Alte Programme auf neue Macs

Diskutiere mit über: Alte Programme auf neue Macs im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Damballa-Wedo

    Damballa-Wedo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Liebe Mac User

    Folgende Überlegung:
    Mein Mann und ich besitzen jeweils einen Power Apple Macintosh 7300 mit Betriebssystem MacOS 8.6.
    Im Rechner:
    G3 Prozessorkarte von Phase 5 (Maccelerate 750TA) auf 400 MHz.
    ACard Big Claw AEC-6260-M PCI Ultra Ata 66 mit zwei IBM 30er Festplatten.
    SCSI Iomega Laufwerk Jaz 2GB Deutsch 8.6

    Wichtigste Programme:
    ClarisWorks 5.0
    Painter 5.0
    ARTMATIC 1.2.1 ƒ
    ArtMatic Pro ƒ
    SoundEdit™16
    Amadeus II v3.0
    SndSampler 4.4.2

    Meine Frage:
    Können obige Programme auf einem neueren Mac betrieben werden? Ein Händler von Gravis Berlin erzählte mir, das im Mac OS X auf neue Macs eine MacOS 9 Umgebung simuliert wird und obige Programme damit laufen.

    Das Problem ist ganz einfach. Unsere Macs laufen einwandfrei, nur bekommt man rings um den Computer kaum mehr Peripherie Geräte. Keine Tastatur oder Maus oder Wacom Tablett für den alten ADB Anschluß, keine Druckertreiber für „Dr. Bott KG PowerPrint“. Wenn also mein HP L4 Drucker von 1994 seinen Geist aufgibt, kann ich die Lettern wieder in die Tontafel meisseln. Neue Geräte wie ein moderne Digital Fotoapparat kommen an den USB Port, den ich meinen 7300er nicht auch noch anlasten will.
    Geplant ist, einen neuen Mac mit einem Mix aus den alten und neuen Programmen, mit neuem Drucker, Digital Kamera und einem Microskop, das am Mac die Bilder liefert. Der 7300er wird fürs Malen von Bildern und Schreiben weiter verwendet. jpg Bilder Daten könnten über das Iomega Laufwerk, bei mir am SCSI, beim neuen Mac am USB Port übertragen werden, da die Cartridge ja gleicher Bauart sind.

    Grundsätzliche Frage:
    Ist meine Überlegung soweit richtig? Ich möchte die alten Macs noch weiter benutzen, langsam auf einem neuen Mac und Max-OS X umsteigen, ohne meine alten Programme zu verlieren, bis ich nicht bessere Programme gefunden habe.

    Video und komplette DVD Filme auf dem Mac sind absolut nicht notwendig.

    Wer hat Interesse, meine Wissenslücken zu schließen?
    Ich war von 1996 bis 2000 aktuell dabei.
    Bin seit 2000 nicht mehr im Internet auf Mac Internet Seiten gewesen und habe diesbezüglich große Wissenslücken.
    Um das mal salopp zu sagen.
    Bekannt ist mir, das die Filmkamaras nicht mehr von Hand mit der Kurbel bedient werden.
    Und das der Tonfilm inzwischen erfunden wurde.


    Liebe Grüße

    Damballa Wedo
    kopfkratz
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    OS8 bzw.OS9-Programme laufen in der Regel einwandfrei unter der Classic-Umgebung in OSX. Aber:
    Setzen die Programme Treiber voraus, die für den Zugriff auf Geräte erforderlich sind, wird's schon schwieriger.
    Claris MacWrite und Claris CAD funktionierten ab OS >9.1 nicht mehr (da wurde glaube ich was am OS9-Filemanager geändert). Ich weiß also nicht, wie das mit Claris Works aussieht.

    Die meisten der von Dir aufgelisteten Programme kenne ich leider nicht.

    Ich würde aber generell empfehlen, auf aktuelle Software umzusteigen, um den "alten Ballast" loszuwerden. Die alten Dokumente kannst Du ja bei Bedarf (!) nach wie vor öffnen (entweder in Classic oder am alten Mac).

    Das Softwareangebot unter OSX ist meiner Meinung nach mit dem Angebot unter OS9 nicht zu vergleichen. Unter OSX gibt es viieeel mehr Programme, vor allen kostenlose, die häufig auch noch ausgezeichnet sind.

    Nutzt Du Powerprint für einen Nadeldrucker? Wenn ja: wirf ihn weg!
    Wir machten das auch jahrelang. Jeder Ausdruck war ein Geduldsspiel. Ein aktueller Laser druckt 4-6 Exemplare in einem Bruchteil der Zeit.

