Alter Dongle mit Apple Stecker - Anschluss an G4 wie ?

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von cycless, 02.10.2004.

  1. cycless

    cycless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    Hallo, ich habe eine Software von 1996 die mit einem Dongle geschützt ist.
    Sie ist für das was ich mache hervorragend geeignet und lief auf einem 7200 unter OS 8.6, der nun das Zeitliche gesegnet hat.

    Der Hersteller will dass ich für sehr teures Geld und für mich sinnlos die Software update, anders bekomme ich keinen USB Dongle.

    Der Dongle hat einen alten Apple Stecker bzw. Buchse: 4 Pins und so ein schwarzes Plastikteil.
    Er muss zwischen Computer und Tastatur oder Drucker gesteckt sein.

    Auf der Computerseite habe ich: USB, FiWi, oder serieller Stecker über einen Keyspan Adapter oder Grappler, SCSI.
    Einen Drucker mit seriellem Port hätte ich auch noch.

    Gibt´s da irgendwelche Adapter und wenn ja wo.

    Ich würde diese Software sehr gerne in meinem G4 unter OS 9.2 weiter nutzen.

    Danke für die Tipps.
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  3. cycless

    cycless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    Das ist ja super Avalon, herzlichen Dank !

    Gibt es auch einen Adapter ADB - seriell ?
     
  4. lupusoft

    lupusoft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Macht keinen Sinn, oder? Was willst Du mit einem seriellen Signal auf dem Apple Desktop Bus? Wenn Du serielle Geräte (Modem, Drucker?) anschliessen willst, hast Du doch Deinen Keyspan Adapter. Das Problem ist eher, dass Du keinen Treiber für OSX finden wirst, der Deinen Drucker, oder was immer, über den seriellen Port anspricht. Was genau willst Du denn anschliessen? Geht es überhaupt um OSX?

    Gruss, Andreas
     
  5. cycless

    cycless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    Danke für die Frage lupusoft,

    ich muss den Dongle laut Software Hersteller zwischen Tastatur und dem G4 oder zwischen Drucker und G4 haben:

    Ich gehe also am USB Ausgang G4 raus und in den USB imate rein,

    dann beim ADB imate raus und in den ADB Dongle rein,

    dann beim ADB Dongle raus und in den seriellen Eingang Drucker rein.

    Ich benötige also noch einen 2. Adapter ADB - seriell, bzw., wenn ich einen USB Drucker habe nochmals einen imate.
    Der Dongle hat auf beiden Seiten ADB Anschlüsse (Buchse/Stecker), that´s the problem.

    Oder habe ich etwas übersehen ?
     
  6. Übrigens, bevor Du teuer Geld für einen Adapter ausgibst (der im Zweifelsfalle nicht richtig funktioniert), überleg Dir mal, ob Du Dir nicht einen Donglecrack für das Programm besorgst. Solange Du die Lizenz besitzt und den Dongle in der Schublade liegen hast, ist das nicht illegal.

    Außerdem kannst Du mal bei dem Programmhersteller nachfragen, ob die den ADB-Dongle gegen eine USB-Dongle tauschen. Eigentlich müssten die das kostenlos machen.
     
  7. cycless

    cycless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    Danke .-ut,

    die Situation ist so:

    Der Hersteller, Graphisoft sagt, es gäbe keinen Dongle zum Austausch für meine software Version, archicad 6.5 .
    Auch nicht gegen Geld, ich soll (für ca. 2.000 €) das aktuelle update erwerben das so für mich als kleinen armen Architekten keinerlei Vorteile bietet.

    Die Antwort war sowas von arrogant, dass ich tatsächlich in Erwägung ziehe, mir einen crack zu besorgen.

    Bist Du sicher, dass das nicht illegal ist ?

    Ausserdem fürchte ich, ist es noch schwieriger für meine legal (damals ca. 20.000,00 DM !) erworbene software den passenden dongle crack zu bekommen.
    Der müsste für OS 9.2 und archicad 6.5 passen. Hm.
     
  8. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Ist tatsächlich legal, es gibt Firmen die bieten das an wenn man sein Dongle "verlegt" hat, kann ja mal vorkommen. D.h. dort kannst du ein Dongle kaufen oder eben ein Crack erwerben. Da du die Lizenz hast, ist das doch völlig i.O.

    so long avalon
     
  9. lupusoft

    lupusoft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Hm, hört sich zwar schon seltsam an, aber immerhin ist es ein ODER
    Soweit macht es ja Sinn.
    Da komm ich nicht mehr mit. Die beiden Ports sind weder von den Pins noch vom Protokoll her kompatibel. Wenn Du den Dongle doch im USB/ADB hast, sollte das doch genügen. Wozu musst/willst Du von da in den Drucker?
    Eben, also wie soll man da auf seriell kommen? Von Druckern, die über den ADB-Port gehen, hab ich noch nie was gehört; über USB natürlich schon. Steht das denn so in der Anleitung, bzw. wie hattest Du es denn an Deinem alten Rechner?

    Gruss, Lupus
     
  10. @ cycless

    Ja, das ist tatsächlich legal. Und auch angesagt. Wenn es der Hersteller nicht macht, darfst Du dafür sorgen, dass Deine rechtmäßig erworbene Software auch läuft.
    (AFAIK hat Emagic damals sogar seinen Kunden einen Crack für Logic zukommen lassen.)
    Ich erinnere mich, dass es für ArchiCAD 6.5 es verschiedene Cracks gibt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen