alternative zum pb?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von rhaz71, 26.12.2004.

  1. rhaz71

    rhaz71 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.12.2004
    habe die diskussion über die hardware probleme (besonders tastatur) beim powerbook verfolgt, da ist es ja wirklich nicht ratsam, sich in nächster zeit sowas zu kaufen. Arbeite im grafik-bereich (wo apple ja mind 90% der rechner ausmacht) und brauche ein leistungsfähiges notebook (ibook also zu klein). Hat jemand erfahrung, ob es da irgendwelche alternativen zu den apple-notebooks gibt?
    grüße rhaz
     
  2. H.Stony

    H.Stony MacUser Mitglied

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.03.2004
    von einem freund das powerbook: keinerlei probs.. glaube nicht dass es andere laptops mit powerbooks aufnehmen können, ehrlichgesagt
     
  3. v-X

    v-X Gast

    von den problemen hör ich zum ersten mal, ich hab sie nicht und alternativen im grafikbereich gibt es nicht wenn ein iBook zu klein ist, schließlich baut apple nur 2 verschiedene notebooks, iBooks und PowerBooks, an was für ein PowerBook hattest du gedacht?
     
  4. Tobsta

    Tobsta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Denk einfach mal etwas genauer drüber nach:

    Die meisten Leute, die ein anstandslos funktionierendes Powerbook haben (und das ist meiner Meinung nach der Grossteil) hat doch gar keinen Grund in einem Forum zu posten.

    Die Leute, die Probleme mit ihrem Powerbook haben fragen natürlich nach Rat. Du wirst somit in jedem Forum, egal zu welcher Hardware hauptsächlich die Kehrseite der Medaille kennenlernen - dazu dienen diese Foren nunmal!
     
  5. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    alles eine frage der relation...

    gehe mal davon aus, daß du auf diesen thread bezug nimmst:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=52222


    ich selbst bin im september dieses jahres geswitched - das gleiche kann dir mit einem pc-notebook in der preisklasse passieren - montagsnotebooks
    so bedauerlich jeder einzelfall sein mag - schreiben tun diejenigen (mich in meinem akku-thread eingeschlossen) die probleme haben - theoretisch könnte es auch tausende "bei mir ist alles bestens" threads geben...
    als apple-user schreibt man in foren - welche pc user schreiben in foren? nerds - sonst keine - darum mach dir wegen dieser (hand voll) threads keine sorge - ich würde mein pb nie wieder hergeben wollen!!!

    man muß diese threads in relation zu allen usern sehen - nimm die menge der teilnehmer dieses forums in relation zum anteil der aktiv betroffenen teilnehmer... -> verschwindend gering!

    gruß
    w

    p.s. habe eine interessante studie in der c´t entdeckt (nr. 25 / 2003 - s.150ff) unter dem titel: "kunde ärgere dich nicht" (notebooks)
    diese studie kommt u.a. zu folgenden interessanten ergebnissen:

    - apple hat bei notebooks einen marktanteil von 12%
    - eine defektanfälligkeit von 51%
    - apple steht (trotzdem) bei der kundenzufriedenheit auf dem 2. platz knapp hinter ibm (hat aber mit kanpp 60% mehr "sehr zufriedene" kunden als ibm)
    - apple kunden sind zu fast 60% "sehr zufrieden" mit den reparaturen
    - mit 30% mehrfachreparaturen bewegt sich apple im mittelfeld (vor acer, dell, toshiba, compaq, hp und (klar) gericom)
    - mit reparaturkosten ist apple an platz 3 (nach ibm und acer) als eher günstig einzustufen...
    - 83% der käufer würden apple (immer) treu bleiben, 14% sind unentschieden - nur 3% würden wechseln - damit steht apple unangefochten auf platz 1! (in die nähe kommt nur ibm)


    dazu der kommentar eines von mir sehr geschätzten mitgliedes dieser community:

    ähnlich verhält es sich hier - posten tun diejenigen, welche probleme haben (siehe oben)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2004
  6. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Probleme mit der Tastatur? Also das höre ich auch zum ersten Mal. Die Powerbooks sind sehr gut, wobei die aktuelle Reihe allerdings schon einige Monate auf dem Buckel hat und deshalb inzwischen ein etwas schlechteres Preis/Leistungsverhältnis bietet als z.B. die iBooks, die ja erst vor kurzem erneuert wurden.
     
  7. rhaz71

    rhaz71 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.12.2004
    dass bei notebooks immer mal fehler auftreten können, und sich die betroffenen dann natürlich in threads zusammenfinden kann ich verstehen, aber ich hab diese probleme mit dem pb von den verschiedensten seiten mitbekommen, und wenn die defektanfälligkeit bei 51 prozent liegt, dann ist mir das doch ein bisschen riskant, ist ja doch einiges geld...wollte eigentlich ein pb g4 15" 1,5GHz kaufen
    grüße rhaz
     
  8. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    Einfach im Internet kaufen, wenns nicht passt, wieder zurückschicken, fertig.
     
  9. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    07.04.2004
    mit dem problem der tastatur ist gemeint, dass einzelne tasten aufgrund der hohen hitzentwicklung beginnen sich von der folie zu lösen (funktionstüchtig bleiben sie alle, nur machen einzelne tasten ein leicht nerviges geräusch wenn man sie betätigt)
    längeres drücken bringt nur einen kurzen erfolg
    das problem tritt nur bei den tasten esc - f1- f12 auf sowie die tasten k und m (stellen an denen das pb wohl die meiste wärme entwickelt)

    warte doch einfach bis 10/11 januar, dann werden aller vorraussicht nach neue powerbooks erwartet
     
  10. marco604

    marco604 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.10.2004
    hi! also ich habe auch ein powerbook 15" und "keine probleme" bis auf das besagte tastenknacken und vielleicht der nervig brummende lüfter (wenn er denn mal an ist was wirklich selten ist - eben nur unter volllast!). ach ja, und das ich finde das die spaltmaße nicht einwandfrei sind. alternative notebooks von apple gibt es nicht, außer halt die aktuelle ibook revision die preis/leistungsmäßig viel besser ist! sonst guck dir mal die notebooks von zb sony oder ibm an, die sonys sind auch totschick und sind leistungmäßig sogar um einiges besser. der gründe für einen apple sind das design und das betriebssystem. wenn du technisch aber einigermaßen bewandert bist ist das os aber auch kein wirklicher grund für einen apple. den ein xp aufsetzen geht auch schnell und muss man bei gekonnter handhabung auch so gut wie nie tun! das preis/leistungsverhältnis ist imo auf jeden fall im pc sektor um einiges besser; und photoshop und co laufen dort auch bestens!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen