Alter iMac per wireless ins Internet?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von stiller, 12.03.2004.

  1. stiller

    stiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Hallo,

    eine Bekannte möchte mit ihrem alten iMac per wireless Lan über den WLAN-Router DrayTek 2500We ins Internet.

    Ich habe an einen USB WLAN Adapter gedacht, wie etwa den 802.11b Wireless USB Network Adapter von Belkin.

    Auf dem iMac läuft allerdings nur MacOS 9.

    Ist dieses oder ein anderes wireless-Gerät kompatibel mit dem Betriebssystem?

    Gibt es, falls dem so ist, keine Probleme mit dem Router, der sonst nur Windows-Rechner bedient?

    Danke im Voraus,
    stiller
     
  2. guidoz

    guidoz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2004
     

    Hi,

    also fuer den Belkin F5D6050 gibts auch MacOS 9 Treiber
    siehe
    http://web.belkin.com/support/download/download.asp?download=F5D6050&lang=1&mode=

    Mac OS 9.x F5D6050 Drivers (OS 9.2) 08/22/2003 576.75 Kbytes
    Mac OS 9.x F5D6050 User Manual (OS 9.2) 10/30/2002 1.02 Mbytes

    Normal merkt so ein Router nicht, dass es kein PC ist....der Belkin sollte auch mit der Verschluesselung (WEP) klarkommen...

    ABer VORSICHT, dass Du keinen:
    802.11b Wireless Network Access Point F5D6130
    erwischst, die sehen sich aehnlich, wenn man vom F5D6050 die Version mit 2 Antennen dagegen sieht.... der F4D6130 scheint keine MacOS-Treiber zu haben (seh keine auf der Belkin Seite)

    Hab nen Beklin per ebay gekauft, sollte der F5D6050 sein, aber genau weiss ich es erst wenn er da ist und dann kann ich testen...
    allerdings unter X.2.8 da mein 233er iMac kein MacOS 9 faehrt....ist aber noch ein Classic direkt bootbar...hab 9.1 drunter.

    Gruesse
    Guido.
     
  3. stiller

    stiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Danke für die ausführliche Antwort!

    Ich habe mir auch die Treiber angesehen. Verunsichert hat mich, dass in Klammern noch mal explizit Mac OS 9.2 genannt wurde.

    Ist es möglich dass der Treiber nur für 9.2 geschrieben wurde, nicht aber für 9.0?

    Gruss,
    stiller
     
  4. guidoz

    guidoz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2004
     

    Hi,

    sieht schon verwirrend aus..

    Im ReadMe des Treibers wird in der Beta 1.00b2 noch folgende Zeile
    erwaehnt:
    2002,6,26 1.00b2 1. Add patch for Mac 9.0 & 9.1

    Und im PDF-Handbuch zum MacOS9 Treiber ist auch nur die Rede von MacOS 9.x
    Dort ist die Rede vom "Belkin_F5D6050Mac9v100b4.sit"
    Also der Beta 4.

    Auf dem Server zum Download liegt die 1.00b7 (gerade mal testweise geholt).

    Sicher bin ich mir nicht 100% dass die nur mit 9.2 geht, aber auch nicht dass die mit 9.0 geht :-((

    Muesste ein 9.0 User mal gegentesten....

    Ich hab es jetzt unter X.2.8 zum Laufen bekommen...
    Man sollte es doch nicht ohne das Lesen der Doku versuchen :))
    Mein erster Fehler war dem Adapter keine IP zu geben in der Netzwerkumgebung.

    Dann hatte ich dies eingestellt, zeigte er zwar 81-100% Signal in der
    Uebersicht der Signale, aber not connected vorne beim Einstellungstab :-((
    Bis ich auf die Idee kam, dass die Einstellungen so nicht ganz greifen und im Signaltab auf die Zeile mit dem Signal doppelklickte.

    Dann fragte er nochmal (die eigentlich schon eingestellte) Verschluesselung ab und verband mich mit meinem Linksys-Router.
    Also kein Problem zu nem "PC-Router".

    Den konnte ich nun auch anpingen, was vorher nicht ging.

    Also haben sich die 25EUR bei Ebay gelohnt :))

    Hoffe, Du kommst auch zurecht mit dem Geraet unter 9.0 !

    Gruesse
    Guido.
     
  5. stiller

    stiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Vielen Dank für deine Hilfe!

    Ich war eine Woche lang verreist, sonst hätte ich mich eher bedankt. Werde dann wohl den Kauf riskieren.

    Gruss,
    stiller
     
  6. endega

    endega MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.05.2003
    Hallo,

    ein Freund ( ich hab von so was keine Ahnung ) versucht seit tagen den Belkin F5D6050 unter Mac OS 10.3 vernünftig zum Laufen zu bringen. Hat das kleine Ding bekannte probleme mit der Verschlüsselung ?

    Grüße
     
  7. Cora

    Cora MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2003
    Moin

    mein Belkin funktioniert mit 128er Verschlüsselung einza :D

    cora
     
  8. guidoz

    guidoz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2004
     

    War er denn an dem Rechner schon unter 10.2.x am laufen mit WEP?

    Hab den Belkin hier unter 10.2.8 am iMac am laufen mit WEP128 ohne Probleme.

    Evtl. "hakt" es nur wie beim 10.2 :)
    Ich hatte auch alles per Hand eingestellt und er wollte nicht :-(( erst als ich die Verbindungen gescant hatte und die gewuenschte doppelklickte, fragte er nochmal nach der WEP Verschluesselung und nahm diese dann auch fuer die Verbindung an....

    Einfach mal die Konfiguration nicht nur vom 1sten Tab (links) aus machen.... der Scan ist glaub auf dem 3ten Tab.

    Gruesse
    Guido.
     
Die Seite wird geladen...