    No.
     
  3. Damballa-Wedo

    Damballa-Wedo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Das hilft mir nicht weiter.

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Das hilft mir jedoch nicht konkret weiter.
    Ich würde mich deshalb um weitere Antworten sehr freuen. Vor allem Mac User, die seit 1996 am Mac sind und den Umstieg noch in Erinnergung haben dürften.

    Liebe Grüße

    Damballa Wedo.
     
  4. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Alle neuen Macs sind nicht mehr 9er Bootfähig.
    Wie Norbi schon sagte, hier wird Classic emuliert.

    Es gäbe natürlich die Möglichkeit, nach einem G4
    Ausschau zu halten der noch beides kann, unter 9
    und X zu booten.

    Aber es ist wirklich zu befürchten, das Eure alten
    Programme nicht wirklich unter 9.2.2 laufen werden.
    Damit auch nicht unter der Emulation - ältere QuarkXPress
    Versionen laufen hier auch nicht mehr richtig.

    Ich würde raten, neu aufzurüsten.
     
  5. Damballa-Wedo

    Damballa-Wedo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Classik Umgebung.

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Vielleicht läßt mich die Classik Umgebung ja auch hoffen. Es geht mir um meine vielen Fraktal Programme, sowie Painter 5 und Sound Edit 16. Alles Programme, die nicht auf Drucker, usw zurück greifen. Es geht mir nicht um MacOS 9, sondern um meine Programme, die alle problemlos unter MacOS 8.6 laufen und mein Herz hängt an Painter 5.

    Im Grunde geht es darum, das mein Drucker es wahrscheinlich bald nicht mehr macht, und einen digitalen Fotoaperat wäre auch ganz ok, doch das ich meinen 7300er nicht mit USB belassten will.
    Da mein Mac noch völlig kräftig ist, trotzend vor Energie, wäre eine andere Möglichkeit denkbar. Painter und Co weiter auf dem 7300er. Neuer Mac für neuen Drucker und Digitalen Foto Aperat sowie, was mein Mann gerne hätte, eine Quick Cam oder etwas, was man vor seinem umgebauten Miskroskop schrauben kann, das die so gewonnenen Bilder halbwegs auf dem Bildschirm bekommt. Per Screenshot.
    Claris Works Texte und jpg Bilder könnten per Iomega Jaz 2Giga rüber geschaufelt werden. (Jaz 2Giga SCSI bei 7300er, Jaz 2Giga USB beim neueren Mac).
    Und auf dem neuen Mac könnten auch neue Internet Brownser. Muss mit Modem gehen, nix DSL, ist mir zu teuer. Bin nur 20 Stunden pro Monat höchstens im Netz.

    Das wäre doch auch denkbar, oder? Ich vermute, viele Mac User haben noch alte Macs mit alten Programmen, die ihren Dienst noch verrichten. Mac ist langlebig.

    Liebe Grüße

    Damballa Wedo
     
  6. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2004
    Genau: einfach einen mac mini fuer den Fotoapparat kaufen! :D

    Bei allen neuen Macs ist ein Modem eingebaut (56k). Man braucht nur noch ein Kabel.

    Ich muss aber meinem Vorredner zustimmen, dass es fuer OSX viel mehr (und gute) Programme gibt. AppleWorks koennte die Alternative fuer Clarisworks sein (ist ja auch eine Weiterentwicklung dessen, soweit ich weiss). Ich weiss aber nicht, ob man in AppleWorks 6 Clarisworks-Dokumente oeffnen kann.

    Simon

    PS: Und falls es tatsaechlich ein mac mini wird: unbedingt 512 MB RAM kaufen!
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Kabel ist dabei. Zumindest beim PB... ;)
    Und ich dachte es gibt niemandem mehr der ein 56k Modem nutzt. :p

    MfG; juniorclub.
     
  8. Damballa-Wedo

    Damballa-Wedo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Vielen Dank für eure Hilfe

    Hallo an alle,

    ich möchte mich bei euch allen für die Antworten bedanken.
    Bei Apple gibt es immer einen Weg. Wenn alle Stricke reissen, kaufe ich einen neuen Mac für alles neue und behalte meinen 7300er für alle anderen mir wirklich liebgewonnenen Programme.

    Liebe Grüße

    Damballa Wedo
     
  9. luetter

    luetter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.02.2003
    Altes auf Neuem

    Moin,
    ich gehöre noch zu den Nutzern von MacOS 9. Die Festplatte (40 GB eingebaut) habe ich partitioniert, auf der einen läuft MacOS 9, auf der anderen MacOS 10.1 (iMac bondiblue...). Ich habe AppleWorks 6, aber Claris Works 5.0 lief damals ebenfalls auf dem 9er und AppleWorks ist kaum anders. Solltest Du auf AppleWorks umsteigen: ClarisWorks-Dokumente werden ohne Probleme gelesen, es wird nur eine Meldung angezeigt, dass das Dokument in einer älteren Version erstellt worden ist.
    Falls Du Daten vom 7300 zum Neuen übertragen willst oder, besser gesagt, einfach nur weiter nutzen willst und am 7300 eine Ethernetschnittstelle hast, kannst Du die beiden ja auch per Crossover-Kabel (oder per Router) verbinden und als kleines Netzwerk "behandeln". Die aufwendige Übertragung wäre hinfällig und jedes Mal, wenn Du am 7300 Dateien erstellst, hast Du sie auch direkt auf dem anderen zur Verfügung. Wie ein kleines Netzwerk zwischen altem und neuen System eingerichtet wird, dürfte nicht schwierig sein, ansonsten gibt es hier schon einige Beiträge dazu.

    Gruß,
    luetter

    P.S.: Sorry, habe den Beitrag erst jetzt gesehen..., vielleicht liest Du ihn trotzdem irgendwann noch...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2005
  10. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    Registriert seit:
    09.08.2004
    Hallo Damballa-Wedo!


    Ich selbst mag Mac OS (Classic) auch sehr gerne, trozdem habe ich mich sehr rasch an Mac OS X gewöhnt und möchte es nicht mehr missen!

    Was genau verwendest Du von ClarisWorks? Im großen und ganzen sollte Apple Works, welches mit einem neuen Mac mitgeliefert wird mit ClarisWorks Dateien umgehen können. (Vielleicht weiß der eine oder andere MacUser mehr darüber...) Für die Textverarbeitung gibt's jetzt von Apple übrigens was Neues, dass auch noch zu Apple Works (und damit vermutlich auch zu ClarisWorks) kompatibel ist, nämlich Pages. Zitat Apple: "Auch Kompatibilität wird bei Pages großgeschrieben. AppleWorks Dokumente lassen sich mühelos importieren,..."

    Ich denke, dass die alte Version von Painter auch unter der Classic Umgebung von Mac OS X laufen wird. Ich würde jedoch ein kleines Update auf die aktuelle Painter Version 9 für Mac OS X vorschlagen. Zahlt sich sicherlich aus!

    ArtMatic Pro 3.0 gibt's auch mit Mac OS X Unterstützung! Siehe http://news.harmony-central.com/Newp/2002/ArtMatic-Pro-30.html

    Ja das war ein nettes Programm um Samples zu editieren. Da hielt Dir diese Seite bestimmt weiter http://www.artz-net.de/soundeditor/ und GarageBand ist zwar kein Sample Editor aber ein sehr tolles Programm um Sounds zu erstellen und aufzunehmen (Recording), und es ist ebenfalls bei einem neuen Mac gratis dabei.

    Gibt's auch für Mac OS X siehe http://www.hairersoft.com/Amadeus.html

    Auch das gibt's für Mac OS X siehe defekter Link entfernt

    Ja!

    Ich habe übrigens noch ein funktionierendes WACOM UD-0608-A und würde das auch verkaufen... :)

    Für fast alle von euch benötigten Programme gibt's eine aktuelle Version für Mac OS X ich würde daher einfach die neuesten Versionen diese Programme verwenden. Kostenmäßig dürfte das auch nicht allzu sehr ins Gewicht fallen. :)

    Meiner Ansicht nach würde ein neuer Mac euch kaum Problem sehr viel Freude machen. :cool:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Alte Programme auf Forum Datum
Airport Express alte Version möchte damit und SMART TV auf WLAN Netz zugreifen Mac Einsteiger und Umsteiger 05.01.2015
Hardware Frage | Mac Mini Alte Festplatten Anschließen Mac Einsteiger und Umsteiger 20.10.2014
Vorschau öffnet immer auch alte Dateien Mac Einsteiger und Umsteiger 12.11.2012
MacBook / MacBook Pro /MacBook Air unter 800 Euro alte Modelle Mac Einsteiger und Umsteiger 10.05.2011
Programme updaten, alte App vorher löschen? Mac Einsteiger und Umsteiger 22.09.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche