Ampere von iBook Ladegerät

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Mertahens, 24.03.2006.

  1. Mertahens

    Mertahens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    01.02.2004
    Hallo,
    Hat jemand von euch eine Ahnung wieviel ampere in- und output ein Ladegerät eines G4 iBook 12" hat?
    Ich verkaufe meines bei ebay und einer der Interessenten möchte dies wissen, und ob er es auch für sein 15" nutzen kann.
    Da ich aber nicht zu Hause bin, und mich auf Anhieb auch dazu nicht äussern kann, hoffe ich, dass ihr ne Antwort wisst.

    Grüsse

    Cubache
     
  2. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Das 15 Zoll PowerBook hat ein 65 W Netzteil, ich glaube das des iBook hat weniger. Das müsste aber eigentlich drauf stehen.

    Ich nehme an, dass man das iBook Netzteil daher nicht für das PowerBook verwenden kann. Sonst würde Apple mit diesem ja kein stärkeres Netzteil liefern.
     
  3. Mertahens

    Mertahens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    01.02.2004
    Hi,
    Es geht bei beiden um iBooks, daher die Frage ob man das Netzteil des 12" auch für das 15" nutzen kann. Besser noch jemand hätte die ampere Zahl, denn wie gesagt, ich komm im Moment nicht an das Ding ran, da ich nicht zu Hause bin.
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Das heißt nicht "Ampere-Zahl" sondern Stromstärke.

    Und das sollte draufstehen.
    Ansonsten kannst du es ausrechnen (P=U*I), die Leistung des Netzteils hast du ja (65W).
    PB Netzteile haben idR 24V Spannung, auch das sollte draufstehen. Im Zweifelsfall kannst du sie aber mit dem Multimeter messen. Damit kannst auch die Stromstärke messen, mach aber einen Widerstand in Serie rein, also bitte NICHT einfach kurzschließen.
     
  5. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Naja, also 15er iBooks gibt es schonmal nicht !

    Aber egal, die Netzteile funktionieren wunderbar, aber je mehr Ampere Du hast, umso schneller geht das halt. Mein iBook G4 Netzteil (letzte Baureihe) hat bei 24,5 Volt 1,875 A und das Netzteil des Titaniums (erste Baureihe) hat genau dieselben Daten...

    ...weiss der Smurf

    P.S. Von 65 Watt ist öfters mal im Nachrüstbereich bzw. bei den neuen Intel-Kisten die Rede, da ja sogar mit 85 Watt ?
     
  6. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Also auf dem Netzteil meines PowerBooks steht 65 Watt.

    Man kann dieses sicher auch mit einem schwächeren Netzteil aufladen, wenn es während des Ladens ausgeschaltet ist. Wenn man es aber gleichzeitig lädt und betreibt, reicht die Leistung vermutlich nicht.

    Der Unterschied in der Leistung hat eigentlich nichts mit der Dauer des Ladevorgangs zu tun. Das Aufladen wird von der Elektronik gesteuert, diese lädt den Akku nach einem bestimmten Schema und zieht eben entsprechend Strom. Das Netzteil muss nur in der Lage sein so viel Strom zu liefern.

    Wenn man ein stärkeres Netzteil anschließt, geht der Ladevorgang nicht schneller. Das Netzteil wird nur nicht voll ausgenutzt. Aber wenn man ein schwächeres Netzteil anschließt, wird dieses sich aus Sicherheitsgründen vermutlich abschalten wenn der Strom zu hoch wird.
     
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Wenn es kurzschlußfest ist, und "überbelastet" wird (bzw. werden will) kanns tatsächlich sein, daß der Ladevorgang einfach länger dauert.
    Ob apple solche "hochwertigen" Netzteile hat?

    Von den PC Notebook Netzteilen kenne ich das, daß die oft unterdimensioniert sind, d.h. das Notebook bei Volllast + Akku laden einfach zuviel Leistung ziehen, und das Netzteil dann nach einigen Monaten ausgeglust ist. Mein Compaq hatte in 2 jahren 3 Netzteile.
     
  8. Mertahens

    Mertahens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    01.02.2004
    Sorry,
    Meinte 14"...naja, wie ich schon mehrmals schrieb ich kann leider gerade nicht draufschauen, daher dachte ich ich frage mal hier.
    Als denn, werd die Informationen mal so weitergeben.

    Cubache
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Interessant, das wusste ich noch nicht. Aber ich bin mir sicher, dass das PowerBook ein stärkeres Netzteil als das iBook hat, zumindest das 15 und 17 Zoll Modell. Ich hatte vorher ein iBook, da hatte ich die beiden noch verglichen. Aber ich bin mir nicht mehr sicher wie viel Watt das Netzteil des iBook hatte, aber es war ganz sicher weniger, ich glaube 45 W. Bin mir aber nicht mehr sicher, vielleicht waren es auch 55 W.

    Aber mit dem schwächeren Netzteil kann man das PowerBook sicher auch aufladen, zumindest wenn es nicht eingeschaltet ist. Die volle Leistung benötigt das PowerBook ja auch nur in Extremfällen, also bei voller CPU-Last und mit vollständig leerem Akku.

    Beim Laden nimmt die Leistungsaufnahme des Akkus ja stetig ab, daher kommt man da sicher recht schnell in Leistungsbereiche die auch das schwächere Netzteil des iBook liefern kann.

    Aber dauerhaft würde ich das so nicht betreiben.
     
Die Seite wird geladen...