern in denen sich die analoge Fotografie auch noch eine ganze Weile halten dürfte.
    Mit jedem Hersteller der aufgibt verteilen sich die verbleibenden Anteile auf die übrigen. Im Profibereich wird der Film vielleicht aufgrund des Zeitdrucks und der Anforderungen verschwinden, aber die Profis machen laut einiger Herstellerangaben gerade mal 10% des Marktes aus...

    gruss vom Tom
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2006
  8. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    21.02.2005
    Hallo,
    das dürfte schwer einzuschätzen sein.
    Immerhin existieren ja enorm viele analoge Kameras auf der Welt und werden sicher auch benutzt.

    In den Industrieländern gibt es zwar einen enormen Boom Richtung Digital, aber das würde ich nicht so einfach auf die gesamte Welt beziehen.

    Analog wird sicher noch eine ganze Weile weiter bestehen bleiben, allerdings ist absehbar, das sich das Angebot an Filmen und Zubehör kräftig ausdünnen wird und vermutlich auch teurer wird.

    Momentan würde ich mich da aber nicht nervös machen lassen.
    Beispiel: Neulich habe ich zufällig erfahren, das es noch immer Super 8 Filme gibt.
    Dachte, die wären schon lange ausgestorben. So kann man sich täuschen.
     
  9. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Mir fallen spontan drei Firmen ein die ausschliesslich Plattenspieler, Phonovorstufen und Tonarme herstellen.

    ww
     
  10. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    Registriert seit:
    19.06.2004
    DAS könnt Ihr nicht tun !!!

    HALLO !!!

    Sowas könnt Ihr nicht machen,hier soviel Unruhe mit dieser Diskussion aufzubringen, mein ganzer Schrank wackelt und rappelt.

    Da sitzt jetzt gerade die Kamera meines Urgrossvaters zusammen mit einer Voigtländer, von Ihr liebevoll "Sohn" genannt und werden von der Rollei 35 S, der Leica Minilux, der Rollei Prego und der Yashica T5 als "Alteisen" ausgelacht, währed die Rolleiflex 3,5B nicht genau weiss, wem sie sich jetzt zuwenden soll.

    Nebenher zetteln die Panasonix DMC-LC5 und die Kodak DC 280 eine Revolution an und wollen hier das Ruder übernehmen.

    Über all dem schweben die Sony TRV 120e und eine iSight und quatschen was von "Nur Digital ist toll".


    NAtürlich ist Digital die Zukunft und Ken Adams hat schon den Verlust "seines" Materials, in diesem Fall ein besonderer Stift, bemängelt, aber schaut Euch doch mal um, was erwarten wir denn schon anderes....

    Als ob die Gesetze der Optik oder Worte wie "Goldener Schnitt" seit Jahrhunderten totaler Schmarrn wären, alle Idioten rennen zum nächsten "Geiz ist geil"-Markt und kaufen sich eine minikleine Kiste mit ****-Optik, bloss im damit mehr oder weniger gelungene Aufnahmen zu machen, die sie sich auf Fickel-Displays oder Schrottrechnern anschauen. Alles noch eben "digital" nachbearbeitet und gut ist.....

    Also ich habe noch ein paar gute Filme im Eis und nutze nach Lust und Laune = Einsatzzweck das passende Werkzeug und solange mein Fotohändler noch an Filme kommt, wird das auch so bleiben...

    ...meint der Smurf !

    P.S. Apropos Digitalmanie:
    Ich warte noch drauf, das auch der gute alte Sex "digital" wird, JA oder NEIN, das wars.....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Analoge Fotografie – Forum Datum
Analoge Kameras auf Lager? Fotografie 06.05.2012
Nikon D90, kann ich meine analoge Objektive weiter benutzen? Fotografie 02.02.2010
Analoge SLR - Kaufempfehlung! Fotografie 26.10.2008
Welche Analoge für Grundlagen Fotografie 24.02.2008
Analoge Fotografie Fotografie 05.12.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche